Spionageverdacht: Ermittlungen gegen Schweizer Geheimdienst-Mitarbeiter


purple leaves

Mittels sogenannter Steuer-CDs erhielten Behörden Informationen über mutmaßliche Steuerhinterzieher. (dpa / picture alliance / Jan-Peter Kasper)
Mittels sogenannter Steuer-CDs erhielten Behörden Informationen über mutmaßliche Steuerhinterzieher. (dpa / picture alliance / Jan-Peter Kasper)

Die #Bundesanwaltschaft ermittelt offenbar gegen drei Mitarbeiter des #Schweizer Geheimdienstes.

Wie „Süddeutsche Zeitung“, NDR und WDR berichten, geht es um den Verdacht der #Spionage gegen #Deutschland. Die Ermittlungen stehen demnach im Zusammenhang mit der Affäre um angeblich auf deutsche Steuerfahnder angesetzte #Schweizer Spione. Ende April war in Frankfurt ein mutmaßlicher Agent aus der #Schweiz verhaftet worden. Er soll den Auftrag gehabt haben, eine Liste mit den Namen und persönlichen Daten deutscher Steuerfahnder zu vervollständigen. Damit wäre es den Schweizer Behörden möglich gewesen, die #Steuerfahnder zu identifizieren, die am Ankauf von Bankdaten beteiligt gewesen seien.


agrosprouts.at

Quelle: Deutschlandfunk vom 14.08.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Spionageverdacht: Ermittlungen gegen Schweizer Geheimdienst-Mitarbeiter

  1. Pingback: Spionageverdacht: Ermittlungen gegen Schweizer Geheimdienst-Mitarbeiter | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.