Asylanträge: Bamf-Chef hält Zahl für zu hoch

Stempel mit der Aufschrift Asylantrag und angenommen (imago/Christian Ohde)
Stempel mit der Aufschrift Asylantrag und angenommen (imago/Christian Ohde)

Die aktuelle Zahl der #Asylanträge in #Deutschland ist nach Ansicht von Bamf-Präsident Sommer zu hoch.

Im vergangenen Jahr seien 162.000 Asylanträge registriert worden, sagte Sommer der „Welt am Sonntag“. Das sei vergleichbar mit einer Großstadt, die jährlich nach #Deutschland komme. Von den Asylbewerbern erhielten aber nur rund 35 Prozent einen Schutzstatus. Viele kämen also, ohne einen Asylgrund zu haben, erklärte Sommer.

Mehr als die Hälfte der Asylsuchenden legten weiterhin keine Ausweisdokumente vor. Dabei spiele die jeweilige Nationalität eine wichtige Rolle, betonte der Bamf-Chef. Antragsteller aus Ländern mit einer geringen Anerkennungsquote würden fast nie Dokumente vorlegen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Asylanträge: Bamf-Chef hält Zahl für zu hoch

  1. Pingback: Asylanträge: Bamf-Chef hält Zahl für zu hoch | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Ich würde eher sagen die Zahlen sind niedrig gehalten um das dumme Volk nicht zu beunruhigen.

  3. birgit sagt:

    „Mehr als die Hälfte der Asylsuchenden legten weiterhin keine Ausweisdokumente vor. Dabei spiele die jeweilige Nationalität eine wichtige Rolle, betonte der Bamf-Chef. Antragsteller aus Ländern mit einer geringen Anerkennungsquote würden fast nie Dokumente vorlegen.“

    Was gibt es da zu diskutieren ? Russchmiß sofort und ohne wenn und aber.
    Wir müssen in anderen Ländern auch Dokumente vorlegen. Weshalb muß das Gesockse es hier nicht tun ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.