In eigener Sache: Information für unsere Leser

Liebe Leser,

wir versuchen für Sie immer das aktuelle Tagesgeschehen wiederzugeben. Es werden alle wichtigen Meldungen der Tagespresse in deutscher Sprache ausgewertet und für Sie das wichtigste zusammengestellt. Sei es in der Weltpolitik oder der täglichen Einzelfälle in unserem Land.

Wir nehmen uns auch kein Blatt vor den Mund die Realitäten aufzuzeigen und eigene Beiträge zu posten. Was der Mainstream nicht schafft oder nicht will, muss durch Presseblogs alternativer Medien abgedeckt werden. Aber diese Arbeit erfordert viel Zeit und auch Kosten.

Deshalb schalten wir Werbung  und Reklame. Insbesondere auch ergänzt durch wichtige Bücher zu den aktuellen Themen. Wir bitten Sie uns zu unterstützen, damit wir das auch zukünftig aufrechterhalten können.

Klicken Sie auf die Banner unserer Werbepartner, wenn Sie informatives oder wichtiges sehen, dass Ihren Alltag erleichtert oder Sie weiterbildet. Damit helfen Sie uns sehr.

Einer unserer wichtigen Werbepartner der Kopp-Verlag hat mit dem 31.07.2017 sein Partnerprogramm in Sachen Werbung eingestellt. Aus diesem Grund sind alle wichtigen Bücher zukünftig über andere Werbepartner, insbesondere Amazon geschaltet.

Wir werden dabei auch weiterhin, alle wichtigen Bücher aus dem Kopp-Verlag, für Sie als Information in die Presseartikel mit einbauen. Dieser Verlag bringt oftmals sehr gute Bücher zum Zeitgeschehen, der Politik, der Gesundheit und vielen Ratgeberwerken heraus.

Wir freuen uns auch sehr über Spenden für unsere Arbeit. Wer uns mit einem Spendenbeitrag unterstützen möchte, schreibe uns bitte über info@staseve.eu an.

Wir geben ihm dann die Informationsdetails, wie er das machen kann.

Eigener Bericht der Redaktion staseve vom 01.08.2017

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | 5 Kommentare

Bad Salzuflen: 46jähriger von gebrochen Deutsch sprechendem Trio beraubt. Bargeld geraubt.


druckerpatronen-direkt

POLIZEI LIPPE

POL-LIP:

Lippe (ots) – Ein 46-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zum Sonntag „Am Herforder Tor“ von mehreren Tätern ausgeraubt worden. Das Opfer war zwischen 01.30 Uhr und 02.00 Uhr zu Fuß in Richtung Innenstadt unterwegs und wurde in Höhe des Parkhauses „Am Herforder Tor“ von drei Unbekannten angegangen. Während einer der Täter das Handy des 46-Jährigen an sich nehmen wollte und es daraufhin zu einem Gerangel kam, zog ein weiterer Komplize die Geldbörse. Danach verschwand das Trio mit dem Bargeld (ohne Handy) in der Dunkelheit. Täter Nummer 1 ist etwa 18 bis 20 Jahre alt und hat einen dunklen Teint. Er ist knapp 180 cm groß, hat schwarze Haare und trug eine blaue Trainingsjacke mit weißen Applikationen. Er spricht gebrochenes Deutsch. Der 2. Täter ist etwa 170 cm groß, etwa gleich alt und trug ein Basecap und eine ähnliche Jacke wie der zuvor Erwähnte. Der dritte Täter ist jünger als die beiden anderen und auch um die 170 cm groß. Er hat eine große Ähnlichkeit mit Täter Nummer 2, so dass es sich um Brüder handeln könnte. Hinweise im Zusammenhang mit dem Raub und zum Tätertrio nimmt das KK Bad Salzuflen unter 05222 / 98180 entgegen.

Rückfragen bitte an:

#Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 16.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Dortmund: Nordafrikaner rauben 44jährigen Jogger aus – Polizei sucht mit Phantombildern nach Räubern!


mondland

POLIZEI DORTMUND

POL-DO:

1

 

#Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1007 Am 5. Juni 2018 gegen 21.05 Uhr haben unbekannte Täter einen 44-jährigen #Jogger in Dortmund-Wambel ausgeraubt. Die zwei jungen Männer hinderten den Dortmunder durch Querstellen eines BMX-Rads am Weiterlaufen. Zunächst forderten sie eine Zigarette. Als der 44-Jährige verneinte, zog einer der Täter ein „Rambo-Messer“ (gezackte Seite, schwarzer Griff mit circa 20 cm langer Klinge) und bedrohte den Dortmunder. Der andere Täter zog ein tarnfarbendes „Butterfly-Messer“.

Der 44-Jährige händigte nach Aufforderung sein Handy aus. Die Täter flüchteten unerkannt.

Der erste Täter mit dem „Rambo-Messer“ wird als circa 16-18 Jahre alt beschrieben. Er trug ein T-Shirt mit dem weißen Schriftzug Snipes. Dazu eine schwarze Basecap mit goldenem Adidas Emblen. Er führte ein schwarzes Mountainbike mit sich.

Der zweite Täter war ebenfalls zwischen 16 und 18 Jahre alt. Er hatte eine unreine Haut und einen leichten Silberblick. Bekleidet war er mit einem gelben T-Shirt mit dem weißen Schriftzug „Stüssy“. Auf dem Kopf trug er eine weinrote Basecap mit „Mighty Ducks“ Schriftzug. Er fuhr auf einem blauen BMX-Rad mit Schaumstoffverkleidung am Lenker.

Beide Täter hatten nordafrikanisches Aussehen.

Wer kennt die auf den Phantombildern abgebildeten Täter? Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441!

Siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3962771

Rückfragen bitte an:

#Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 13.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Münster: Joggerin überfallen und vergewaltigt – Tatverdächtiger aus Polen gefasst und in Untersuchungshaft


Vitamimix

 

#POLIZEI MÜNSTER

POL-MS:

48163 Münster (ots) – Am Samstagmorgen (14.7., 08:00 Uhr) informierten Zeugen die Polizei über eine offensichtlich überfallene Joggerin. Nach ersten Ermittlungen hatte ein 25 jähriger Mann die Frau zunächst auf der Straße Grafschaft angesprochen und dann unvermittelt in ein Gebüsch gezogen. Dort nötige er die Frau mit Gewalt zu #sexuellen Handlungen. Als sich auf der Straße ein Auto näherte, konnte die Joggerin auf sich aufmerksam machen. Der Täter flüchtete.

