Flüchtlinge: Nächtliche Randale in Deggendorf – Wir sind hier, wir kämpfen


GUWI

Afrikanische „Flüchtlinge“ drohen Polizei und Sicherheitspersonal: „We are here, we will fight.“

Quelle: youtube-Kanal Parteienallianz vom 26.12.2017


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Flüchtlinge: Nächtliche Randale in Deggendorf – Wir sind hier, wir kämpfen

  1. Pingback: Flüchtlinge: Nächtliche Randale in Deggendorf – Wir sind hier, wir kämpfen | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Weiter so, IHR AFFEN !
    Da wird der letzte Schlafmichel wohl aufwachen müssen, bei diesem Radau.

  3. Ulrike sagt:

    Denen würde ich zeigen wie wir Deutsche kämpfen können. Was bildet sich dieses unterbelichtete Gesindel eigentlich ein wer sie sind und was für für sie tun müssten???

  4. Pingback: Typisch Amberger Revolverblatt !!! | Verbrecherjustiz

  5. Schmid von Kochel sagt:

    Die werden doch dafür bezahlt !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.