Mittelmeer: Hunderte Flüchtlinge gerettet


Beate Uhse

Deutsche Marinesoldaten fahren mit einem Boot zu einem überfüllten Flüchtlingsboot auf dem Mittelmmer. Die Deutsche Marine hat am 15.04.2017 in einer Rettungsaktion etwa 60 Kilometer nordwestlich von Tripolis vor der libyschen Küste fast 1200 Migranten im Mittelmeer aus Seenot gerettet und nach Italien gebracht. (Bundeswehr/dpa)
Ein Rettungseinsatz der Bundeswehr im Mittelmeer (Archivbild) (Bundeswehr/dpa)

Die italienische Küstenwache hat etwa 900 #Flüchtlinge im #Mittelmeer gerettet.

Bei den acht Rettungseinsätzen vor der libyschen Küste wurden in einem Schlauchboot sieben Menschen tot aufgefunden. Auch ein Kriegsschiff der Bundeswehr barg 124 Flüchtlinge im Mittelmeer.

Nach Angaben des Flüchtlingshilfswerk #UNHCR kamen in diesem Jahr bisher etwa 148.000 Menschen über das Mittelmeer nach Europa. Seit einigen Monaten ist die Zahl rückläufig. Mehr als 2.800 Menschen kamen bei der Überfahrt ums Leben oder werden vermisst.


Höllberg

Quelle: Deutschlandfunk vom 02.11.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Mittelmeer: Hunderte Flüchtlinge gerettet

  1. Pingback: Mittelmeer: Hunderte Flüchtlinge gerettet | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Bundewehr=Schlepperbande.

  3. Ulrike sagt:

    Wann hört das endlich auf? Erst wenn sie keiner mehr aus dem Wasser zieht.
    also schickt die Schiffe heim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.