Aufgrund der guten Täterbeschreibung und des Hinweises einer sehr aufmerksamen Zeugin auf eine verdächtige Person konnten Polizisten den Tatverdächtige 20 Minuten nach der Tat im Bereich Hünenburg festnehmen.

Der erst seit 3 Wochen in Münster aufhältige Mann aus Polen räumte in seiner Vernehmung die Begegnung mit der Frau ein, bestritt jedoch die Tat. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster erließ ein Haftrichter am #Amtsgericht Münster einen Haftbefehl wegen des Verdachts der #Vergewaltigung im besonders schweren Fall und ordnete die Untersuchungshaft an.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Münster: Dunkelhäutiger Räuber entwendet Geldbörse und Mobiltelefon – 21jähriger überfallen – Zeugen gesucht


Möve Bikes

POLIZEI MÜNSTER

POL-MS:

48143 Münster (ots) – In der Sonntagnacht (15.7., 2:45 Uhr) ging ein 21-jähriger aus Warendorf durch den Hamburger Tunnel in Richtung Bahnhofsvorplatz. Am Tunnelausgang ergriff ein Täter den jungen Mann am Hals während gleichzeitig ein zweiter Täter die Geldbörse und ein Mobiltelefon aus den Hosentaschen des Opfers entwendete. Anschließend schlug ein Täter dem jungen Mann mit einem Fahrradschloss ins Gesicht.

Der Schläger wird als dunkelhäutig, ca. 25 Jahre alt und 180 cm groß beschrieben. Er war während der Tat dunkel gekleidet.

Hinweise bitte an die Polizei Münster, Telefon 0251 275-0.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Stuttgart: Araber rauben 19jährigen Goldkette – Zeugen gesucht


schwarzwald-maria

POLIZEIPRÄSIDIUM STUTTGART

POL-S:  –

#Stuttgart – Nord (ots) – Zwei unbekannte Männer haben am frühen Sonntagmorgen (15.07.2018) einem 19-Jährigen seine Goldkette vom Hals gerissen. Als Passanten dem Beraubten zu Hilfe kommen wollten, ergriffen sie die Flucht. Der 19-jährige Mann wartete gegen 02.20 Uhr an der Bushaltestelle „#Killesberg“ an der Straße Am Kochenhof, als zwei junge Männer auf seine #Goldkette aufmerksam wurden. Sie forderten ihn zuerst auf, ihnen die Kette zu übergeben. Als er dieser Aufforderung nicht nachkam, hielt ihn einer der beiden fest, während der andere ihm die Kette vom Hals riss. Ein Passant und Freunde des Opfers wurden auf den Vorfall aufmerksam und kamen ihm zu Hilfe. Nach einer kurzen Schlägerei mit den Helfern, bei der auch Flaschen geworfen wurden, gelang dem Räuberduo letztlich die Flucht. Der Beraubte beschrieb die Täter als zirka 18-jährig mit dunklen, kurzen Haaren, beide zwischen 175 und 180 Zentimeter groß und mutmaßlich arabischer Herkunft.

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Witten: Drei Ausländer rauben 16jährigen aus – Raub im Park an der Ruhrstraße – Zeugen gesucht!


Vietnam-Trip

POLIZEI BOCHUM

POL-BO:

 

 

Witten (ots) – Am 13. Juli (23.30 Uhr) kam es im Wittener Stadtpark an der Ruhrstraße 86 zu einem Raubüberfall.

Ein 16-jähriger Wittener wurde auf dem Nachhauseweg von drei noch nicht ermittelten Räubern aufgehalten.

Einer der Kriminellen schlug den Schüler ohne Vorwarnung ins Gesicht. Anschließend wurde der Jugendliche „durchsucht“ und sein Bluetooth-Speaker gestohlen.

Alle Räuber mit insgesamt ausländischem Erscheinungsbild entfernten sich in Richtung Parkweg.

Zwei von Dreien waren mit einem schwarzen T-Shirt sowie einer schwarzen Lederjacke und einem grauen T-Shirt bekleidet.

Das Wittener Kriminalkommissariat 33 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-8305 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise von Zeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Emsland: Handy in Lingen geraubt – Täter sprach Deutsch


Alpenwild Shop

 

POLIZEIINSPEKTION EMSLAND/GRAFSCHAFT BENTHEIM

POL-EL: Lingen – Handy geraubt

Lingen (ots) – Am frühen Samstagmorgen kam es gegen 03:00 Uhr zu einem Raub am Schwarzen Weg. In Höhe der Einmündung zur Beckstraße forderte ein bislang unbekannter Täter das 29-jährige Opfer auf, ihm sein Handy zu geben. Dabei bedrohte der Unbekannte das Opfer mit einem Messer. Nachdem der 29-Jährige sein Handy übergab, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Der männliche Täter war ca. 185 cm groß, von schlanker Statur, ca. 25-30 Jahre alt und trug eine dunkle Jeans sowie eine dunkle Jacke. Der Täter sprach deutsch. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591)870 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Ines Kreimer
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 – 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Trump trifft Putin: EU und Nato besorgt


Alpenwild Shop

16. July 2018 Aktualisiert: 16. Juli 2018 7:44

Die Aufmerksamkeit ist riesig, das Verhältnis der weltgrößten Atommächte gespannt. Doch allzu groß sind die Hoffnungen vor dem Gipfel von #Trump und #Putin nicht – zumindest nicht die auf konkrete Ergebnisse.

In wenigen Stunden treffen sich US-Präsident Donald Trump und Kremlchef Wladimir Putin in Helsinki. Ob das mit Spannung erwartete Treffen am Montag konkrete Ergebnisse bringen wird, scheint allerdings zumindest fragwürdig.

Trump sagte: „Ich gehe mit geringen Erwartungen hinein, nicht mit hohen Erwartungen“. Auf Twitter schrieb er, egal, wie gut der Gipfel für ihn laufe werde, der Öffentlichkeit werde das nicht genug sein.

Die Ausgangslage ist durchaus brisant. Das Verhältnis der beiden Atommächte ist gespannt wie seit Jahrzehnten nicht. Streit gibt es unter anderem wegen der US-Sanktionen gegen Moskau und Russlands Rolle in #Syrien. Ganz aktuell steht Trump zudem unter Druck, weil das US-Justizministerium Anklage gegen zwölf russische Geheimdienstmitarbeiter erhoben hat, die der Cyberangriffe auf die Demokraten im Wahlkampf 2016 beschuldigt werden.

