Zeitung: Tausende Abschiebungen gescheitert

Banner 728x90

Vom Frankfurter Flughafen sind wieder zahlreiche Afghanen nach Kabul abgeschoben worden (Archivbild). (dpa/Boris Roessler)

Im vergangenen Jahr konnten mehrere Tausend #Abschiebungen einem Medienbericht zufolge nicht durchgeführt werden.

Wie die „Bild am Sonntag“ berichtet, wurden von rund 57.000 Migranten und abgelehnten Asylbewerbern gut 26.000 in ihre Heimat zurückgeschickt. In mehr als 7.000 Fällen musste der Abschiebetermin abgesagt werden, weil die Abzuschiebenden nicht auffindbar oder krank waren oder Papiere fehlten. Bundesinnenminister #Seehofer sagte der Zeitung, dies sei „nicht akzeptabel“.


Handydealer24

Nach Angaben der „Bild am Sonntag“ erhält ein Großteil der abgelehnten #Asylbewerber eine Duldung. Ende 2018 hatten von 236.000 Ausreisepflichtigen 180.000 eine Duldung durch die Ausländerbehörde der Länder erhalten. Ihre Abschiebung wurde dadurch ausgesetzt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 24.02.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Zeitung: Tausende Abschiebungen gescheitert

  1. Pingback: Zeitung: Tausende Abschiebungen gescheitert | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wir sind so blöd und lassen uns von dem Gesockse verarschen. Wie lange noch ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.