Bericht: Chinesische Hacker stehlen sensible US-Militärpläne

Hinter einem Laptop wird der Schatten eines Mannes an die Wand geworfen. (dpa)
Hacker am Bildschirm (dpa)

#Chinesische #Hacker haben einem Zeitungsbericht zufolge eine große Menge geheimer #US-Militärdaten über die Unterwasser-Kriegsführung gestohlen.

Wie die „Washington Post“ unter Berufung auf informierte Kreise meldet, drangen die Hacker im Auftrag der Pekinger Regierung Anfang des Jahres in die Systeme eines Auftragnehmers der #US-Marine ein. Dabei hätten sie riesige Mengen an entsprechenden Daten entwendet. Unter anderem seien die Pläne für eine Überschall-Rakete gestohlen worden, die von U-Booten aus gegen Schiffe eingesetzt werden kann. Wie die Zeitung weiter schreibt, hat die Marine mit Unterstützung des FBI Ermittlungen eingeleitet.

Quelle: Deutschlandfunk vom 09.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bericht: Chinesische Hacker stehlen sensible US-Militärpläne

  1. Pingback: Bericht: Chinesische Hacker stehlen sensible US-Militärpläne | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.