Der Rechtsstreit Mario Pecher gegen Waltraud Pecher oder wie vernichtet man das Lebenswerk seiner Eltern aus Habgier ?

Wie bundesweit bekannt wurde eskalierte der [ Rechtsstreit ] Pecher gegen Pecher am 04.12.2017. Die 73 jährige Rentnerin Waltraud Pecher, als Gastronomin tätig, wurde mit Gewalt Ihrer Gaststätte verwiesen.

Dazu war ein Großaufgebot der Firma [ Polizei ] vor Ort, sowie die GV Jana Mayer, Geschäftsprofil juristische Dienstleistungen, als auch der Landtagsabgeordnete Mario Pecher, als angeblicher Eigentümer von Grundstück und Gaststätte. Trotz Aufforderung verweigerten die sich selbst geladenen Gäste jegliche Ausweisung. Es wurden weder Amts- ( aber das geht ja sowieso nicht ) oder Dienstausweise vorgelegt, noch Namen preis gegeben. Auch ein Protokoll existiert nicht. Dafür wurde schnell ein nicht unterschriebener Haftbefehl herbei gezaubert, man wollte Frau Pecher schnell entsorgen.


Vietnam-Trip

Aber stellen wir die beteiligten Akteure erst einmal vor.

Mario Pecher

SPD Ämter und Mitgliedschaften im sächsischen Landtag:

Mitglied Haushalts- und Finanzausschuss

• Vorsitzender Innenausschuss

• Mitglied Enquete-Kommission

„Sicherstellung der Versorgung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege älterer Menschen im Freistaat Sachsen“


Outlet46

Kerstin Nicolaus

CDU Ämter und Mitgliedschaften im sächsischen Landtag:

Mitglied Innenausschuss

• Mitglied Enquete-Kommission „Sicherstellung der Versorgung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege älterer Menschen im Freistaat Sachsen“

Was an jenem Tag in Zwickau Eckersbach passierte wurde in der Presse bereits ausgiebig behandelt und bedarf keiner Wiederholung, aber :

Herr Mario Pecher, wohl eher Volkszertreter als Volksvertreter, kappte sämtliche Stromleitungen in der Gaststätte.


nanosit

Dies hat zur Folge, das Wohnhaus hat seit dem 04.12.2017 keine Heizung, da auch die neueste Investition Solaranlage ( 30. 000 €, bezahlt von Frau Pecher ) gekappt wurde.Der schwer kranke Vater des Mario Pecher kampiert dort eingewickelt in Decken und ohne warmes Wasser. Ebenso ergeht es der Untermieterin und Frau Pecher selbst.

Das Handelsgericht Amtsgericht Zwickau war bis Dato nicht in der Lage einer einstweiligen Verfügung statt zu geben, in der Mario Pecher verpflichtet werden soll den Vandalismus auf eigene Kosten zu beseitigen.

Der herbei gerufene Notdienst der ZEV kann nicht eingreifen, da die Leitungen über den Zählern bzw. Hausanschlußkasten gekappt sind. Der Handwerker konnte sich aber einen Satz nicht verkneifen der da lautet, „so eine Sauerei habe ich noch nie gesehen „ Zitat Ende.

In der Gaststätte selbst hat das Fischsterben im Aquarium eingesetzt.

Die Lebensmittel vergammeln. Wo bleibt denn da die Firma Hygiene ?Ansonsten ganz fleißig beim kontrollieren, wird doch hier nicht etwa auf eine neue Rattenkolonie gewartet ? Verursacht durch Frau Pecher ! Da kann man die Frau über das nichtige OWiG wieder abziehen. Das macht Umsatz in der Treuhandverwaltung.


Charlotte Meentzen

Vor Weihnachten wurden die Kühltruhen gefüllt, da die Gaststätte ausgebucht ist für anstehende Feierlichkeiten. Es werden nun Lebensmittel für mehrere tausend EURO vergammeln und dies obwohl jeden Tag weltweit Menschen verhungern, da nicht genügend Nahrung vorhanden.

Auch in Sachsen sind Menschen betroffen.


mastercredit

Dies fällt in sein Aufgabengebiet, wir erinnern uns:

• Mitglied Enquete-Kommission „Sicherstellung der Versorgung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege älterer Menschen im Freistaat Sachsen“

Aber zumindest wurde dafür gesorgt, die Spirituosen im Wert von mehreren tausend EURO, wurden abtransportiert. Und zwar durch die abgeschlossene Vordertür, also mit Schlüssel.

Zwei erwischte Diebe, gaben gegenüber der herbei gerufenen [ Polizei ] an, sie wären nicht im Gebäude gewesen. Damit war die Sache erledigt !

Stellt sich nun die Frage, wie kam der Schnaps aus dem Gebäude, durch das Schlüsselloch ?

