Eurofighter: Verteidigungsministerium: Zulieferer verursacht Engpässe

Ein Eurofighter der Bundeswehr fliegt am 11.06.2016 in Neuburg an der Donau (Bayern) (picture alliance / dpa / Sven Hoppe)
Ein Eurofighter der #Bundeswehr fliegt am 11.06.2016 in Neuburg an der Donau (picture alliance / dpa / Sven Hoppe)

Screenshot (395)

Die Probleme beim Kampfflugzeug #Eurofighter sind einem Medienbericht zufolge größer als bislang bekannt.

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, die Industrie habe im März über den vorübergehenden Ausfall eines Zulieferers von Ersatzteilen informiert. Derzeit arbeiteten alle Beteiligten mit Hochdruck an einer Lösung. Dabei seien die Hersteller in der Pflicht.

Der Vorsitzende des #Verteidigungsausschusses im #Bundestag, #Hellmich, sprach von einem sehr ernsten Problem. Berichten zufolge wurde in einem Kühlsystem des Eurofighters ein Leck gefunden. Die Maschinen könnten zwar fliegen, seien aber auf einen echten Einsatz nicht vorbereitet, hieß es.

Quelle: Deutschlandfunk vom 05.05.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Eurofighter: Verteidigungsministerium: Zulieferer verursacht Engpässe

  1. Pingback: Eurofighter: Verteidigungsministerium: Zulieferer verursacht Engpässe | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Das freut mich richtig! Der BW kann es unter der Kanonen Uschi gar nicht schlecht genug gehen! Hoffentlich meutern schnellstens die Generäle, oder haben die auch nichts für Ihre Truppen übrig, sehen nur monatlich die 30 Silberlinge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.