KEINE CHANUKKA-FEIER IN MÜLHEIM: Jüdisches Fest aus Sicherheitsgründen abgesagt


deinhandy.de

In den vergangenen Jahren feierten Gemeinde und Bürger auf dem Mülheimer Synagogenplatz friedlich zusammen

In den vergangenen Jahren feierten Gemeinde und Bürger auf dem Mülheimer Synagogenplatz friedlich zusammenFoto: Marc Vollmannshauser

#Mülheim – Es sollte das Fest der Freude sein – doch jetzt fällt #Chanukka aus! Aus Sicherheitsgründen haben die Jüdische Gemeinde und die Stadt Mülheim die für Donnerstag geplante Veranstaltung auf dem symbolträchtigen Synagogenplatz abgesagt!

Stadtsprecher Volker Wiebels spricht von keiner akuten Gefahrenlage, sondern beruft sich auf eine Empfehlung des Zentralrats der #Juden.

Das Rathaus wäre so kurzfristig nicht zu sichern gewesen.

Auch das nach vielen Seiten offene Rathaus konnte nicht als Ausweichort dienen. „Eine gesicherte Location, die nicht unter freiem Himmel wäre, konnte so kurzfristig nicht garantiert werden.”

#Oberbürgermeister Ulrich Scholten (60, #SPD) sagt dazu: „Dass ich es nach der Zeit zwischen 1933 und 1945 erleben muss, dass eine öffentliche jüdische Versammlung aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden kann, ist unglaublich!“

So stimmungsvoll sah es 2012 in Mülheim aus

So stimmungsvoll sah es 2012 in Mülheim ausFoto: Marc Vollmannshauser

Der Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde Mülheim, Oberhausen, Duisburg, #Alexander Drehmann (38), zu BILD: „Wir fühlen in erster Linie Trauer, denn Chanukka ist doch ein Fest der Freude. Wir haben sämtliche Veranstaltungen unter freiem Himmel gestrichen. In Duisburg gehen wir, statt vor dem Stadttheater zu sein, in unser Gemeindehaus mit gesicherten Einlasskontrollen. Es gab leider Warnungen, auch von nicht-jüdischen Stellen, wobei ich keine Namen nennen kann. Es ist ein mulmiges Gefühl, sicherlich einer der Tiefpunkt unserer Nachkriegsgeschichte.“

Quelle: Bild-online vom 13.12.2017


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu KEINE CHANUKKA-FEIER IN MÜLHEIM: Jüdisches Fest aus Sicherheitsgründen abgesagt

  1. Pingback: KEINE CHANUKKA-FEIER IN MÜLHEIM: Jüdisches Fest aus Sicherheitsgründen abgesagt | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Was sollen sich Juden und Christen noch gefallen lassen ? Moslems lieben nur sich selbst, laßt sie also unter sich sein. Schmeißt diese Verbrecherbande raus, ganz schnell und die gesamte Brut, ohne Ausnahmen.

  3. Ulrike sagt:

    Herr Oberbürgermeister wie scheinheilig. Wenn wir Deutsche Feste absagen müssen wegen dem ganzen Muselpack hört man nichts von Ihnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.