Wut der „Gelben Westen“ greift auf Belgien über

 


Weinmühle

"Gelbe Weste"- Protest in Brüssel (Screenshot)
„Gelbe Weste“- Protest in Brüssel (Screenshot)

#Belgien – Nicht nur in Frankreich lehnen sich die Menschen gegen die steigende #Spritpreise auf. Der Protest der „Gelben Westen“ hat nun auch Belgien ergriffen. Am Dienstag wurde die Autobahn E19 von Mons nach Brüssel blockiert.

Laut des öffentlich-rechtliche Rundfunk RTBF  sei die Lage chaotisch: Ein Lastwagen habe Feuer gefangen, Bäume seien gefällt und über die Fahrbahn gelegt worden. Auf der E 19  seien bei Nivelles-Sud beide Richtungsfahrbahnen abgeriegelt, so RTBF am Dienstagmorgen.

Auf Twitter wurden solche Bilder eines brennenden Tanklastzugs gepostet. Polizei und Räumfahrzeuge waren damit beschäftigt, Baumstämme von der Fahrbahn zu entfernen.

Urheber sollen nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Belga Demonstranen sein, die am Wochenende und am Montag versucht hätten, ein Kraftstofflager des Ölkonzerns Total bei Feluy rund 50 Kilometer südlich von Brüssel abzusperren.

Der Gouverneur hatte am Morgen einen Krisenplan ausgelöst, berichtet der Nachrichtensender n-tv(SB)

Quelle: journalistenwatch.com vom 21.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wut der „Gelben Westen“ greift auf Belgien über

  1. Pingback: Wut der „Gelben Westen“ greift auf Belgien über | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.