Heilbronn: Einbrecher überrascht – Arabische Fachkraft flüchtet vom Tatort

Schritte hörte eine 22-Jährige in der Nacht zum Samstag, kurz vor 00.30 Uhr, in ihrer Wohnung. Als sie nachschaute, war niemand in der Küche, aber vom Balkon kamen Geräusche. Dort konnte sie einen Mann sehen, der durch ein Fenster ins Treppenhaus kletterte. Sie rannte zur Wohnungstür, öffnete diese und stand dem Unbekannten gegenüber. Der flüchtete zu ihrem Glück sofort. Beschrieben wurde der Einbrecher als schlanker, 1,80 bis 1,90 Meter großer Mann mit südländischem Aussehen und kurzen, dunklen Haaren. Bekleidet war er mit einer Blue Jeans und einem dunklen Kapuzenpullover. Zeugen, die in der Nacht vom Freitag auf Samstag in der Zeit zwischen Mitternacht und 1 Uhr im Bereich der Allerheiligenstraße, der Oberen Neckarstraße oder der Rollwagstraße eine verdächtige Person gesehen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, in Verbindung zu setzen.

Quelle: presseportal.de vom 07.05.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Heilbronn: Einbrecher überrascht – Arabische Fachkraft flüchtet vom Tatort

  1. Pingback: Heilbronn: Einbrecher überrascht – Arabische Fachkraft flüchtet vom Tatort | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Au Backe Mädchen das hätte auch anders ausgehen können. Das ist falscher Mut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.