Größtes geheimes Rüstungsgeschäft zwischen Riad und Tel Aviv

  • Größtes geheimes  Rüstungsgeschäft zwischen  Riad und Tel Aviv

Riad (ParsToday)- Laut arabischen Medien hat #Saudi-Arabien in #Israel 500 Panzer vom Typ „Merkava“ gekauft, das ist das größte Rüstungsgeschäft zwischen Saudi-Arabien und dem israelischen Regime.

Laut den arabischen Medien soll  Riad durch die Vermittlung einer spanischen Firma mindestens 500 israelische #Panzer vom Typ „#Merkava“, das israelische Äquivalent zum #Leopard II,  gekauft haben.

Die Rechnung sei auf den Namen der  spanischen Firma ausgestellt worden und der saudische Kronprinz „#Mohammad bin Salman“ soll der Preis dafür in Cash gezahlt haben.  Die Panzer sollen in den nächsten sechs Monaten per Schiff an  die saudische Armee  geliefert werden. Dafür sollen auch saudische Unteroffiziere und Offiziere durch israelisches Militärs ausgebildet werden.

Es verfügt über eine 120-Millimeter-Glattrohrkanone, drei MGs sowie einen Mörser. Hervorzuheben ist der zentimeterdicke Minenschutz an der Unterseite des Panzers.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 10.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Größtes geheimes Rüstungsgeschäft zwischen Riad und Tel Aviv

  1. Birgit sagt:

    Ach, lassen die die Masken fallen ?
    Brüder helfen sich, gelle ?
    Das Königshaus der Saud gehört zu den 12 Stämmen !

  2. Ulrike sagt:

    Irgendwelche Deppen werden immer wieder liefern. Der Profit ist wichtig sonst nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.