Freilassung in der Türkei: Pastor Brunson in Ramstein


Gutscheine.de

Pastor Brunson (l.) auf dem Flughafen in Izmir (AFP)
Pastor Brunson (l.) auf dem Flughafen in Izmir (AFP)

Der in der Türkei nach zwei Jahren Haft freigelassene US-amerikanische Pastor Brunson ist in Deutschland eingetroffen. Auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz nahm der amerikanische Botschafter in Deutschland, Grenell, den Geistlichen in Empfang.

Nach einem kurzen Zwischenstopp und einer ärztlichen Untersuchung soll Brunson weiter in die USA fliegen. Präsident Trump begrüßte die Freilassung und kündigte an, Brunson im Laufe des Tages im Weißen Haus zu empfangen. Das US-Außenministerium forderte die Türkei auf, weitere Amerikaner aus der Haft zu entlassen.

Ein türkisches Gericht hatte gestern den Hausarrest und das Ausreiseverbot gegen Brunson aufgehoben und entschieden, dass seine gut dreijährige Haftstrafe durch die Zeit in der Untersuchungshaft abgegolten ist. Brunson waren Verbindungen zur verbotenen PKK und zur Gülen-Bewegung vorgeworfen worden, die die türkische Regierung für den Putschversuch vor zwei Jahren verantwortlich macht. Ob die USA im Gegenzug zur Freilassung Sanktionen gegen die Türkei aufheben, ist unklar.

Quelle: Deutschlandfunk vom 13.10.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Freilassung in der Türkei: Pastor Brunson in Ramstein

  1. Pingback: Freilassung in der Türkei: Pastor Brunson in Ramstein | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.