Die beiden Staatschefs kommen am Mittag im finnischen Präsidentenpalast unter vier Augen zusammen. Es ist nicht ihr erstes privates Gespräch, doch das mit der größten Aufmerksamkeit – 1500 Journalisten warten auf Ergebnisse, nicht viel weniger als beim historischen Gipfel zwischen Trump und Nordkoreas Regierungschef Kim Jong-un. In Helsinki wollen Tausende Demonstranten für Menschenrechte, Rede- und Pressefreiheit auf die Straßen gehen.

Trump kam bereits am Sonntagabend zusammen mit seiner Frau Melania in der finnischen Hauptstadt an. Am Morgen will er sich zum Frühstück mit dem finnischen Präsidenten Sauli Niinistö treffen. Putin kommt erst am Vormittag nach Helsinki – kurz vor dem Vier-Augen-Gespräch. Für den Nachmittag ist eine Pressekonferenz der beiden Präsidenten angekündigt.

Das Treffen der politischen Schwergewichte weckt vor allem in der #Europäischen Union und der #Nato Befürchtungen: Was, wenn sich Trump Putin vorschnell annähert und Zugeständnisse zu ihrem Nachteil macht? Die Präsidenten sind sich – trotz aller Spannungen zwischen ihren Staaten – persönlich durchaus sympathisch.

Der #Russland-Beauftragte der Bundesregierung, Dirk Wiese, beklagte, dass Trump die „transatlantische Geschlossenheit“ im Umgang mit Russland aufs Spiel setze. „Berechenbarkeit ist leider Geschichte. Unter #Trump wird politisches Handeln vielmehr nur Twitter-Lotterie“, sagte der SPD-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Montag). Dass beide Staatschefs überhaupt wieder miteinander redeten, sei aber begrüßenswert und auch in deutschem Interesse.

Der SPD-Politiker erwartet aber eine kontroverse Begegnung. Die grundlegenden Differenzen zwischen Washington und Moskau seien nicht vom Tisch, sagte Wiese der „Saarbrücker Zeitung“ (Montag). „Insofern haben Moskau und Washington auch klar unterschiedliche Interessen, die bei dem Treffen in Helsinki offen zutage treten könnten.“ (dpa/so)

Quelle: Epoch Times vom 16.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Trump: „US-Torheit“ ist Grund für schlechte Beziehungen zu Russland


Alpenwild Shop

US-Präsident Donald Trump kommt am 15. Juli in Helsinki zum geplanten Gipfel mit Russlands Präsident Wladimir Putin am Flughafen Vantaa an. (picture-alliance / dpa /  Heikki Saukkomaa)

Der US-Präsident Donald #Trump hat auf seinem Twitter die zwei Gründe für die schlimmen Beziehungen der Vereinigten Staaten zu Russland genannt.

„Unsere Beziehung zu #Russland ist NIEMALS schlechter gewesen, dank vieler Jahre von US-Torheit und Dummheit und jetzt der manipulierten Hexenjagd!“, so Trump via Twitter.

Donald J. Trump

@realDonaldTrump

Our relationship with Russia has NEVER been worse thanks to many years of U.S. foolishness and stupidity and now, the Rigged Witch Hunt!

Am 16. Juli in #Helsinki findet das erste Treffen Trumps mit dem russischen Präsidenten Wladimir #Putin im vollen Format außerhalb des Rahmens internationaler Foren statt.

Quelle: Sputnik vom 16.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Ungarische Regierung: UN-Migrationspaket sieht wie ein „afrikanisches Migrationspaket“ aus


Vitamimix

15. Juli 2018
Ungarische Regierung: UN-Migrationspaket sieht wie ein „afrikanisches Migrationspaket“ aus
INTERNATIONAL

Budapest. Die ungarische Regierung bleibt auf Konfrontationskurs zum weltweiten #Migrationsprogramm der Vereinten Nationen. Das erklärte jetzt der Staatssekretär der ungarischen Regierung für auswärtige Beziehungen, Tamás Menczer. Er erklärte, das #UN-Migrationspaket in seiner jetzigen Form sehe wie ein „afrikanisches Migrationspaket“ aus und vertrete nicht die Interessen Europas. Dem ungarischen Staatsfernsehen gegenüber erklärte Menczer, die Regierung trachte danach, daß Ungarns Position in den endgültigen UN-Text aufgenommen werde.

#Ungarn unterstütze keinen Bevölkerungsaustausch, sagte Menczer weiter, und: „Wir möchten, daß Ungarn ungarisch und #Europa europäisch ist.“ Das UN-Paket betrachte Migration demgegenüber grundsätzlich als wünschenswert und als richtige Antwort auf demographische und arbeitsmarktpolitische Herausforderungen. Es mache auch keinen Unterschied zwischen Einheimischen und Migranten. „Die Regierung hält dies für inakzeptabel“, sagte er und fügte hinzu, daß sich Ungarn entschieden gegen die Annahme des derzeitigen Textes des „Migrationspakets“ ausspreche. (mü)

Quelle: zuerst.de vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Orban kritisiert bei Treffen mit Putin EU-Sanktionen gegen Russland


Möve Bikes

16. July 2018 Aktualisiert: 16. Juli 2018 7:18

Der ungarische Ministerpräsident hat bei einem Treffen mit Kreml-Chef #Putin die #EU-#Sanktionen gegen #Russland kritisiert. „Wegen dieser Maßnahmen verlieren wir Möglichkeiten“, sagte #Orban laut russischen Agenturen.

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat bei einem Treffen mit Kreml-Chef Wladimir Putin in Moskau die EU-Sanktionen gegen Russland kritisiert.

„Wegen dieser Maßnahmen verlieren wir Möglichkeiten“, sagte Orban nach Angaben russischer Nachrichtenagenturen am Sonntag in Moskau. „Wenn es keine Sanktionen gäbe, könnten wir mehr kooperieren und größere Fortschritte machen.“


Spritziges aus Südtirol

Orban, der gute Beziehungen zu Putin unterhält, hatte den russischen Staatschef getroffen, weil er sich in Moskau das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft Frankreich gegen Kroatien anschauen wollte.

Putin sagte während der Begegnung, die Beziehungen zwischen #Russland und #Ungarn entwickelten sich in eine positive Richtung.

