Import-Kriminalität auch in Schweden: An Schießereien sind zu 90 Prozent Migrationshintergründler beteiligt


schwarzwald-maria

23. Mai 2017
Import-Kriminalität auch in Schweden: An Schießereien sind zu 90 Prozent Migrationshintergründler beteiligt


Stockholm. Auch im ultraliberalen Schweden sind Zuwanderer oft eine echte Bereicherung – zumindest für die Verbrechensstatistiken. Laut der Tageszeitung „Dagens Nyheter“ haben 90 Prozent der in Schweden an Schießereien beteiligten Straftäter einen ausländischen Hintergrund. Die Eltern der Täter kommen demnach zumeist aus dem Nahen Osten oder aus Nordafrika.

Kopp Verlag


„Dagens Nyheter“ (DN) nahm in eigener Regie von 2013 bis 2016 rund 100 Schießereien unter die Lupe. Der Befund: unter den Beteiligten befanden sich 53 verurteilte und 47 mutmaßliche Straftäter. 40 Prozent der Täter hatten Verbindungen zum organisierten Verbrechen.


Die meisten von ihnen wurden 90er Jahren geboren und leben noch zu Hause, so die Zeitung. 90 Prozent von ihnen haben Einwanderer-Eltern. 80 Prozent der Täter stammen aus dem Nahen-Osten und Afrika.

Linda Staaf, Leiterin der Operationsabteilung beim schwedischen Nachrichtendienst, kommentierte die Zahlen laut DN mit den Worten: „Was wir beobachten, ist eine Integration, mit der wir uns nicht zufriedengeben können. Das ist ein größeres Problem, das unsere Behörde nicht allein lösen kann.“ Weiter: „Die betroffenen Regionen sind zunehmend von der schwedischen Gesellschaft isoliert worden, und hier gibt es leider viele kriminelle Netzwerke, die die Jüngeren abholen und ihnen das Gefühl geben, daß sie jemand sind.“


Die Aufklärungsrate bei Gewalttaten mit Schußwaffengebrauch ist in Schweden gering – für Mordfälle im Zusammenhang mit Schußwaffen beträgt sie 30 Prozent. (mü)

Quelle: zuerst.de vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Duterte – Manila will Beziehungen mit Moskau in allen Richtungen festigen 


Ostseeflug

Russlands Präsident Wladimir Putin und sein philippinischer Amtskollege Rodrigo Duterte

Sputnik/ Michail Klimentiew


Im Kreml haben die Verhandlungen zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinem philippinischen Amtskollegen Rodrigo Duterte begonnen. Manila plädiert für die Festigung der Beziehungen mit Moskau.

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte bezeichnete bei dem Treffen im Kreml Russland als nahen Freund seines Landes.

Kopp Verlag


Am Dienstag teilte Kremlsprecher Dmitri Peskow mit, dass das für den Donnerstag geplante Treffen zwischen Putin und Duterte „wegen des Kriegszustandes in der philippinischen Provinz Mindanao auf den späten Dienstagabend vorverlegt wurde“. „Umstände bei Duterte haben sich geändert. Deshalb beschlossen wir, das Treffen nach Putins Rückkehr aus Krasnodar einzuberufen“, sagte Peskow.

Quelle: Sputnik vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Außenamt Russlands: „Westlichen Medien mangelt es an geschichtlichem Gedächtnis“


Teaf Tee-Fachhandel

Russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa

© Sputnik/ Kirill Kallinikov


Die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa hat den westlichen Mainstreammedien vorgeworfen, keine Konsequenzen aus den zahlreichen Terroranschlägen gezogen und immer dieselben Fehler erneut begangen zu haben.

Jeder neue Terroranschlag werde für die westliche Staatengemeinschaft leider zu keiner Lektion oder keinem Anlass zur Vereinigung, sagte sie in einem Interview mit dem Rundfunksender „Komsomolskaja Prawda“ am Dienstag: „Jeder Terrorakt wird mit einer verrückten Geschwindigkeit,durchgeblättert‘ und es werden keine Konsequenzen gezogen“, fügte Sacharowa hinzu.


Dabei ging Sacharowa auf das Phänomen des sogenannten geschichtlichen Gedächtnisses ein. Früher habe dieses Jahrzehnte oder sogar ein Vierteljahrhundert umfasst, sagte sie. „Nun reicht dieses Gedächtnis schon, meiner Meinung nach, nicht einmal für eine Woche aus. Das heißt, in der Informationsflut und bei steigender Geschwindigkeit vergessen die Menschen selbst das, was vor zehn Tagen passierte. Leider sind vor allem die westlichen Mainstreammedien-Journalisten davon betroffen, als ob es so etwas nie gegeben hätte“, so die Pressesprecherin.

