Koblenz: US-Fliegerbombe entschärft

Ein Mitarbeiter des Kampfmittelräumdiensts inspiziert die Fliegerbombe in Koblenz (picture alliance / dpa / Thomas Frey)
Ein Mitarbeiter des #Kampfmittelräumdiensts inspiziert die #Fliegerbombe in #Koblenz (picture alliance / dpa / Thomas Frey)

Besatzungsrecht-Amazon

In Koblenz haben Experten des Kampfmittelräumdienstes eine 500 Kilogramm schwere #Bombe aus dem #Zweiten Weltkrieg entschärft.

Dazu mussten mehr als 20.000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. In den vergangenen Tagen war bereits ein Gefängnis in der Sperrzone evakuiert worden. Auch zwei Bahnhöfe, ein Krankenhaus und zwei Altenheime mussten geräumt werden. Die #US-Fliegerbombe war am Montag bei Bauarbeiten für einen Kindergarten entdeckt worden.

In Frankfurt am Main müssen morgen fast 70.000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Dort soll eine Weltkriegsbombe mit einem Gewicht von 1,8 Tonnen unschädlich gemacht werden.


agrosprouts.at

Quelle: Deutschlandfunk vom 02.09.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Koblenz: US-Fliegerbombe entschärft

  1. Pingback: Koblenz: US-Fliegerbombe entschärft | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.