#Ungarn gehört der #Europäischen Union an. Seine Regierung gerät aber immer wieder mit Brüssel aneinander, etwa in Fragen der Rechtsstaatlichkeit oder bei der Einwanderungspolitik. (afp/so)

Quelle: Epoch Times vom 16.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Gesellschaft – Zensurmaschinen: Facebook, Google & Co erobern Nachrichtenmarkt

(Video)

Zensurmaschinen: Facebook, Google & Co erobern Nachrichtenmarkt (Video)

Internetgiganten wie #Facebook und #Google dringen zunehmend in den Bereich redaktioneller #Nachrichten vor. Die Diskussion um sogenannte #Fake News gibt den Unternehmen eine Rechtfertigung an die Hand, bestimmte Inhalte hervorzuheben oder aber auszublenden.

Dadurch agieren sie nicht mehr als reine Plattform, die Inhalte gleichberechtigt zur Verfügung stellt. Neben dieser Auslese investieren die Konzerne außerdem in eigene Nachrichtenformate, finanzieren Fremdformate und entwickeln Algorithmen, die zukünftig redaktionelle Aufgaben übernehmen sollen.

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Mittelmeer: Portugal und Spanien wollen jeweils 50 Bootsflüchtlinge aufnehmen


Outdoor-Shop

Rettungskräfte der Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen und SOS Méditerranée nähern sich einem überfüllten Schlauchboot im Mittelmeer. Die Menschen wurden auf das Rettungsschiff "Aquarius" gebracht.  (dpa / Lena Klimkeit)
Ein Rettungseinsatz einer Hilfsorganisation im Mittelmeer. (dpa / Lena Klimkeit)

 

Die Situation der 450 Flüchtlinge an Bord von zwei Rettungsschiffen im Mittelmeer ist weiter unklar.

Bisher gibt es keine Erlaubnis zum Anlegen, die Schiffe befinden sich nach wie vor in italienischen Gewässern. Nach Deutschland, Frankreich und Malta erklärten sich auch Portugal und Spanien dazu bereit, jeweils 50 der am vergangenen Wochenende geretteten Menschen aufzunehmen. Voraussetzung sei aber, dass alle Flüchtlinge in #Italien von Bord gehen können und Italien selbst einen Teil von ihnen ins Land lasse. Italiens Ministerpräsident #Conte hatte gefordert, die 450 Migranten gleichmäßig in den EU-Mitgliedsstaaten zu verteilen.

Einem italienischen Medienbericht zufolge wurde knapp 60 Frauen und Kindern inzwischen erlaubt, auf Sizilien an Land zu gehen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Notaufnahme: Kassenärzte schlagen Gebühr vor


nanosit

Mit einer "Notaufnahme"-Aufschrift ist der Eingang zur Notaufnahme-Station im Klinikum in Braunschweig gekennzeichnet. (picture alliance / dpa - Holger Hollemann)
Die Notaufnahme-Station im Klinikum Braunschweig (picture alliance / dpa – Holger Hollemann)

 

Um Besuche in der #Notaufnahme von Krankenhäusern zu begrenzen, schlägt der Vorsitzende der #Kassenärztlichen Bundesvereinigung, #Gassen, eine #Gebühr für #Patienten vor.

Gassen sagte den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland, in vielen anderen Ländern Europas sei so etwas längst üblich. Seiner Ansicht nach gehören die meisten Patienten, die in die Notaufnahme kommen, nicht dorthin. Ziel müsse es sein, dass man nur noch diejenigen in den Notaufnahmen habe, die später auch stationär behandelt werden müssten, meinte Gassen.

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz verwies hingegen darauf, dass Hausbesuche seltener und die Öffnungszeiten der Praxen gekürzt würden. Die gesetzlichen Krankenversicherungen kritisierten, die Kassenärztlichen Vereinigungen hätten sich jahrelang nicht ordentlich um den Bereitschaftsdienst in der Nacht, an Abenden und Wochenenden gekümmert. Jetzt sollte man kranke Menschen nicht mit Zusatzkosten bestrafen, meinte ein Sprecher.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

China: Premierminister Li warnt USA vor Handelskrieg


Möve Bikes

Die Delegationen von EU und China im Verhandlungssaal in Peking.  (NG HAN GUAN / POOL / AFP)
Der EU-China-Gipfel dreht sich vor allem um Handelsfragen. (NG HAN GUAN / POOL / AFP)


Der chinesische Ministerpräsident #Li Keqiang hat die #USA vor den Auswirkungen eines #Handelskrieges gewarnt.

Man wolle keinen Konflikt mit den Vereinigten Staaten, sagte Li beim #EU-China-Gipfel in Peking. Bei einem #Handelskrieg gäbe es keinen Sieger. Er warf den USA zugleich vor, mit ihrem einseitigen Vorgehen gegen die Regeln der Welthandelsorganisation zu verstoßen. Li betonte, angesichts der neuen Probleme seien sich die EU und #China einig, dass die #WTO-Regeln verbessert werden müssen.

Ähnlich äußerte sich EU-Ratspräsident #Tusk auf dem Gipfel in Peking. Er sagte, noch sei Zeit, um Konflikt und Chaos abzuwenden. Es sei die gemeinsame Pflicht Europas und Chinas, aber auch Amerikas und Russlands, die globale Handelsordnung nicht zu zerstören, sondern zu verbessern. Tusk warnte vor Handelskriegen, die, so der Ratspräsident, oft in der Geschichte in gewaltsame Konflikte umgeschlagen seien.

Wegen großer Handelsdefizite der USA hat Präsident Trump Strafzölle auf Produkte aus der EU, China, aber auch Japan, Kanada und Mexiko erhoben. Die betroffenen Staaten reagierten mit Gegenmaßnahmen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Rebellen und ihre Familien verlassen Daraa

  • Rebellen und ihre Familien verlassen Daraa

Daraa(ParsToday/AFP)- Wenige Tage nach der Übernahme der Kontrolle über die südsyrische Stadt #Daraa haben die #Rebellen am Sonntag den Rückzug aus ihrer letzten Hochburg begonnen.

„Mehrere hundert Kämpfer und einige ihrer Verwandten“ seien in 15 Busse gestiegen und hätten die Stadt in Richtung Norden verlassen, berichtete ein AFP-Reporter.

Nach AFP-Informationen sollen 750 Menschen aus der Stadt in das weiterhin von Rebellen kontrollierte Idlib im Norden des Landes gebracht werden.

