Katalonien: Entscheidende Abstimmung über Regionalpräsidenten

Der katalanische Politiker Quim Torra im März 2018 im Regionalparlament (AFP / LLUIS GENE)
Der katalanische Politiker #Quim Torra soll heute zum neuen katalanischen Regionalpräsidenten gewählt werden. (AFP / LLUIS GENE)

Der neue Kandidat für das Amt des katalanischen Regionalpräsidenten – der separatistische Politiker #Torra – stellt sich heute der zweiten Abstimmung.

Im ersten Durchgang am Samstag hatte er die absolute Mehrheit der Stimmen verfehlt. Im zweiten Durchgang genügt eine einfache Mehrheit. Es gilt als sicher, dass Torra gewählt wird. Zuvor hatte die linke Separatistenpartei #CUP angekündigt, dass ihre vier Abgeordneten der Abstimmung heute fernbleiben. Damit dürfte Torra genügend Rückhalt haben. Insgesamt umfasst das Parlament 135 Abgeordnete.

Ursprünglich wollten die separatistischen Parteien den Politiker #Puigdemont wieder zum Regionalpräsidenten wählen. Er ist aber im Ausland, weil ihm in #Spanien die Verhaftung droht.

Wenn bis zum 22. Mai in #Katalonien kein neuer Regionalpräsident bestimmt wird, bedeutet das Neuwahlen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 14.05.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.