Österreich: Demo gegen rechtskonservative Regierung in Wien


Vitamimix

Demonstranten in Wien. Auf einem Plakat steht: "Gleiche Chancen und Bildung für alle".  (APA)
Demonstranten in Wien (APA)

In #Wien haben zehntausende Menschen gegen die Politik der neuen österreichischen Regierung protestiert.

Sie werfen der Koalition aus #ÖVP und #FPÖ rechtsextreme Tendenzen vor. Nach Angaben der Polizei nahmen 20.000 Menschen an der Demonstration teil, laut den Veranstaltern 80.000. Aufgerufen dazu hatten linke Gruppen und Befürworter einer toleranten #Asylpolitik. Der Protest verlieh auch der Angst vor Sozialabbau und vor Verschlechterungen für Studenten Ausdruck. – ÖVP-Chef Kurz war im Dezember als Bundeskanzler vereidigt worden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 14.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Österreich: Demo gegen rechtskonservative Regierung in Wien

  1. Pingback: Österreich: Demo gegen rechtskonservative Regierung in Wien | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Die wollen eine tolerantere Asylpolitik- spinnen die Ösis denn ? Haben die noch nicht genug Asylanten im Land? Wien ist bereits eingenommen von den Musels . Kapieren die nichts ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.