Mehr als sieben Jahre nach Beginn des syrischen Krieges konnte  die syrische Armee am vergangenen Donnerstag  einen symbolischen Sieg verkünden: Die Rebellen hatten nach eigenen Angaben eingewilligt, die Stadt Daraa aufzugeben. Wie staatliche Medien meldeten, hissten Soldaten die syrische Fahne über dem Hauptplatz der Stadt.

Die Rückeroberung der Stadt und der Provinz Daraa wäre für die syrische Regierung ein symbolisch bedeutsamer Sieg. Denn genau dort hatten im März 2011 die Unruhen begonnen.

Quelle: Pars Today vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Syrische Armee greift nahe von Quneitra an

  • Syrische Armee greift nahe von Quneitra an

Quneitra (ISNA/ParsToday) – Bei ihrem Vormarsch in der Provinz #Quneitra hat die syrische Armee am Sonntagmorgen ein Viertel nahe dieser Provinz erobert.

Die #syrische Armee und ihre Verbündete hätten  massive  Luftangriffe auf eine Region nahe von Quneitra gestartet. Es sei dort zu den heftigen Zusammenstößen mit den Rebellen, teilte der Chef der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman,  mit.

Mehr als 800 Granaten seien abgefeuert worden, berichtete er.

Den Berichten zufolge ist es der syrischen Armee gelungen, den  Vorort Mashara in der Nähe von Quneitra unter ihre Kontrolle zu bringen. Quneitra liegt nahe den #Golanhöhen an der Grenze zu  Israel.

Weiter wird aus Syrien berichtet, dass die #IS-Terrormiliz das von #Kurden kontrollierte #Ölfeld al-Sijan im Osten des Landes eingenommen hat. Das Ölfeld Al-Sijan in der Provinz Deir ez-Zor liegt nahe dem größten Ölfeld Syriens Al-Amr.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Assad: Vernichtung der IS-Terrormiliz hat den Weg für politische Ergebnisse geebnet

  • Assad: Vernichtung der IS-Terrormiliz hat den Weg für politische Ergebnisse geebnet


Feuer & Glas

Damaskus (IRNA) – Laut dem syrischen Präsidenten hat die Vernichtung der #IS-#Terrormiliz in #Syrien den Weg für eine politische Lösung des Konflikts geebnet.

#Bashar Al-Assad erklärte heute bei einem Treffen mit dem Spitzen-Assistent   des iranischen Außenministers in politischen Angelegenheiten in Damaskus: Was einer   Beendigung des Krieges in Syrien im Wege steht, sind die Bedingungen,  die von den Unterstützern der  #Terroristen   gestellt werden.

Mit Blick auf  die jüngsten Erfolge der Armee in der Provinz   #Daraa sagte Syriens Staatschef: Die jüngste Erfolge zeigen den Kampfwillen  der syrischen Armee und ihrer Verbündeten bei der Befreiung des syrischen Bodens aus der Hand der IS.

Bei diesem Treffen gratulierte Jaberi Ansari, Präsident  Assad und dem syrischen Volk zu dem großen militärischen und diplomatischen Sieg in Daraa.

Bei den regelmäßigen Konsultationen  wird  die syrische Regierung über die aktuellen  diplomatischen Anstrengungen  Irans im Rahmen der Astana-Gespräche und über  andere Schritte Teherans unterrichtet.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Emiratischer Prinz legt Differenzen zwischen Scheichtümern offen

  • Emiratischer Prinz legt Differenzen zwischen Scheichtümern offen

Abu Dhabi (IRINN) – Ein aus den #VAE nach #Katar geflüchteter Prinz hat von Differenzen im Scheichtum in Bezug auf den Jemenkrieg gesprochen.

Rashid bin Hamad Al Sharqi, Leiter des Zentrums für Kultur und Medien im „Emirat al-Fujairah“, gab dies in einem Interview mit der US-Tageszeitung New York Times am  Samstag bekannt. Al-Sharqi war wegen Differenzen mit emiratischen Funktionsträgern und aus Furcht um sein Leben am 16. Mai nach Doha geflohen.

Indem er auf Differenzen zwischen den Scheichtümern in Sachen #Jemenkrieg hinwies, betonte er: Ohne Rücksprache mit den weiteren sechs Scheichtümern haben Regierungsverantwortliche in Abu Dhabi Militärkräfte nach #Jemen geschickt. Nach einem dreijährigen endlosen Krieg werden immer noch Streitkräfte der kleineren Scheichtümer in den Krieg im Jemen geschickt, wo die meisten von ihnen fallen.

Laut Al-Sharqi werden die Zahlen der im Kampf gefallenen Soldaten in den Medien nicht veröffentlicht und man hört lediglich, es habe bislang nur 100 Tote gegeben.

Der 31-Jährige ging ferner auf seine Differenzen mit dem emiratischen Geheimdienst und den Vorwurf der Korruption und Geldwäsche ein und hob hervor, Sicherheitsbeamte in den VAE hätten ihn dazu gedrängt, zig Millionen Dollar an Personen in anderen Ländern zu übergeben, die er nicht einmal kannte.

New York Times zufolge habe der VAE-Geheimdienst damit gegen das internationale Gesetz der Geldwäsche verstoßen.

Analytiker und Politexperten gaben NYT gegenüber bekannt, dass die Flucht von Hamad Al-Sharqi nach Doha und seine Enthüllungen zu einem Phänomen gehörten, das seit fast 47 Jahren in den Vereinigten Arabischen Emiraten noch nicht da gewesen sei.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Syrien: Israelische Rakete trifft offenbar Militärposten bei Aleppo


Möve Bikes

Israelische Panzer nahe der Grenze zu Syrien an den Golanhöhen (AFP / MENAHEM KAHANA)
Israelische Panzer nahe der Grenze zu #Syrien an den Golanhöhen (AFP / MENAHEM KAHANA)

 

Eine israelische Rakete hat nach Berichten syrischer Medien einen #Militärposten in der Nähe der Stadt #Aleppo im Norden des Landes getroffen.

Sie sei in der Nähe des Luftwaffenstützpunktes Nairab eingeschlagen, meldet die Nachrichtenagentur SANA unter Berufung auf die syrische Armee. Es habe lediglich Sachschaden gegeben.

Aus #Israel gab es keine Reaktion auf den Bericht. Das Land sorgt sich vor allem um die größere Rolle, die der #Iran mittlerweile in Syrien einnimmt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Fußball-WM: Ausschreitungen nach Feiern in mehreren Städten

Auf dem Champs-Elysée treibt die Polizei mit Wasserwerfern Jugendliche auseinander. (AFP, Ludovic Marin)
Auf den Champs-Elysées treibt die Polizei mit Wasserwerfern Jugendliche auseinander. (AFP, Ludovic Marin)

 

In #Frankreich ist es nach dem Sieg der Fußball-Nationalmannschaft bei der #WM in #Russland in mehreren Städten zu #Ausschreitungen gekommen.

