Flüchtlingsdrama mit 26 Leichen vor Italien: Was ist diesen Frauen passiert? – Medien


Cashper DE

Flüchtlinge im Mittelmeer (Archiv)

© REUTERS/ Giorgos Moutafis

Vor der italienischen Küste sind in einem Flüchtlingsboot und daneben 25 Leichen entdeckt worden, melden internationale Agenturen. Ein spanisches Schiff brachte sie und 375 #Migranten am Sonntag in die süditalienische Hafenstadt #Salerno.

Die Leichen sollen am Freitag im zentralen Mittelmeer geborgen worden sein. Sie hätten sich an Bord eines Schlauchbootes befunden, das auf dem Weg nach #Italien gesunken sei. Bei den entdeckten 26 toten Migrantinnen, die am Sonntag im Hafen der süditalienischen Stadt Salerno eingetroffen sind, handelt es sich Medienberichten zufolge ausschließlich um Frauen. Sie seien im Alter von 14 bis 18 Jahren gewesen und kämen aus Nigeria.

Laut italienischen Sicherheitsbehörden, so die Zeitung „The Washington Post“, sollen die Frauen ermordet worden sein. Die italienischen Staatsanwälte wollen feststellen, ob die jungen Frauen Opfer sexueller Gewalt wurden.Ermittlungen zu den 26 toten Frauen haben Medienberichten zufolge am Montag zur Festnahme von zwei mutmaßlichen Schleppern geführt. Dabei gehe es um einen Libyer und einen Ägypter. Es werde nicht ausgeschlossen, dass die Schlepper die Frauen zur Prostitution in Italien zwingen wollten.

Zuvor war mitgeteilt worden, dass ein spanisches Schiff die Leichen von den 26 toten Frauen im Mittelmeer gefunden habe. Am Sonntag traf das Schiff mit den Leichen und 375 Migranten an Bord im Hafen der süditalienischen Hafenstadt Salerno ein. An Bord befanden sich laut italienischen Medien auch neun schwangere Frauen. Die #Frauenleichen sollen sich an Bord eines Schlauchbootes befunden haben, das auf dem Weg nach Italien gesunken ist. 64 Menschen, die sich an Bord des Schlauchbootes befanden, wurden gerettet.


Höllberg

Quelle: Sputnik vom 07.11.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Flüchtlingsdrama mit 26 Leichen vor Italien: Was ist diesen Frauen passiert? – Medien

  1. Pingback: Flüchtlingsdrama mit 26 Leichen vor Italien: Was ist diesen Frauen passiert? – Medien | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Das Dreckspack bringt sich doch gegenseitig um. Es wurden doch auch schon Christen über Bord geworfen. Vergessen? Daher keine mehr aus dem Wasser fischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.