Fußballspieler posieren für Sponsor mit Hitlergruß


Weinmühle

 
 

„Etwas Lustiges“ sollten die Spieler des SC 1920 Myhl beim Schnappschuss für ein Sponsoren-Mannschaftsfoto machen. Sieben Amateur-Fußballer heben „zum Spaß“ den rechten Arm zum Hitlergruß.

Die zweite Mannschaft des #SC 1920 Myhl stellte sich mit ihrem Sponsor vor dessen Dönerbude für ein offizielles Mannschaftsfoto auf. Der #Sponsor, #Engin Arslan, forderte die Amateurspieler auf, etwas Lustiges zu machen. Da fällt sieben Chaoten offenbar nichts Besseres ein, als den rechten Arm zum #Hitlergruß zu heben. Auch Arslan macht mit.

Kurze Zeit später tauchte das Foto der Kreisliga-Mannschaft im Internet auf. Der Imbiss-Besitzer hatte es für wenige Minuten auf #Facebook gepostet. Der Vereinsvorstand war schockiert. Umgehend wurden die sieben Männer im Alter von 18 bis 27 Jahren aus dem Verein geworfen. „Ich denke, wir haben als Vorstand richtig gehandelt… also, sie sind alt genug, sie müssen wissen, ob sie den Arm heben oder nicht und was für Konsequenzen das nach sich zieht“, sagte der Vorsitzende Reinhard Trulley. Zudem habe keiner der sieben Spieler Kontakte zu rechtsextremen Gruppen, die meisten haben einen Migrationshintergrund.

Der deutsch-türkische Sponsor bezeichnete die Aktion hingegen als „Spaß„. Er hätte nicht damit gerechnet, dass das als #Satire gemeinte Foto anders interpretiert werden könnte.

Für die „Bunten“ ist alles Satire, außer ein Deutscher macht es, dann ist es Rassismus….
Kann man sich nicht ausdenken!

Quelle: indexexpurgatorius.wordpress.com vom 16.09.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Fußballspieler posieren für Sponsor mit Hitlergruß

  1. Pingback: Fußballspieler posieren für Sponsor mit Hitlergruß | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Im Netz gefunden
    Auszug
    Sie wollten in einem Park Ausweise kontrollieren: In Chemnitz hat die Polizei mehrere Mitglieder einer selbst ernannten „Bürgerwehr“ festgenommen. Eigentlich eine gute Idee, bei der exorbitant hohen Zahl schwerer Straftaten von Asylbewerbern sollte man meinen.
    Sechs von ihnen sitzen aber nun in Haft.
    Polizei nimmt Mitglieder von „Bürgerwehr“ fest
    Chemnitz. In Chemnitz sind nach einer Demonstration in der Innenstadt 15 Mitglieder einer selbst ernannten Bürgerwehr vorläufig festgenommen worden. Gegen 6 der Männer im Alter zwischen 27 und 33 Jahren wurde Haftbefehl erlassen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft wird den Männern Landfriedensbruch vorgeworfen. (dpa)
    Der Auftritt von Islamisten als „Scharia-Polizei“ in Wuppertal vor einem Jahr, war nach Ansicht des dortigen Landgerichts nicht strafbar gewesen. Ein Verstoß gegen das Uniformverbot liege nicht vor, befand das Gericht und lehnte die Eröffnung eines Strafprozesses ab.
    Von den handelsüblichen orangenfarbigen Warnwesten mit der Aufschrift „Shariah-Police“ sei keine…
    Auszug Ende
    Die Iranische Leibgarde marschiert nur mit dem erhobenen Arm an Ihrem Präsidenten vorbei.
    Wir bekommen es nicht zusehen.

  3. Birgit sagt:

    Die meinen sie können sich hier ALLES erlauben. Nun sind sie raus
    geflogen ! Finde ich gut so !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.