Korrespondenten berichten über Zwischenfälle vor allem aus Paris, Lyon, Marseille und Ajaccio. In der französischen Hauptstadt wurden auf den Champs-Elysées Geschäfte geplündert. In Lyon setzte die Polizei Tränengas gegen Jugendliche ein, die mit Gegenständen warfen und Mülltonnen in Brand setzten. In Marseille wurden bei Auseinandersetzungen zwei Polizisten verletzt. In Ajaccio gerieten französische und kroatische Fans aneinander.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, Sport, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Fußball-WM: Frankreich holt den Titel


Charlotte Meentzen

Mannschaftsmitglieder jubeln bei der Siegerehrung. Den Pokal hält Torwart Hugo Lloris. (dpa/Cezaro De Luca)
Die französische Fußball-Nationalmannschaft feiert im Moskauer Luschniki-Stadion ihren WM-Sieg. (dpa/Cezaro De Luca)


Bergfürst

#Frankreich hat die #Fußball-Weltmeisterschaft in #Russland gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps besiegte #Kroatien mit 4:2. Frankreich holte den Titel damit zum zweiten Mal nach 1998.

Didier Deschamps ist außerdem der Dritte, der als Trainer und Spieler Weltmeister wurde. Vor ihm hatten das nur Franz Beckenbauer und Mario Zagallo aus Brasilien geschafft.


Roberts Teehaus

Kroatien stand zum ersten Mal im Finale einer Fußball-Weltmeisterschaft. Mario Mandzukic sorgte mit einem Eigentor in der 18. Minute für die französische Führung. Ivan Perisic glich zwar in der 28. Minute zum 1:1 aus, doch Antoine Griezmann (38.), Paul Pogba (59.) und Kylian Mbappé (65.) erzielten weitere Treffer für Frankreich. In der 69. Minute gelang Mandzukic noch das zweite Tor für Kroatien. Es blieb jedoch beim 4:2 für Frankreich.

Zum ersten Mal kam im Finale einer Fußball-WM der Videobeweis zum Einsatz. Der argentinische Schiedsrichter Nestor Pitana entschied nach Studium der Bilder auf Handspiel von Kroatiens Perisic und Elfmeter für Frankreich, den Griezmann verwandelte. Nach Ansicht Dlf-WM-Reporter Matthias Friebe erfolgte die Entscheidung durch den Videobeweis so transparent für alle Zuschauer, dass die Bundesliga daraus lernen könnte (Audio-Link).

Die Siegerehrung im Moskauer Luschniki-Stadion fand in strömendem Regen statt. Dabei wurde zunächst nur Russlands Präsident Putin von einem Regenschirm geschützt. Erst mit einiger Verspätung brachten Helfer auch Schirme für den franzöischen Präsidenten Macron und die kroatische Präsidentin Grabar-Kitarovic.

Quelle: Deutschlandfunk vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, Sport, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Hamas verkündet Waffenruhe mit Israel – Militante feuern nachts vier Geschosse auf Israels Gebiet ab


mondland

Hamas verkündet Waffenruhe mit Israel - Militante feuern nachts vier Geschosse auf Israels Gebiet ab
Hamas verkündet Waffenruhe mit Israel – Militante feuern nachts vier Geschosse auf Israels Gebiet ab (Archivbild)

 

Militante Palästinenser haben in der Nacht zum Sonntag nach Angaben der israelischen Armee vier Geschosse auf israelisches Gebiet abgefeuert. Eines davon wurde von der Raketenabwehr abgefangen. Eine Abschussrampe wurde zerstört. Am Morgen sagte ein israelischer Armeesprecher in Tel Aviv, es habe seit mehreren Stunden keine Angriffe mehr gegeben.

Die radikalen Palästinensergruppen #Hamas und #Islamischer Dschihad hatten am Samstagabend eine #Waffenruhe verkündet. Für eine Vereinbarung unter Ägyptens Vermittlung gab es jedoch von israelischer Seite keine Bestätigung. Am Samstag war es erneut zu einem heftigen Schlagabtausch zwischen #Israel und der Hamas gekommen. Militante Palästinenser feuerten mindestens 100 Raketen und Mörsergranaten auf Israels Gebiet. Die israelische Luftwaffe bombardierte gleichzeitig Dutzende Hamas-Ziele. Bei einem Angriff auf ein mehrstöckiges Hamas-Gebäude in Gaza wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums in dem Küstengebiet zwei Jugendliche getötet und 14 weitere Menschen verletzt. In der israelischen Grenzstadt Sderot wurden ein Haus und eine Synagoge getroffen und drei Menschen verletzt. (dpa)

Quelle: Russia Today (RT) vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Nordamerika – Müllkriege: USA ertrinken im eigenen Abfall und beschuldigen China wegen Ablehnung von „Recycling“

 

Müllkriege: USA ertrinken im eigenen Abfall und beschuldigen China wegen Ablehnung von "Recycling"

Hunderte von Tonnen Abfall, von denen die US-Amerikaner glaubten, sie würden sie recyceln, stapeln sich nun in Verarbeitungsanlagen oder werden auf Deponien entsorgt, da #China sich entschied, den Kauf von #Müll aus Umweltgründen einzustellen.

Die Entscheidung Pekings von 2017, die Einfuhr von 24 Abfallsorten zu verbieten, brachte die wahre Bestimmung der meisten westlichen Wertstoffe ans Licht: Sie wurden für chinesische Fabriken verschifft, wo sie gereinigt und zu Rohstoffen verarbeitet wurden. China kaufte im vergangenen Jahr die Hälfte des gesamten US-Schrotts und recycelte seit 1992 etwa 72 Prozent des weltweiten Kunststoffs, so eine Studie der Zeitschrift Science Advances.

All das kam abrupt zum Stillstand, als China beschloss, fast alle Importe von Papier- und Kunststoffabfällen zu stoppen, und eine Obergrenze von 0,5 Prozent für Verunreinigungen in Karton- und Metallabfällen festlegte, die die meisten US-Abfallverarbeitungsbetriebe nicht einhalten konnten.

