Bamf-Affäre: SPD macht Innenministerium für Missstände verantwortlich


Bergfürst

Jutta Cordt , Präsidentin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge soeiw ihre Amtsvorgänger Frank-Jürgen Weise und Manfred Schmidt bei der Sondersitzung des Innenausschusses des Bundestags  (dpa/Bernd von Jutrczenka)
Sondersitzung des Innenausschusses zur #Bamf-Affäre (dpa/Bernd von Jutrczenka)

 

      Spreadshirt Shop idee09

Die #SPD hat das Bundesinnenministerium dafür verantwortlich gemacht, dass das Bundesamt für Flüchtlinge der schnell wachsenden Zahl der Asylsuchenden nicht gewachsen war.

Obwohl das Ministerium seit 2013 von der Unterbesetzung im Bamf gewusst habe, sei die Behörde nicht mit ausreichend Personal ausgestattet worden, sagte der SPD-Politker #Lischka am Rande der Sitzung des Bundestags-Innenausschusses in Berlin. Mehrere SPD-Politiker schlugen außerdem einen unabhängigen Bundesbeauftragten für das Asylwesen vor.

Zuvor hatte der Vorsitzende des Bamf-Gesamtpersonalrats, #Scheinost, vor dem Ausschuss über gravierende Qualitätsmängel bei der Bearbeitung von Asylanträgen in der Behörde berichtet. Mitglieder aller Fraktionen erklärten, ihnen sei deutlich gemacht worden, dass bei den Verfahren bundesweit Quantität vor Qualität gegangen sei. Der ehemalige Leiter des Bamf, #Weise, wies diesen Vorwurf zurück.

Die polizeilichen Ermittlungen zu den Vorgängen in der Bremer Außenstelle des Bamf sollen einem Medienbericht zufolge ausgeweitet werden und sich künftig auch mit einzelnen Flüchtlingen befassen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 09.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Bamf-Affäre: SPD macht Innenministerium für Missstände verantwortlich

  1. Pingback: Bamf-Affäre: SPD macht Innenministerium für Missstände verantwortlich | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Hab ich doch von Anfang an gesagt: Die Putzfrau wird verurteilt werden!
    NTV hat wegen Susanna gesagt: Das kommt davon, weil wir uns zu wenig um die Flüchtlinge kümmern. Wir versperren den Arbeitsmarkt, das macht Frust!

  3. Ulla sagt:

    Überall die gleichen Verbrecher.

    NTV wir kümmern uns zu viel um dieses Dreckspack. Das soll verschwinden aus unserem Land. Keiner braucht oder will diese Kreaturen haben.

  4. Birgit sagt:

    Die Sesselfurzer schieben die Schuld hin und her, so sind diese Parasiten beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.