Denn abgeschlossen und den Schlüssel eingesteckt hat Mario Pecher! Schon aus den geschilderten Tatsachen ergibt sich ein Bild, welches danach schreit, der sächsische Landtag muß die Immunität von Pecher und Nicolaus aufheben. Es ist an der Zeit, daß ein unabhängiges Schiedsgericht, Menschen aus dem Volk, den Fall beleuchtet und dabei auf Ermittler und Zeugen zurückgreifen kann. Denn Fakt ist, Mario Pecher äußerte sich einer Person gegenüber wie folgt, „ das wird durchgezogen, wir brauchen Geld„.

Weshalb die vom Volke gut bezahlten Politbanausen schnellstens Kapital benötigen, möge sich der interessierte Leser aus den folgenden PDF-Dateien entnehmen. Und man achte auf die Fälligkeit !

Kreditvertrag 1

Kreditvertrag 2

Kreditvertrag 3

Kreditvertrag 4

Kreditvertrag 5

Kreditvertrag 6

Kreditvertrag 7

Und wie war das noch mal, damals, hat sich da nicht eine Frau Kerstin Nicolaus an Fluthilfegeldern bedient und ist dann trotzdem in der sogenannten Politik nach oben gefallen ?

Da Mario Pecher in jeder [ Gerichtsverhandlung ] behauptete, er zahle alle Kosten für die Immobilien, werden wir im folgenden Teil 2 die Tatsachen offen legen. Das heißt, Energierechnungen, Wasser, Solar, Müllabfuhr, Versicherungen u.s.w. Es wird schon jetzt garantiert, der Rechnungsempfänger heist immer Waltraud Pecher und die Kontoabbuchungen sind diesem Menschen zu zu ordnen.

Für heute bleibt nur noch eine Frage offen !

Bei den vielen [ Gerichtsverhandlungen ] hat nie ein [ Richter ] den Mario Pecher um Zahlungsbelege gebeten ?

Vorab, er kann bestenfalls nur den Grundsteuerbescheid vorlegen, da er durch Machenschaften, in Tätergemeinschaft mit seiner Schwester Angela Fliegner, Zugang zum Grundbuch erhielt.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD Lizenz Nr. 101 v.10.10.1946) vom 14.12.2017


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Der Rechtsstreit Mario Pecher gegen Waltraud Pecher oder wie vernichtet man das Lebenswerk seiner Eltern aus Habgier ?

  1. Pingback: Der Rechtsstreit Mario Pecher gegen Waltraud Pecher oder wie vernichtet man das Lebenswerk seiner Eltern aus Habgier ? | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wer so einen Sohn hat ist gestraft fürs Leben.

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Liebe Gott vergib Ihnen ja nicht-Sie wissen was Sie tun! Solche Schikanen fallen Dem doch nicht ohne Hilfsmittel, wie Alkohol, Drogen, Ritalin und Rechtsanwälte ein! Jeden normalen Menschen würden DIE hohe kriminelle Energie vorwerfen und über Satansanwälte beweisen lassen!

  4. Baufutzi sagt:

    Was für ein reudiger Köter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  5. r und g sagt:

    Wenn die Lüge zur Wahrheit geworden ist! Die Volks-„Verräter“ (Vertreter), welches Volk vertreten sie? Alle sind nur privat haftende Angestellte der Firma BRD Verwaltung. Gültiges Recht und gültige Gesetze werden skrupelos mißachtet zur privaten Bereicherung, ohne Arbeit durch Zerstörung von Familien. Alle sehen weg! Somit dulden alle in diesem Ort die Habgier und Zerstörung des Lebenswerkes der waltraud pecher. Wo sind die zufriedenen Gäste, wo sind die Menschen in diesem Ort, wo sind die Hilfsaktionen dieser Menschen?
    Durch Rechtbeugung, Amtanmaßung und Willkür wird das Deutsche Volk enteignet : in diesem Einzelfall (?) steht w. pecher für das gesamte Volk.
    Die Plünderungen, Vandalismus durch privat haftende Angestellte der Firmen „Polizei“,“Gerichtsvollzieher“ sowie allen Erfüllungsgehilfen zeigen dies wieder einmal, viele Einzelfälle werden zu einer Volksenteignung.
    Können wir uns das noch gefallen lassen?
    Sohn und Tochter – haben diese noch ein Gewissen?
    Die gut laufende Gaststätte wird von beiden zerstört, dazu kommt, dass der Sohn Volks-„Verräter“ (Vertreter) gegen seine Eltern skrupellos vorgeht. Wie skrupellos geht dieser vor gegen andere Deutsche?
    Bei diesem Skandal muß der Sohn sofort seiner „Ämter“ enthoben werden.
    Die Mühlen der Gerechtigkeit mahlen langsam, aber sie mahlen!
    Sie werde sich alle vor dem HÖCHSTEN RICHTER wiederfinden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.