Randale in Wolfsburg – 50 Kölner Fußballfans festgenommen

Über einem Schrebergarten weht die Flagge des 1. FC Köln auf Halbmast. (picture alliance / Maximilian Schönherr)
Über einem Schrebergarten weht die Flagge des 1. FC Köln auf Halbmast. (picture alliance / Maximilian Schönherr)

Bei Ausschreitungen rund um das Bundesligaspiel zwischen Wolfsburg und Köln sind gestern 50 Kölner Fans vorübergehend festgenommen worden.

Sie müssen sich wegen Landfriedensbruchs verantworten, wie die Polizei in Wolfsburg bekanntgab. Vier Einsatzbeamte wurden verletzt, mehrere Stadionbesucher erlitten leichte Verletzungen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Randale in Wolfsburg – 50 Kölner Fußballfans festgenommen

  1. Pingback: Randale in Wolfsburg – 50 Kölner Fußballfans festgenommen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wenn diese Volldeppen doch auch mal gegen die Regierung Merkel soviel Einsatz zeigen würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.