Es gibt kein einziges und – offen gesagt – wahrscheinlich nicht einmal eine Gruppe von Ländern, die das Volumen aufnehmen könnten, das China früher aufgenommen hat“,

so Adina Renee Adler vom Institute of Scrap Recycling Industries in Washington, D.C. gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

Das größte Problem ist, dass China der Industrie nur sehr wenig Zeit für den Übergang gab.“

Müll, der früher nach China verschifft worden ist, stapelt sich jetzt an Orten wie dem Verarbeitungswerk in Elkridge im US-Bundesstaat Maryland, wo täglich Tonnen von Müll aus der US-Hauptstadt ankommen. Der Distrikt zahlt bereits 75 US-Dollar pro Tonne für das Recycling und nur 46 US-Dollar pro Tonne für den Müll, der zur Stromerzeugung verbrannt wird.

Es gab vor einigen Jahren eine Zeit, da war es billiger zu recyceln. Das ist einfach nicht mehr der Fall“,

erklärt Christopher Shorter, Direktor für öffentliche Arbeiten in Washington. Die Stadt denke Berichten zufolge darüber nach, den Einwohnern Müll nach Gewicht in Rechnung zu stellen.

Bill Caesar, Chef des in Houston, Texas, ansässigen Abfallunternehmens WCA, warnt davor, dass die US-Amerikaner „mehr für das Privileg des Recyclings bezahlen müssen.“

Die #USA haben sehr wenig Möglichkeiten, Abfälle zu verarbeiten und zu recyceln, da sie sich seit Jahrzehnten daran gewöhnt haben, sie buchstäblich nach Übersee zu transportieren. Mit dem Verweis auf die aktuelle Lage der Abfallanhäufung argumentiert ein konservativer Kolumnist, dass Recycling schon immer ein Betrug war.

Das schmutzige Geheimnis des Recyclings ist, dass es von der Bereitschaft der Dritte-Welt-Länder abhing, unserem Müll ein grünes Image zu verpassen, damit die Progressiven so tun konnten, als würde ihr moralischer Müll den Planeten retten“,

schrieb Daniel Greenfield am Donnerstag in der Zeitschrift Front Page.

Erschwerend kommt der anhaltende #Handelskrieg zwischen Washington und Peking hinzu. Die Trump-Regierung erhob Zölle auf eine Reihe von Importen aus China, wobei Peking mit entsprechenden Gegenmaßnahmen reagierte.

Im März forderte die US-Delegation bei der Welthandelsorganisation, dass Peking weiterhin US-Abfall aufkaufen solle.


EventAgent24

Chinas Importbeschränkungen für recycelte Rohstoffe haben zu einer grundlegenden Unterbrechung der globalen Lieferketten für Altmaterialien geführt und diese von der produktiven Wiederverwendung in Richtung Entsorgung gelenkt“,

betonte ein US-Sprecher auf der WTO-Sitzung in Genf und forderte, dass „China die Umsetzung unverzüglich einstellt und diese Maßnahmen in Übereinstimmung mit den bestehenden internationalen Standards für den Handel mit Altmaterialien überarbeitet.“

Peking reagierte mit der Ankündigung, den Kauf von 32 weiteren Abfallsorten einzustellen.

Quelle: Russia Today (RT) vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Chaos in italienischer Kleinstadt: Hunderte Migranten schlafen auf der Straße


Charlotte Meentzen

Chaos in italienischer Kleinstadt: Hunderte Migranten schlafen auf der Straße

 

Es sind hunderte Menschen in den Aufnahmen zu sehen. Sie alle sind Migranten, die am Straßenrand unter offenem Himmel schlafen. Entstanden sind die Aufnahmen in der norditalienischen Region Piemont. Hier sollen bis zu 400 Menschen in der Stadt #Saluzzo mit ihren rund 17.000 Einwohnern auf der Straße schlafen, so die lokalen Behörden.

In Saluzzo halten sich rund 1.000 Migranten auf, von denen einige in Unterkünften des Rathauses und andere am Straßenrand wohnen.

„Uns ist kalt, und wenn es regnet, haben wir keinen Platz, an den wir gehen können“, sagte ein Migrant aus Gambia.

Während die #Migranten mit einer unzureichenden Anzahl an Unterkünften, rauen Wetterbedingungen und begrenztem Zugang zu Saisonarbeitsplätzen zu kämpfen haben, sucht die kleine italienische Stadt nach Wegen, um den schmalen Grat zwischen Gastfreundschaft, Ausbeutung von Neuankömmlingen und Belastungsgrenzen der eigenen Bevölkerung zu überwinden.

„Der Überschuss an Arbeitskräften erzeugt Ausbeutung“, sagte das Mitglied des sogenannten Antirassistischen Komitees von Saluzzo, Emanuele. „Wir müssen uns um diese Arbeiter kümmern, die auf der Suche nach Saisonarbeitsplätzen durch Italien reisen“, sagte er.


Feuer & Glas

Der Bürgermeister von Saluzzo, Mauro Calderoni, zeigte sich optimistischer: „Die Vielfalt an Kulturen wächst, so dass es einen größeren Bedarf an Arbeitskräften gibt.“

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Italienisches Parlament kappt Politiker-Privileg: Schluß mit den „goldenen Pensionen“


Roberts Teehaus

14. Juli 2018
Italienisches Parlament kappt Politiker-Privileg: Schluß mit den „goldenen Pensionen“
INTERNATIONAL

 

Rom. Italien verordnet sich einen neuen Politikstil: die italienische Abgeordnetenkammer hat jetzt beschlossen, die „goldenen“ Pensionen ihrer früheren Parlamentarier zu kürzen. Damit wird ein Wahlversprechen der regierenden Fünf-Sterne-Bewegung eingelöst.

Nach Jahrzehnten werde endlich auch für Politiker bei der Berechnung der Pensionen das Beitragsprinzip eingeführt, feierte Fünf-Sterne-Chef Luigi Di Maio die Neuerung. Ab November sollen die ehemaligen Parlamentarier zwischen 20 und 80 Prozent weniger Pension als bisher bekommen. Dank der Pensionskürzung wird der Staat dadurch jährlich 40 Millionen Euro weniger an frühere Parlamentarier zahlen. Die Parlamentarier beziehen in #Italien eine Pension von circa 14.000 Euro pro Kopf.

