Pfinztal: Versuchter Raub – 19-jährige Frau wehrt sich gegen südosteuropäischen Angreifer

 


XXL-Sizes

#Pfinztal. Eine 19-jährige Fußgängerin ist am Dienstag den 30. Oktober in Pfinztal Opfer eines versuchten raubes geworden.

Die junge Frau wurde gegen 21.45 Uhr von einem bislang unbekannten Mann auf der Breitenfeldstraße, Höhe Zimmerstraße, angesprochen ob sie ihm einen 50-Euro-Schein wechseln könne. Nachdem sie in ihrem Geldbeutel nachgeschaut hatte, forderte der Unbekannte sie zunächst auf, ihm den Geldschein zu zeigen, dann holte er ein Messer hervor und forderte die Herausgabe des Geldes.

 

Die 19-Jährige blieb davon jedoch unbeeindruckt und drohte mit der Polizei. Daraufhin flüchtete der Täter, der wie folgt beschrieben wird: Etwa 20 bis 25 Jahre alt, ungefähr 175 cm groß, vermutlich Südosteuropäer, bekleidet mit einer dunklen Jeans, hellen Sportschuhen und dunkler Kapuzenjacke. Erst im Laufe der Ermittlungen ergab sich der Tatverdacht eines versuchten Raubes und nun erhofft sich die Kriminalpolizei mit Hilfe von Zeugen Hinweise für die weiteren Ermittlungen. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter Telefon 0721 666-5555, zu melden.

Quelle: Pforzheimer Zeitung vom 12.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.