Wenn es zu einem neuen Terroranschlag — sei es in einer westlichen Hauptstadt, in Amerika oder in Moskau — komme, spreche Russland immer wieder von der Notwendigkeit, sich zusammenzuschließen, hob Sacharowa hervor. Als Reaktion darauf würden die westlichen Länder von Moskau fordern, deren Tragödien nicht zu eigenen politischen Zwecken auszunutzen.

Kopp Verlag



„Was für politische Zwecke? Wir wollen uns lediglich zusammenschließen, um diesem Bösen entgegenzuwirken, und wir sind uns darüber im Klaren, dass niemand das alleine machen kann“, so Sacharowa weiter. „Und wir haben in den vergangenen Zeitperioden gesehen, dass kein Land alleine Widerstand leisten kann, das ist nur mit kollektiven Bemühungen möglich“.

Quelle: Sputnik vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Theresa May hebt Terrorwarnstufe an auf „unmittelbare Bedrohung“


ascopharm

Britische Polizei in Manchester nach dem Terroranschlag

© AFP 2017/ Oli Scarf


Die britische Premierministerin Theresa May hat nach einem Treffen mit der militärischen Führung des Landes die militärischen Einheiten alarmiert, um die bewaffneten Polizeieinheiten zu unterstützen.

Bei einem Konzert der US-Pop-Sängerin Ariana Grande im britischen Manchester hatte es am Montagabend eine Explosion gegeben. Mindestens 22 Menschen wurden getötet, etwa 120 verletzt. Die Polizei stuft die Tat als Terroranschlag ein.

Kopp Verlag


Quelle: Sputnik vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Griechenland: SPD kritisiert Haltung Schäubles


mondland

Kopp Verlag


Tausende Menschen protestieren in Athen gegen Sparmaßnahmen der Regierung (17.5.2017). (AFP / Aris Messinis)
Proteste gegen die Sparmaßnahmen der Regierung in Athen (AFP / Aris Messinis)


In der Diskussion über Schuldenerleichterungen für Griechenland kritisiert die SPD die Haltung von Bundesfinanzminister Schäuble.

Der finanzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Kahrs, warf Schäuble in der „Passauer Neuen Presse“ vor, zu tricksen und zu schummeln. Der CDU-Politiker habe eine Beteiligung des Internationalen Währungsfonds zur Bedingung für die Griechenland-Rettung gemacht, verweigere nun aber die von der Organisation verlangten Schuldenerleichterungen. SPD-Generalsekretärin Barley sagte, die Gläubiger sollten zu den gemachten Zusagen stehen. Die Griechen hätten seit Jahren große Einschnitte etwa bei den Renten ertragen. Diese Leistung müsse man anerkennen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 24.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Flüchtlinge: Altmaier sieht positive Entwicklung


Gourmet Heimes®

Kopp Verlag


Flüchtlinge warten in einem überfüllten Schlauchboot vor der libyschen Küste auf ihre Rettung aus dem Mittelmeer. (AFP/Abdullah ELGAMOUDI)
Flüchtlinge im Mittelmeer (AFP/Abdullah ELGAMOUDI)


Kanzleramtsminister Altmaier sieht mit Blick auf die neu nach Europa kommenden Flüchtlinge eine gewisse Entspannung.

Der CDU-Politiker sagte der „Rheinischen Post“, von der Türkei aus erreichten seit mehr als einem Jahr viel weniger Flüchtlinge die griechische Küste. Auch auf der Libyen-Italien-Route sehe es danach aus, dass sich die Dynamik des Zustroms nicht verstärke, sondern eher nachlasse. Zwar hätten im ersten Quartal mehr Menschen von Libyen aus versucht, nach Europa zu kommen, gegenwärtig seien die Zahlen aber trotz des guten Wetters rückläufig.

Wie die Zeitung unter Berufung auf einen Bericht der Bundesregierung meldet, gab der Bund im vergangenen Jahr etwa 20 Milliarden Euro für die Flüchtlingspolitik aus. Etwa elf Milliarden seien für die Bekämpfung von Fluchtursachen bereitgestellt worden. Mit gut neun Milliarden Euro beteiligte sich der Bund an den Ausgaben der Länder und der Kommunen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 24.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

500 Jahre Reformation – Evangelischer Kirchentag in Berlin und Wittenberg


Vitamimix

Kopp Verlag


Auf orangefarbenen Fahnen steht "Du siehst mich"  (dpa/Lino Mirgeler)
„Du siehst mich“ ist das Motto des 36. Evangelischen Kirchentags (dpa/Lino Mirgeler)

In Berlin und in der Lutherstadt Wittenberg beginnt am Abend der 36. Evangelische Kirchentag.

