Diesel-Urteil: Zu Unrecht gelockert – EU-Gericht kippt Stickoxid-Grenzwerte für Euro-6

Diesel

Im Diesel-Chaos gibt es ein neues Urteil.

Foto: AP
 

Luxemburg – Die EU-Kommission hat laut einem Urteil des EU-Gerichts bei der Einführung neuer Auto-Abgastests die Grenzwerte der Euro-6-Norm zu unrecht gelockert. Dies entschieden die Luxemburger Richter am Donnerstag zu einer Klage der Städte Paris, Brüssel und Madrid. Eine entsprechende Verordnung wurde für nichtig erklärt. Mindestens 14 Monate ändert sich zunächst jedoch nichts, damit die Rechtssicherheit gewahrt bleibt. So wolle man etwa sicherstellen, dass es weiterhin gültige Grenzwerte gibt. (dpa)

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung vom 13.12.2018


agrosprouts.at


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Diesel-Urteil: Zu Unrecht gelockert – EU-Gericht kippt Stickoxid-Grenzwerte für Euro-6

  1. Pingback: Diesel-Urteil: Zu Unrecht gelockert – EU-Gericht kippt Stickoxid-Grenzwerte für Euro-6 | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    #Stickoxid-Grenzwerte#
    In der letzten latrinichen Zeit (latrinich=beschissenen) bringt die Schreiblügende Gilde den latrinichen Begriff „Stickoxid!“ (Es gibt keine Zufälle)
    Das ist auch CO²!!! Nurrrrr, „IM Erika“ wird einer gefragt haben: mit hoher Stimme: Du Trulla mit Knopfleiste frag doch nach bei: Spieglein, Spieglein… Wenn CO² aufsteigt und die Atmosphäre erhitzt können wir doch damit Luftballons füllen und zu Festen oder so aufsteigen lassen. Da brauchen wir das teure Helium Gas nicht mehr!
    Die Frage hat Sie vermutlich über der Nordsee bekommen, als Sie mit festem Schritt vor hatte auf dem G20 in Südamerika uns erneut Bußgeld abzunehmen. Die Frage hat ihr alle Bordelektrik geschrettert. Es gab einen Crashkurs auf dem Linienflug mit dem Kernthema CO² ist aut, Stickoxid ist in! Man muss es uns nur richtig erklären, daß ein PKW der vorn 100 Gramm Kraftstoff verarbeitet, hinten 130 Gramm CO² Stickoxide verauspufft. Tarääää-wir haben Fasching!!!
    Fasching ist einen ernste Sache! Da gibt es nichts zu lachen-latrinich!!!

    • Birgit sagt:

      Ja,Ja, demnächst wird den Kühen das Arschloch zugenäht, die furzen zu viel CO² !
      Man sollte mal prüfen was REPTOS so an Abgasen lassen !
      Wenn es zuviel sein sollte, sofort entsorgen !

  3. Pingback: Dies & Das vom 16st Dezember und Älteres. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.