„Grüne Woche“Schmidt bekennt sich zu Glyphosat-Ausstieg


Weinmühle

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) gibt am 03.08.2017 in Berlin eine Pressekonferenz zu den mit Fipronil belasteten Eiern. (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)
Bundeslandwirtschaftsminister #Christian Schmidt (#CSU) (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt bekennt sich grundsätzlich zum Ausstieg aus der Nutzung von #Glyphosat in der Agrarbranche.

Der CSU-Politiker sagte im Deutschlandfunk, das dürfe aber nicht zu Lasten der Landwirte geschehen. Es müsse überlegt und auch wissenschaftlich erforscht werden, mit welchen anderen Mitteln man den Pflanzenschutz dann betreiben könne. Bei den Sondierungen zwischen #Union und #SPD hatten die Unterhändler bereits vereinbart, im Falle einer Regierungsbildung die Anwendung von Glyphosat so rasch wie möglich zu beenden. Der #Deutsche Bauernverband warnte vor den Folgen eines Verbots. Ein rascher Ausstieg sei nur schwer machbar, sagte #Präsident Rukwied der „Süddeutschen Zeitung“. Er verwies darauf, dass Landwirte in manchen Jahren Glyphosat brauchten, um umweltschonende Bodenbearbeitung durchzuführen.


Gourmet Heimes®

Heute wird in Berlin die 83. Grüne Woche mit einem Abendempfang eröffnet, auf dem sich das Partnerland #Bulgarien kulinarisch präsentiert. Schmidt ist bei der Veranstaltung der Hauptredner. Von morgen an ist die Grüne Woche dann bis zum 28. Januar geöffnet. An den zehn Messetagen stellen knapp 1.700 Aussteller aus fast 70 Ländern dann vor allem Produkte aus Landwirtschaft und Gartenbau, aber auch Nahrungs- und Genussmittel vor. Es werden 400.000 Besucher erwartet.

Für Samstag hat ein breites gesellschhaftliches Bündnis zu einer Protestkundgebung gegen die Agrarindustrie aufgerufen. Die Demonstration richtet sich gegen Massentierhaltung, Gentechnik und Glyphosat sowie gegen die Verschwendung von Lebensmitteln.

Quelle: Deutschlandfunk vom 18.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu „Grüne Woche“Schmidt bekennt sich zu Glyphosat-Ausstieg

  1. Pingback: „Grüne Woche“Schmidt bekennt sich zu Glyphosat-Ausstieg | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Bla bla bla alles nur leere Worthülsen. Warum wurde der Dreck dann nicht schon längst verboten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.