Er steht in diesem Jahr im Zeichen des Reformationsjubiläums. Erwartet werden rund 140.000 Dauerteilnehmer und mehrere zehntausend Tagesgäste. Eröffnungsgottesdienste sind in Berlin vor dem Reichstagsgebäude, am Brandenburger Tor und auf dem Gendarmenmarkt geplant. Am Donnerstag gibt es eine Diskussionsrunde mit dem früheren US-Präsidenten Obama und Bundeskanzlerin Merkel. Der Abschlussgottesdienst am Sonntag wird in Wittenberg in Sachsen-Anhalt gefeiert.

Quelle: Deutschlandfunk vom 24.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Schleswig-Holstein: CDU, Grüne und FDP beschließen Koalitionsverhandlungen


GUWI

Kopp Verlag


Sondierungsgespräche für "Jamaika" (dpa/Markus Scholz)
Sondierungsgespräche für „Jamaika“ am Dreieckstisch (dpa/Markus Scholz)


Gut zwei Wochen nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein haben die zuständigen Parteigremien von CDU, Grünen und FDP die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen beschlossen.

Die Gespräche sollen voraussichtlich in der kommenden Woche beginnen. Die CDU war aus der Wahl am 7. Mai als stärkste Kraft hervorgegangen. Ein Bündnis aus SPD, Grünen und FDP wäre zwar rechnerisch auch möglich, die Freien Demokraten hatten dies aber ausgeschlossen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 24.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Deutschland – Militärischer Abschirmdienst ermittelt gegen Bundeswehr-Offizier wegen Putschaufrufs

 

Militärischer Abschirmdienst ermittelt gegen Bundeswehr-Offizier wegen Putschaufrufs
Militärische Abschirmdienst ermittelt gegen Offizier wegen Putschaufrufs

Blücher T-Shirt

      Spreadshirt Shop idee09

Der Geheimdienst der Bundeswehr, der Militärische Abschirmdienst, ermittelt einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge bereits seit dem 15. Mai gegen einen Offizier. Dabei beruft sich die Zeitung auf eine interne Mitteilung an Verteidigungsstaatssekretär Gerd Hoofe. Grund dafür sei, dass der Mann zu einem „Putsch“ aufgerufen habe.

„Ich habe es so satt, dass 200.000 Soldaten unter Generalverdacht gestellt werden, wegen zwei Verrückten. Die Ministerin ist bei mir unten durch, das muss man ansprechen oder putschen“ , zitiert das Blatt den Soldaten, der dies angeblich bei einem Lehrgang am 12. Mai gesagt hätte. „Die vorliegenden tatsächlichen Anhaltspunkte für Bestrebungen gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung rechtfertigen die operative Bearbeitung“, heißt es im Schreiben des Militärischen Abwehrdienstes.


Laut „Bild“ könnte der Paragraf 1, Absatz 1 des MAD-Gesetzes als Grundlage für die Ermittlungen betrachtet werden. Der sieht vor, dass der MAD Angaben über „Bestrebungen, die gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung, den Bestand oder die Sicherheit des Bundes oder des Landes gerichtet sind“ sammeln soll.

Quelle: Russia Today (RT) vom 23.05.2017

Kopp Verlag




Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare

Über 50.000 Flüchtlinge bisher über das Mittelmeer nach Italien gekommen


Von WZ Online, APA
  • Fast die Hälfte mehr Ankommende als 2016. Italien will Flüchtlingszentren im Tschad und Niger finanzieren.

Die Zahl der Flüchtlinge, die seit Anfang 2017 über das Mittelmeer nach Italien gekommen sind, ist gegenüber dem Vergleichszeitraum 2016 stark angestiegen. 50.041 Migranten erreichten die italienische Küste seit Jahresbeginn, das sind 47,5 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2016, teilte das Innenministerium in Rom am Montag mit.

Kopp Verlag



Die meisten 2017 eingetroffenen Migranten stammen aus Nigeria, Bangladesh und Guinea, Cote d ́Ivoire (Elfenbeinküste) und Gambia. Allein am Wochenende erreichten über 6.000 Migranten Italien. Das Land versorgt derzeit circa 180.000 Flüchtlinge in Hotspots und anderen Einrichtungen. Seit Jahresbeginn erreichten 6.242 unbegleitete Minderjährige Italien.

