Auch das noch: Steigende Mieten aufgrund massiver Asyl-Zuwanderung


Fair Einkaufen

Foto: Collage
 

Die unkontrollierte Massenzuwanderung von Asylbewerbern verschärft die Wohnungsnachfrage im unteren Preissegment und führt zu höheren Mieten, berichtet die WELT. Besonders betroffen sind vor allem Großstädte, in denen bereits eine „landsmannschaftliche Community“ von Migranten existiert, analysierte die Marktforschungsgesellschaft F+B.

Dazu gibt es eine Reaktion von André Barth, parlamentarischer Geschäftsführer und finanzpolitischer Sprecher der AfD in Sachsen:

„Wenn zwei Millionen Asylbewerber plus Familiennachzug nur in einem einzigen Land innerhalb der EU aufgenommen werden, muss das massive Verwerfungen nach sich ziehen. Leidtragende sind vor allem die eigenen Bürger, die nun um bezahlbare Wohnungen konkurrieren müssen, während die steigende Nachfrage die Mieten explodieren lässt. Betroffen sind besonders die großen Städte. Die oftmals kulturfremden Migranten wollen natürlich am liebsten in bereits bestehenden Parallelgesellschaften leben.

Verschärft wird diese Problematik dadurch, dass oftmals Migranten bevorzugt und Deutsche benachteiligt werden. So gibt es viele Kommunen, die von Steuergeldern nagelneue Wohnungen oder ganze Häuser für Asylbewerber bauen. Zudem bekommen selbst abgelehnte, ausreisepflichtige Asylbewerber Hartz-IV und Wohnung ohne Vermögensprüfung, während deutsche Arbeitslose jeden Cent Eigentum und Altersvorsorge offenlegen müssen. Ein Arbeitsdruck auf die Zuwanderer findet zudem faktisch nicht statt.

Verursacht und verschärft werden diese ganzen Probleme durch die CDU.

Quelle: journalistenwatch.com vom 25.02.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Auch das noch: Steigende Mieten aufgrund massiver Asyl-Zuwanderung

  1. Pingback: Auch das noch: Steigende Mieten aufgrund massiver Asyl-Zuwanderung | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Ist doch klar. DAs Amt zahlt jede noch so hohe Miete für das Gesindel. Da bleiben die einheimischen auf der Strecke. Wann wachen die Deutschen endlich auf ?

  3. birgit sagt:

    Diese Asylbetrüger werden vom „Amt“ gepampert. Dieses dreckige Verwaltungsgesindel verwaltet unser Kapital unter Zwang und gibt es für diese herbeigeholten Messerstecher aus,

    Diese nichtsnutzigen Sesselfurzer werden ihr blaues Wunder noch erleben.

  4. Ulrike sagt:

    Hoffentlich passiert bald etwas damit wir von diesem nichtsnutzigem Beamtentum erlöst werden. Man kann es nicht mehr abwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.