DGB-Umfrage: Millionen Beschäftigte gehetzt und unter Zeitdruck

Ein Mann sitzt in einem Büro vor seinem Computer und rauft sich die Haare. (dpa / Thomas Eisenhuth)
Viele Menschen leiden unter Stress am Arbeitsplatz. (dpa / Thomas Eisenhuth)

Viele Arbeitnehmer in Deutschland sehen ihre Arbeitsbedingungen kritisch.

Laut einer Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) fühlen sich bundesweit 52 Prozent der Beschäftigten sehr oft oder oft bei der Arbeit gehetzt und unter Zeitdruck. Fast jeder Dritte klagt darüber, dass sehr oft oder oft verschiedene Anforderung an ihn gestellt werden, die schwer miteinander zu vereinbaren sind. Auch die Sorge um eine ausreichende Rente treibe die Beschäftigten um. Der DGB-Vorsitzende Hoffmann sagte, mögliche Vorteile durch die Digitalisierung kämen offenbar bei vielen Beschäftigten nicht an. Der Arbeits-Stress nehme nicht ab. Für die Untersuchung wurden 8.000 Arbeitnehmer befragt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu DGB-Umfrage: Millionen Beschäftigte gehetzt und unter Zeitdruck

  1. Pingback: DGB-Umfrage: Millionen Beschäftigte gehetzt und unter Zeitdruck | StaSeVe Aktuell

  2. Pingback: Dies & Das vom 24st November 2018 und Älteres. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.