„Protest Kaffee trinken“ in Burgwedel


Weinmühle

Kaffeetrinken in Burgwedel (Bild: Clara Grube)
Kaffeetrinken in Burgwedel (Bild: Clara Grube)
 

Courage- auch Mut, Wagemut oder Beherztheit, bedeutet, dass man sich traut und fähig ist, etwas zu wagen, das heißt, sich beispielsweise in eine mit Unsicherheiten verbundene Situation zu begeben.

Diese Courage, diesen Mut, der mittlerweile in #Deutschland im Merkeljahr 2018 notwendig ist, wenn man seine Meinung kund tun will, bewiesen am Samstag Bürger in #Burgwedel.

Protest Kaffee trinken in Burgwedel (Bild: Clara Grube)
Protest Kaffee trinken in Burgwedel (Bild: Clara Grube)

Unter dem Motto „#Protest Kaffee trinken“ traten die Initiatorin Clara Gruber und ihre Mitstreiter für ihre Überzeugung ein, dass Schluss sein muss mit Angela Merkels Politik der offenen Grenzen und den daraus resultierenden Konsequenzen gerade für Frauen. „Tägliche Überfälle, Vergewaltigungen und Messerstechereien müssen endlich konsequent bestraft werden. STOPPT die Kuscheljustiz.“

„Unser Tag in Burgwedel.Klein aber fein. es war wieder sehr schön.. die Polizei total freundlich, vorbei gehende schauten sich die Plakate an, einige nickten zustimmend –  trauten sich aber nicht so wirklich sich auf nen Kaffee zu uns zu setzen.“ Was Grube jedoch  unheimlich wütend macht, sagt sie ebenfalls sehr deutlich: „Gewisse Leute die sich Patrioten nennen.. trotz zweimaligem Teilen der Veranstaltung in gewisser Gruppe ist nicht einer von denen dort gewesen… Witzfiguren mit großer Fresse mehr sind das nicht… wir werden weiter machen und uns nicht entmutigen lassen.“ (SB)

Quelle: journalistenwatch.com vom 13.05.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu „Protest Kaffee trinken“ in Burgwedel

  1. Pingback: „Protest Kaffee trinken“ in Burgwedel | StaSeVe Aktuell

  2. Annette sagt:

    Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.” ( Hans Herbert von Arnim, Verfassungsrechtler)

    Leute, habt ihr es nicht verstanden?
    Wir geben den wahren herrschenden nur ein Ständchen. Wir sind GAR NICHTS, man läßt uns Demokratie spielen, die es nicht gibt.

    Ohne Revolution wird sich nichts ändern und wie wollt ihr sessellahme Bio-Deutsche und ängstliche Behördenmenschen den Ernst der Sachlage verdeutlichen?

    Wir können uns sogar die Politdarsteller schenken; die haben gefälligst zu erledigen, was als Anweisungen verlangt wird, allerdings nicht von uns.

    Wir sind ein feiges Volk, wahrlich, ein feiges Volk.
    Der Franzoße geht für 1 Cent Baguette Preiserhöhung auf die Straße, hier kann Merkel Scheiße ohne Ende durchwinken….

    Es ist vorbei…
    Behördenmitarbeiter wissen teilweise von der Staatenlosigkeit des Vereinigten Wirtschaftsgebietes.

    Sie schweigen, weil auch ihnen klar ist, daß das Vereinigte Wirtschaftsgebiet kein Staat ist, vielmehr eine Menge dem Handelsrecht unterworfene Firmen, die vormals hoheitlich befugte Dienststellen waren.

    Aber wie kurz vor jeder Bürorevolution ist es auch hier, wer zuerst die Lüge um die angebliche Staatlichkeit bestätigt, wird entlassen.

    Lysander Prunner, Michael Winkler und viele andere haben das Handtuch geworfen, demnächst hat RA Lutz Schaefer die Faxxen dickke…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.