Bundestag: Abgeordnete diskutieren über Umgang mit dem Islam

 


Ostseeflug

Das Plenum des Bundestags. Am Pult spricht Bundesgesundheitsminister Jens Spahn über den Etat für sein Ressort. (dpa-Bildfunk / Michael Kappeler)
Das Plenum des Bundestags während einer Sitzung (dpa-Bildfunk / Michael Kappeler)

Im #Bundestag haben die Abgeordneten auf Antrag der #AfD über den Umgang mit dem Islam diskutiert.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, #Curio, erklärte, der #Islam und die damit verbundene #Scharia gehörten nicht zu #Deutschland. Er verwies unter anderem auf eine herabsetzende Behandlung von Frauen und auf islamistischen Terror. Gesetzeswidrige Aufrufe aus dem Koran dürften nicht verbreitet werden.

Der #CDU-Sicherheitspolitiker #Sensburg entgegnete, die AfD wolle Angst schüren. Man habe bereits viel unternommen, um eine illegale Paralleljustiz zu verhindern. Der #FDP-Abgeordnete #Martens monierte, dass die AfD in ihrem Antrag Zitate aus dem Koran willkürlich aneinandergereiht habe. Der Linken-Politiker Straetmanns sprach von einem wirren Antrag. Die Grünen-Politikerin Polat betonte, solche Texte seien brandgefährlich.

Quelle: Deutschlandfunk vom 11.10.2018 – Video youtube-Kanal Parteienallianz 2 vom 11.10.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Bundestag: Abgeordnete diskutieren über Umgang mit dem Islam

  1. Pingback: Bundestag: Abgeordnete diskutieren über Umgang mit dem Islam | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Da gibts nichts zu diskutieren. Der Islam gehört nicht zu Deutschland auch wenn das bescheuerte Gutmenschen immer wieder sagen.

  3. schmid von Kochel sagt:

    Verlorene Zeit, ganz einfach.

  4. Birgit sagt:

    Curio hat es auf den Punkt gebracht, ob das die anwesenden Volksverräter nun hören wollen oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.