Damaskus wehrte Angriff mit Luftabwehrmitteln aus sowjetischer Produktion ab


Anzuege.de

Flugabwehrraketensystem Buk-M2  (Archivbild)

Damaskus hat bei der Abwehr des Luftangriffes des Westens laut dem russischen Verteidigungsministerium die syrischen Luftabwehrmittel der Typen S-125, S-200, „Buk“ und „Kwadrat“ aus sowjetischer Produktion eingesetzt.

„Bei der Abwehr des Raketenschlages wurden die syrischen Luftabwehrmittel der Typen S-125, S-200, ‚Buk‘ und ‚Kwadrat‘ eingesetzt. Diese Komplexe wurden vor mehr als 30 Jahren in der Sowjetunion hergestellt“, heißt es in der Mitteilung.


Zuvor hatte die Behörde mitgeteilt, dass die USA, Großbritannien und Frankreich gegen Objekte in Syrien mehr als 100 Marschflugkörper und Luft-Boden-Raketen eingesetzt hätten. Ein wesentlicher Teil der Raketen sei abgefangen worden.

Die Schläge seien von zwei Kriegsschiffen der USA aus dem Roten Meer, von taktischen Fliegerkräften aus dem Raum über dem Mittelmeer und ebenso von US-amerikanischen Langstreckenbombern B-1B aus dem Raum #Al-Tanf geführt worden.

Quelle: Sputnik vom 14.04.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Damaskus wehrte Angriff mit Luftabwehrmitteln aus sowjetischer Produktion ab

  1. Pingback: Damaskus wehrte Angriff mit Luftabwehrmitteln aus sowjetischer Produktion ab | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Wenn solches altes Zeug US Raketen getroffen hat, dann sind die Flugzeugträger für modernere Raketen nur zukünftiger Schrott!

    • Birgit sagt:

      Wenn ihre Blechbüchsen sinken, gibt das schöne neue Korallenriffe.
      Erst wird der Altbestand verschossen, erst danach die wirkliche Keule raus geholt.

      Mit dem jahrelangen Wirtschaftskrieg konnten die Verbrecher weder Russland noch China besiegen.
      Nun setzen die auf Angriffskrieg. Mögen diese Falschspieler für immer vernichtet werden.

      • ulysses freire da paz jr sagt:

        Die Organisation der Vereinigten Nationen war von Anfang an ein großer Schwindel, weil jeder der fünf im Sicherheitsrat vertretenen Staat (und nun diese) das Recht besaß, sein Veto gegen eine Strafmaßnahme einzulegen, die sich ihn selber richten sollte, sofern er als ,,Angreifer“ bezeichnet werden sollte. Das bedeutet nicht mehr und nicht weniger, als daß jede dieser Großmächte einen kleineren Staat angreifen durfte und zugleich jede Maßnahme gegen sich selber verhindern konnte. (genauso wie es mit Irak, Libyen und nun Syrien geschieht aber nicht nach dem Beispiel Hitlers – denn Hitler griff Polen an, um die Deutschen zu verteidigen, siehe http://s-mahat.org/cgi-bin/index.cgi?cont=69

        Die Absicht ist, die Menschen durch die Angst vor einem Nuklear Kriege solange zu zermürben, bis sie sich einer Diktatur beugen. Sie merken nicht, bevor sie es erfahren haben, daß eine Diktatur verderblicher ist als jeder Krieg, und eine Weltdiktatur die verderblichste von allen sein würde.

        Konzentrationslager, Sklavenarbeitslager und Hunger als Werkzeuge der Diktatur gegen die Bevölkerung haben in Rußland mehr Menschen ums Leben gebracht als beide Weltkriege und alle Waffen zusammen.

        Das ist der Grund weshalb die Menschen die Weltstaat mehr als die Atombombe fürchten sollten. Tausend Atombomben, auf die ungeheure Leere Rußlands abgeworfen, würde nicht so viele Menschen töten wie durch die Terror und Hunger Herrschaft umgekommen sind. Die Atombombe wird in unserer Zeit dazu benutzt, den Plan einer Welt-Diktatur zu fördern. Der Weg zur Welt-Diktatur führt über die Preisgabe der nationalen Souveränität.

        Quelle und Fortsetzung: http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Fahrplan_zur_Weltherrschaft.htm
        ebenfalls erreichbar auf S. 131 http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/Der_Grosse_Plan_der_Anonymen/Der_Grosse_Plan_der%20Anonymen_Erstes_Buch_7.htm

        „Zionismus ist jüdischer Nationalismus und der Kommunismus ist seine Hauptwaffe, um den Nationalismus anderer Völker zu brechen. Nationalismus weckt den Instinkt der Völker, sich gegen Ausländer zu wehren. Wenn dieser Instinkt gebrochen wird, kann jede Population ihre Identität, Kultur und Traditionen untergraben, und somit allmählich die Weltherrschaft vollenden. Natürlich zugunsten einer „auserwählten edlen“ Kaste, die die Werke des Rests der Welt aus Jerusalem kommandiert und feiert „. https://lupocattivoblog.com/2018/04/09/gender-wie-die-regierung-satan-die-tuer-zu-unseren-schulen-oeffnet/#comment-522589

        Die enorme Menge an historischen Dokumenten unter ihnen http://www.sweetliberty.org/issues/wars/whitebook/1.shtml lässt uns mit Sicherheit den Schluss zu fassen, dass Deutschland keine Verantwortung für die Errichtung des Zweiten Weltkriegs hatte. https://lupocattivoblog.com/2018/03/21/hugo-palme-und-doch-obsiegt-das-licht/#comment-518632

        Der 2.WeltKrieg aber sei tatsächlich notwendig gewessen, http://s-mahat.org/cgi-bin/index.cgi?cont=262 weil unter der Festung des Friedens sich der Bolschewismus nicht nach Westen erweitern könnte.“ (Die Welt, 16.7.1996, S. 6.)

        ,,Die Wahrheit siegt aber sie kann nur siegen wenn sie gesasgt wird“ https://plus.google.com/117780186646962901957/posts/bXBRWrx5mF9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.