Internationale Enttäuschung: Nach den USA will auch Israel UNESCO verlassen


XXL-Sizes

Das Logo der UNO-Kulturorganisation Unesco. (AFP / JOEL SAGET )
Das Logo der UNO-Kulturorganisation Unesco. (AFP / JOEL SAGET )

Nach den #USA hat auch #Israel angekündigt, aus der #UNO-Kulturorganisation UNESCO auszutreten.

Regierungschef #Netanjahu lobte die Entscheidung der USA und erklärte, der Schritt sei mutig und moralisch, weil die #UNESCO ein absurdes Theater geworden sei. Ein Sprecher des US-Außenministeriums sagte, die Entscheidung für den Austritt sei nicht leichtgefallen. Man störe sich aber an anti-israelischen Tendenzen und Zahlungsrückständen innerhalb der Organisation. Allerdings hatten auch die USA selbst ihre Zahlungen gestoppt, nachdem 2011 #Palästina in die UNESCO aufgenommen worden war.

Screenshot (657)

Auf die Ankündigung der Vereinigten Staaten, die Organisation zu verlassen, reagierten viele Staaten enttäuscht. Eine russische UNO-Diplomatin sprach von einem Schock. Der französische UNO-Botschafter Delattre bezeichnete die Ideale der UNESCO als Teil der amerikanischen DNA.

Die USA hatten die Kulturorganisation bereits in den 80er-Jahren verlassen, weil man sie als schlecht verwaltet und politisches Werkzeug betrachtete. 2003 traten die Vereinigten Staaten aber wieder bei.


Höllberg

Quelle: Deutschlandfunk vom 12.10.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Internationale Enttäuschung: Nach den USA will auch Israel UNESCO verlassen

  1. Ulrike sagt:

    Braucht überhaupt jemand diesen Verein ???

  2. Birgit sagt:

    Macht nischt wenn die gehen. Wo ist denn in den USA die Kultur, bzw. deren Denkmäler. Ich habe keine gesehen, nur Fertighäuser, welcher der nächste Hurrikan hinwegfeght oder eben Slums in den Großstädten.
    Ach ja, der von Ägypten geklaute Obelist in Washington ist natürlich ganz alte Kultur. Aber eben nur geklaut !

  3. Ron Poul sagt:

    ob die israelis oder die us schurken die verlogenen drecksladen UNESCO verlassen , ist genauso interessant für die menschen dieser welt. als wenn ein fliege auf eine lampe scheisst…

  4. Ulrike sagt:

    Ron genau so ist es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.