Niederlande: Schüsse in Straßenbahn – mehrere Verletzte und ein Toter bislang


Alpenwild Shop

Polizisten sichern den Tatort in Utrecht (AFP/ANP/Robin van Lonkhuijsen)
Polizisten sichern den Tatort in Utrecht (AFP/ANP/Robin van Lonkhuijsen)

In der niederländischen Stadt Utrecht sind nach Angaben der Polizei mehrere Menschen durch Schüsse verletzt worden.

Medienberichten zufolge schoss ein Mann in einer Straßenbahn auf Fahrgäste. Eine Haltestelle wurde abgeriegelt. Einsatzkräfte sind vor Ort. Weitere Informationen gibt es noch nicht.

Quelle: Deutschlandfunk vom 18.03.2019 

Update 12:20 Uhr Russia Today:

Die dpa meldete unter Berufung auf das niederländische Radio, dass eine Person bei dem Angriff getötet wurde. Möglicherweise soll ein Täter mit einem Auto geflohen sein. Die Polizei in Utrecht twitterte derweil, dass ein terroristisches Motiv ein Teil der derzeit andauernden Untersuchungen sei.

Politie Utrecht

@PolitieUtrecht

The police is investigating the shooting at the in Utrecht this morning. An possible terrorist motif is part of the investigation.

Russia Today update:

  • 12:54 Uhr

    Berichten zufolge hat die niederländische Polizei ein Gebäude umstellt, in dem sich möglicherweise der mutmaßliche Täter befindet.

  • 12:43 Uhr

    Dem Nachrichtenportal rtlz.nl zufolge rät die niederländische Polizei Schulen in Utrecht, ihre Türen vorerst zu verschließen.

  • 12:35 Uhr

    In der niederländischen Provinz Utrecht wurde nach dem Angriff in der gleichnamigen Stadt die Terrorgefahr auf die höchste Stufe angehoben.

    update:

    • 13:16 Uhr

      Alle Moscheen in Utrecht schließen

      In der niederländischen Stadt Utrecht haben nach den Schüssen in einer Straßenbahn alle Moscheen vorsorglich geschlossen. „Wir haben das in Abstimmung mit der Polizei getan“, zitiert die Deutsche Presse-Agentur einen Sprecher der größten Moschee in der Stadt.

      Die politischen Parteien unterbrachen nach Berichten niederländischer Medien ihren Wahlkampf für die am Mittwoch anstehenden Wahlen für die Provinzparlamente. Der Utrechter Bürgermeister Jan van Zanen sprach von einem „abscheulichen und schwerwiegenden Vorfall“. Utrecht ist die viertgrößte Stadt der Niederlande mit etwa 350.000 Einwohnern.

    • 13:10 Uhr

      Eine Polizeisprecherin hat erklärt, dass mittlerweile von mindestens einem Todesopfer auszugehen ist. Das stimmt mit einem Bericht des niederländischen Radios überein.

      update:

    • 13:37 Uhr

      Laut dem Leiter der niederländischen Anti-Terror-Behörde sollen an anderen Orten in Utrecht Schüsse gemeldet worden sein.

    • 13:32 Uhr

      Die Menschen in Utrecht sollen ihre Häuser nicht verlassen, teilte die Stadt mit. Weitere Zwischenfälle seien nicht ausgeschlossen.


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Niederlande: Schüsse in Straßenbahn – mehrere Verletzte und ein Toter bislang

  1. Pingback: Niederlande: Schüsse in Straßenbahn – mehrere Verletzte | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Der alltägliche Wahnsinn. Sicher wiedr nur ein Einzelfall eines psychisch gestörten.

  3. birgit sagt:

    Kurz vor den Wahlen !

    Wie war das noch ? Rechts kommt von Recht, gelle ?

    Geert Wilders, viel Erfolg bei den sogenannten Wahlen !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.