Anschlag in New York: Trump dringt auf schärfere Einwanderungsgesetze


aluboxen.com

Explosion in der Nähe des New Yorker Times Square (11.12.2017). (AP / Charles Zoeller)

Die Polizei sperrt den Tatort in #Manhattan. (AP / Charles Zoeller)

Nach dem Anschlag in #New York mit vier Verletzten drängt #US-Präsident Trump auf eine weitere Verschärfung des #Einwanderungsrechts.

Das Attentat verdeutliche die dringende Notwendigkeit, dass der Kongress handeln müsse, erklärte Trump in Washington. Der Täter sei über ein Familien-Visum in die #USA gekommen. Diese Art der #Einwanderung sei unvereinbar mit der nationalen #Sicherheit.


Der Mann hatte gestern an einem Busbahnhof in Manhattan während des Berufsverkehrs einen Sprengsatz am Körper gezündet, der aber nicht vollständig detonierte. Laut Medienberichten handelt es sich um einen aus #Bangladesch stammenden 27-Jährigen. Er soll durch extremistisch-islamistische Propaganda im Internet beeinflusst worden sein.

Quelle: Deutschlandfunk vom 12.12.2017


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Anschlag in New York: Trump dringt auf schärfere Einwanderungsgesetze

  1. Pingback: Anschlag in New York: Trump dringt auf schärfere Einwanderungsgesetze | StaSeVe Aktuell

  2. Schmid von Kochel sagt:

    Einzelfall würde man in BRD schreiben. Mangels öffentlicher Interesse nicht der Rede wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.