Polizei sucht Zeugen: Messer-Räuber bedrohen Kiosk-Betreiber in Lohbrügge


Europreisknaller

Messer Symbolbild

(Symbolbild)

Foto: dpa

Lohbrügge – Die #Polizei fahndet nach zwei unbekannten Tätern, die am vergangenen Freitag einen Kiosk in #Lohbrügge überfallen haben.

Die maskierten Männer betraten den Laden am Binnenfeldredder gegen 16.55 Uhr und bedrohten den 64-jährigen Betreiber jeweils mit einem Messer. Als die Täter die Herausgabe des Geldes forderten, reagierte der 64-Jährige und wehrte sich mit Pfefferspray gegen die Räuber. Er versuchte anschließend, aus seinem Laden zu flüchten.

Den Tätern gelang es, die Tageseinnahmen in Höhe von etwa 120 Euro zu erbeuten. Danach flüchteten sie unerkannt, die Sofortfahndung mit sieben eingesetzten Streifenwagen blieb erfolglos.

Nun sucht die Polizei mit Hilfe der Öffentlichkeit nach den Tätern. Sie werden wie folgt beschrieben: Beide Männer haben eine schlanke Figur und sind mindestens 1,80 Meter groß. Beide waren bei der Tat maskiert, einer trug eine weinrote Daunenjacke und führte so wie der andere ein Messer bei sich. Der andere Täter trug eine dunkle Jacke sowie eine dunkle Hose.

Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen und nimmt Hinweise zu den beschriebenen Personen und zur Tat unter Tel. 4286 56789 entgegen.

Quelle: Hamburger Morgenpost vom 11.02.2018

Anmerkung der Redaktion staseve: Keine Angabe von Nationalitäten. Der geübte Leser weis Bescheid.


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Polizei sucht Zeugen: Messer-Räuber bedrohen Kiosk-Betreiber in Lohbrügge

  1. Pingback: Polizei sucht Zeugen: Messer-Räuber bedrohen Kiosk-Betreiber in Lohbrügge | StaSeVe Aktuell

  2. Annette sagt:

    …Pfefferspray kann nie genug sein… Keine Erziehungsholz hinterm Tresen?
    So ein Klatsch-Bumm-Holz? Hau wech die Scheis…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.