Jamaika-Sondierung: Beratungen über Klimaschutz, Finanzen und Migration E-Mail

Shop idee09
Blücher
Motiv Befreiungskampf Generalfeldmarschall Blücher

Fortsetzung der Sondierungespräche für eine Jamaika-Koalition (Michael Kappeler/dpa)
Die #Sondierungespräche für eine Jamaika-Koalition werden heute fortgesetzt. (Michael Kappeler/dpa)

In Berlin gehen heute die Sondierungsgespräche für eine #Jamaika-Koalition weiter.

Auf der Ebene der Parteichefs und Verhandlungsführer von #CDU,#CSU, #FDP und #Grünen soll es unter anderem um die Themen #Europa, #Finanzen und #Klimaschutz gehen. Die Debatte über die Verkehrspolitik hatte gestern länger gedauert als geplant. CSU-Landesgruppenchef Dobrindt erklärte, das Forderungspaket der Grünen in diesem Bereich sei nicht hinnehmbar. Wegen der Verzögerungen mussten die Verhandlungen über die Migrations- und #Flüchtlingspolitik auf heute verschoben werden. Dort gibt es ebenfalls noch Differenzen zwischen den Parteien.

Die Sondierungen sollen morgen nach vier Wochen abgeschlossen werden. Am Ende soll ein gemeinsames Papier stehen, das als Grundlage für die Entscheidung für die Aufnahme offizieller Koalitionsverhandlungen dient.


Höllberg

Quelle: Deutschlandfunk vom 15.11.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Jamaika-Sondierung: Beratungen über Klimaschutz, Finanzen und Migration E-Mail

  1. Pingback: Jamaika-Sondierung: Beratungen über Klimaschutz, Finanzen und Migration E-Mail | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Nur dummes Geschwader, mehr läßt das Vakuum nicht zu.

  3. Ulrike sagt:

    Hoffentlich platzen die Sondierungen endlich. Sonst gehts nämlich weiter wie bisher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.