Nordkorea: Arbeiten an Raketenanlage?


cabinol.de

Eine Rakete vom Typ Unha-3 aus einem nordkoreanischen Fernsehbericht. (AFP / Jung Yeon-Je)
Eine Rakete vom Typ Unha-3 aus einem nordkoreanischen Fernsehbericht (Archivbild aus dem Jahr 2016) (AFP / Jung Yeon-Je)

#Nordkorea baut Berichten zufolge Teile der Raketenanlage Sohae wieder auf, die im Zuge von Abrüstungsmaßnahmen im vergangenen Jahr demontiert worden waren. Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap meldet, wurde damit begonnen, die Startrampe wieder instand zu setzen.

Sie beruft sich auf US-Experten, die Satellitenbilder ausgewertet haben. Das „Zentrum für strategische und internationale Studien“ spricht von „Aktivitäten“, die darauf hindeuten könnten, dass Nordkorea die Anlage wieder aufbauen wolle. Sie lag seit August still, nachdem von dort aus in den vergangenen Jahren Trägerraketen mit Satelliten gestartet waren. International waren die Starts als Tests ballistischer Raketen gewertet und scharf verurteilt worden.

Die US-Experten gehen davon aus, dass Nordkorea mit den Aktivitäten nach dem gescheiterten Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Präsident Kim Jong Un möglicherweise Stärke demonstrieren will. Beide Seiten waren sich uneinig darüber, inwieweit die Sanktionen für das verarmte Land zurückgefahren werden sollten.

Unterdessen berichtet der UNO-Koordinator Mishra, dass Nordkorea die schlechteste Ernte seit mehr als einem Jahrzehnt verzeichnet. Dadurch sei eine große Lebensmittel-Lücke entstanden. So sei die gesamte Erntemenge um 500.000 Tonnen auf 4,95 Millionen Tonnen zurückgegangen.

Holistische Zahngesundheit

Der UNO-Koordinator verwies darauf, dass damit die Gefahr für Unterernährung und die Ausbreitung von Krankheiten deutlich zugenommen habe. Fast elf Millionen Menschen seien auf humanitäre Hilfe angewiesen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 06.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nordkorea: Arbeiten an Raketenanlage?

  1. Pingback: Nordkorea: Arbeiten an Raketenanlage? | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.