Unbekannte hissen Reichskriegsflagge vor Moschee

auxmoney.com - bevor ich zur Bank gehe!

Blaulicht

dpa/Tobias Hase


Krefeld. Unbekannte haben die türkische Fahne vom Mast der Moschee am Lübecker Weg gestohlen und gegen die kaiserliche Reichkriegsflagge ausgetauscht. Die unbekannten Täter schlugen in der Nacht zu Donnerstag zwischen Mitternacht und etwa 6.30 Uhr zu. Da bemerkte der Imam des Türkisch Islamischen Kulturvereins, dass jemand sich an dem Fahnenmast zu schaffen gemacht hatte.

Das Motiv der Reichkriegsflagge ist in Deutschland nicht verboten, daher ermittelt die Polizei nur wegen Diebstahls. Hinweise können Zeugen unter: Telefon 02151/634-0 abgeben. neuk

Quelle: Westdeutsche Zeitung vom 08.11.2015

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Unbekannte hissen Reichskriegsflagge vor Moschee

  1. Pingback: Unbekannte hissen Reichskriegsflagge vor Moschee | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

  2. Katja Winkler sagt:

    Das liest sich sooo dramatisch, ist aber irgendwo ein Dummerjungenstreich…

  3. Pingback: Dies & Das vom 11. November 2015 | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.