Die fürstlichen Pensionen der Parlamentarier sind seit Jahren ein besonderes Reizthema in Italien. Die Fünf-Sterne-Bewegung hatte sich bereits vor Jahren ihre Abschaffung auf die Fahnen geschrieben. Sie betrachtet die „goldenen“ Pensionen als unerträgliches Privileg der „Politikerkaste”. Insgesamt 236 Millionen Euro kosten die ehemaligen Parlamentarier den italienischen Staat im Jahr, schätzen Experten. (mü)

Quelle: zuerst.de vom 14.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Telefonat: Putin und Erdogan besprechen Regelung syrischer Krise


nanosit

Wladimir Putin telefoniert mit dem türkischen Präsidenten

© Sputnik / Michael Klimentyev

 

Der russische Präsident Wladimir #Putin und sein türkischer Amtskollege Rcep Tayyip #Erdogan haben bei einem Telefongespräch gemeinsame Schritte zur Regelung der Krise in #Syrien besprochen. Dies Geht aus einer Mitteilung des Pressedienstes des Kreml hervor.

Demnach gratulierte Putin dem türkischen Präsidenten noch einmal zu dessen Wahlsieg und der offiziellen Amtseiführung. Die beiden Seiten sollen die gegenseitige Einstellung auf eine weitere Förderung der Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen betont haben.

 

„Aktuelle Fragen der internationalen Agenda sowie regionale Probleme wurden besprochen. Eine besondere Aufmerksamkeit wurde der Regelung der Krisensituation in Syrien auf der Grundlage der entsprechenden Resolutionen des UN-Sicherheitsrates sowie der Vereinbarungen, die im Rahmen des Verhandlungsprozesses in Astana erreicht worden waren, gewidmet“, heißt es in der Mitteilung.

Außerdem sollen sich die beiden Staatschefs darüber verständigt haben, ihre Kontakte fortzusetzen.

Quelle: Sputnik vom 14.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Jeder zweite Abzuschiebende nicht am Meldeort und – viele Abschiebungen wegen Widerstand abgebrochen


Regenbekleidung.com

15. July 2018 Aktualisiert: 15. Juli 2018 8:23

Jeder zweite Abzuschiebende wird von der Polizei am Rückführungstermin offenbar nicht an seinem Meldeort angetroffen. Zudem werden viele #Abschiebungen abgebrochen.

Jeder zweite Abzuschiebende wird einem Medienbericht zufolge von der Polizei am Rückführungstermin nicht an seinem Meldeort angetroffen. Das gehe aus einer internen Auswertung der #Bundespolizei hervor, schreibt die „Welt am Sonntag“.

Demnach wurden im laufenden Jahr bis Ende Mai von rund 23 900 angekündigten Rückführungen nur rund 11 100 vollzogen. Von den rund 12 800 in der letzten Phase gescheiterten Abschiebebemühungen seien etwa 11 500 Personen am vorgesehenen Termin nicht angetroffen worden oder sogar dauerhaft untergetaucht gewesen.

 

Zudem wurden offenbar rund 1300 Abschiebeversuche abgebrochen. So habe in rund 150 Fällen der Pilot die Mitnahme des Ausreisepflichtigen abgelehnt, berichtet die „Welt“. In mehr als 500 Fällen seien Abschiebungen wegen aktiven oder passiven Widerstands abgebrochen worden. Das sei im Vergleich zu 2017 eine Steigerung um mehr als 200 Prozent.

Der Vorsitzende der DPolG-Bundespolizeigewerkschaft, Ernst G. Walter, sagte der Zeitung, das Abtauchen lasse sich nur durch eine „viel stärkere Nutzung der Abschiebungshaft“ verhindern.

Im Vergleich zum Vorjahr sank nach dem Bericht die Erfolgsquote von Abschiebungen. So seien zwar 17 Prozent Abschiebungen mehr als im Vorjahreszeitraum angekündigt worden. Die tatsächlich erfolgten Abschiebungen seien jedoch um 4 Prozent zurückgegangen. (dpa/so)

Quelle: Epoch Times vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Nach vereinbarter Waffenruhe: Israel meldet Minenbeschuss aus Gazastreifen


Alpenwild Shop

Israelische Armee an der Grenze zum Gazastreifen (Archivbild)

© East News / UPI Photo / eyevine

 

Israelische Militärs haben einen Beschuss mit zwei Minen aus dem #Gazastreifen festgestellt und als Antwort darauf die Kanone angegriffen, aus der diese Sprengkörper abgefeuert worden waren. Dies meldet der Pressedienst der israelischen Armee.

„Nach dem Signal von Alarmsirenen in der Regionalverwaltung Eschkol wurde erkannt, dass zwei Minen abgefeuert worden waren…Als Antwort darauf attackierte die Armee der Verteidigung Israels den für das Bombardement verantwortlichen Minenwerfer im südlichen Teil des Gazastreifens“, heißt es in der Meldung des Pressedienstes.

 

 

      Spreadshirt Shop idee09

Der Schlagabtausch erfolgte, nachdem die in dem palästinensischen Gebiet regierende #Hamas-Bewegung unter internationaler Vermittlung den Waffenstilstand in Gaza erklärt hatte. Am Samstag kam es im Gazastreifen zur massivsten Eskalation seit vier Jahren: Palästinenser feuerten etwa 200 Minen und Raketen gegen Israel ab, und die israelische Luftwaffe zerbombte dutzende Militärobjekte im Gebiet.

Quelle: Sputnik vom 15.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Iran: 30 Millionen Menschen umgehen Internetverbote


XXL-Sizes

Taxis fahren durch Teheran, der Hauptstadt des Iran.  (picture alliance / dpa / Jörg Schurig)
Im Iran umgehen 30 Millionen Menschen die Internetsperren. (picture alliance / dpa / Jörg Schurig)

 

Im #Iran umgehen nach Angaben der Justiz mehr als 30 Millionen Menschen die #Internetsperren.

Das entspricht knapp vierzig Prozent der Bevölkerung. Vize-Generalstaatsanwalt Chorramabadi sagte, viele Bürger nutzten VPN-Zugänge, obwohl sie verboten seien. VPN steht für „Virtual Private Network“, also eine geschützte Verbindung zu ausländischen Servern. Die VPN-Verbindungen werden vor allem für den Messengerdienst #Telegram verwendet. Chorramabadi kritisierte, es könne nicht sein, dass die Gesetze der Islamischen Republik derartig ignoriert würden.

Der Staatsanwalt geht damit auf Distanz zu Kommunikationsminister Dschahromi, der #Internetverbote im 21. Jahrhundert als absurd bezeichnet.

Quelle: Deutschlandfunk vom 14.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare