IWF-Chefin Lagarde: „Italien muss EU-Haushaltsregeln einhalten“


ReineBaumwolle.de

Indonesien, Bali: Christine Lagarde (l-r), Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Jim Yong Kim, Präsident der Weltbank, und Roberto Azevedo, Generaldirektor der Welthandelsorganisation, nehmen an einer Fachkonferenz des Internationalen Währungsfonds (IWF) teil. Aus Sorge vor einer neuen Finanzkrise und wachsendem Wohlstandsgefälle warnt der IWF vor einer Lockerung der Regeln für die Finanzmärkte. ( Firdia Lisnawati/AP/dpa)
#IWF Konferenz auf Bali ( Firdia Lisnawati/AP/dpa)

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds, #Lagarde, hat das finanziell angeschlagene #Italien zu mehr Haushaltsdisziplin aufgefordert.

EU-Mitglieder sollten die Regeln akzeptieren, zu denen sie sich durch die Mitgliedschaft in der Europäischen Union bekannt hätten, sagte Lagarde zur Eröffnung der Jahrestagung von IWF und Weltbank im indonesischen Bali. Hintergrund ist das hohe Haushaltsdefizit Italiens. Das Land hat Schulden von etwa 2,3 Billionen Euro – das sind mehr als 130 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. In der EU sind maximal 60 Prozent erlaubt. Dennoch will die italienische Regierung aus #5-Sterne-Bewegung und #Lega das Haushaltsdefizit weiter vergrößern, um Wahlversprechen zu finanzieren.

Quelle: Deutschlandfunk vom 11.10.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu IWF-Chefin Lagarde: „Italien muss EU-Haushaltsregeln einhalten“

  1. Pingback: IWF-Chefin Lagarde: „Italien muss EU-Haushaltsregeln einhalten“ | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Diese unmögliche Weib gehört doch auch auf die Anklagebank. Aber solche Herrschaften schlüpfen immer wieder durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.