Türkei verbietet Werbung für US-Produkte

  • Türkei verbietet Werbung für US-Produkte

Ankara (ParsToday) – Ankara (ParsToday) – Einige türkische Firmen gaben am Dienstag bekannt, ab sofort keine Werbeanzeigen für amerikanische Produkte mehr zu akzeptieren und auch keine Anzeigen an US-Werbekampagnen weiterzugeben.

Diese Unternehmen, darunter die Telekom und die Turkish Airlines THY unterstrichen, sie seien der Kampagne beigetreten, keine Werbung mehr bei US-Firmen zu schalten und an der Seite der türkischen Regierung und Bevölkerung sein zu wollen.

Sie baten andere Institutionen und Unternehmen der Türkei zudem, sich ebenfalls dieser Kampagne anzuschließen.

Am vergangenen Freitag verdoppelte US-Präsident Donald #Trump die Importzölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei in diese Land.

Ferner haben die USA am 1. August #Sanktionen gegen zwei Kabinettsmitgliedern Erdogans verhängt, weil sich die Türkei geweigert hatte, den amerikanischen Pastor Andrew Brunson freizulassen.

Mit diesen neuen US-Maßnahmen der USA hat die nationale türkische Währung „Lira“ in den vergangenen Tagen gegenüber dem Dollar einen Kursverfall von 35 Prozent erlebt.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 15.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Türkei verbietet Werbung für US-Produkte

  1. Pingback: Türkei verbietet Werbung für US-Produkte | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.