Italien rechnet mit Rekordhoch

Die Zahl der Bootsflüchtlinge, die von der nordafrikanischen Küste nach Italien kamen, hatte 2016 einen neuen Höchststand erreicht. 181.000 Flüchtlinge wurden im Mittelmeer gerettet und nach Italien gebracht. 2015 waren es noch 170.000 gewesen. Für heuer rechnet Italien mit einem neuen Rekordhoch bei der Zahl der Flüchtlingsankünfte.


Italien wird die Errichtung von Flüchtlingszentren nach internationalen Standards im Tschad und im Niger finanzieren. Die beiden afrikanischen Staaten sind wichtige Transitländer für tausende afrikanische Migranten auf ihrem Weg nach Libyen, von wo sie über das Mittelmeer versuchen nach Europa zu gelangen. Der italienische Innenminister Marco Minniti unterzeichnete ein entsprechendes Abkommen nach einem Treffen mit seinen Amtskollegen aus Libyen, Niger und Tschad am Sonntagabend. Neben der Finanzhilfe für Flüchtlingslager will Italien die drei afrikanischen Länder auch bei der Grenzsicherung und der Ausbildung von Grenzpolizisten unterstützen.

Quelle: Wiener Zeitung vom 22.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Brennpunkt Cottbus: Körperverletzung nach Belästigung einer 17-jährigen deutschen Jugendlichen durch einen syrischen Asylanten im Bereich des Stadthallenvorplatzes


Outlet46


COTTBUS – Nach Informationen der Brandenburger Polizei vom 17.05.2017  kam es am Dienstag gegen 21:30 Uhr im Bereich des Stadthallenvorplatzes sowie der Bushaltestelle Stadthalle/Puschkinpromenade nach einer Belästigung einer 17-jährigen deutschen Jugendlichen durch einen 20-jährigen syrischen Asylbewerber zu einer verbalen Auseinandersetzung.

Kopp Verlag


Kurze Zeit später eskalierte die Situation und es kam zwischen dem 20-jährigen Syrer und einem 24-jährigen Deutschen zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wobei der Syrer eine zerschlagene Flasche an den Hals des Deutschen hielt und mit der Faust gegen den Kopf schlug.


Im Rahmen weiterer Auseinandersetzungen bekam ein anderer 29-jähriger Deutscher eine Flasche an den Kopf. Insgesamt wurden bei dem Gerangel drei Personen leicht verletzt. Zur Prüfung der Identität des syrischen Asylbewerbers wurde er zur Polizeiinspektion gebracht und unter Hinzuziehung eines Dolmetschers zum Sachverhalt vernommen. Die Ermittlungen dauern an. (sst)

Quelle: spreeruf.com vom 22.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Cottbus: Streit mit Syrern: Fünf deutsche Männer erleiden Stichverletzungen


schwarzwald-maria

Bürgermeister Kelch (CDU) zeigt sich erschüttert über eine „derart aggressive und brutale Auseinandersetzung“

Kopp Verlag



COTTBUS – Nach Informationen der Pressestelle Süd der Brandenburger Polizei vom 21.05.2017 lief am Samstagabend (20.05.2017) eine Gruppe von zirka einem Dutzend junger Männer während eines Junggesellenabschieds mit einem Bollerwagen durch die Cottbuser Innenstadt. Auf der Karl-Liebknecht-Straße trafen sie nach dem bisherigen Ermittlungsstand auf mehrere junge syrische Männer.

Zwischen beiden Gruppen kam es zu verbalen Pöbeleien, die in der Folge zu einer handfesten Auseinandersetzung eskalierte. Dabei erlitten fünf deutsche Männer im Alter von 28 – 33 Jahren Schnitt- und Stichverletzungen im Bereich von Gesicht und Oberkörper. Sie wurden ins Krankenhaus zur Behandlung eingeliefert. Die erlittenen Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich.


Ein Mann aus der Gruppe der deutschen Männer rief über Notruf die Polizei zur Hilfe, die kurze Zeit später eintraf. Die Syrer hatten sich bereits entfernt. Eine Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizei zur Klärung der sich zugetragenen Geschehnisse und dessen Ursachen wurde gebildet.

Die Polizei bittet Personen die sachdienliche Hinweise zu den vorgenannten Geschehnissen machen kann, sich bei der Polizeiinspektion Cottbus unter der Telefonnummer 0355 4937 1227 zu melden.


Nach Informationen des rbb reagierte Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) bestürzt. „Ich bin erschüttert über eine derart aggressive und brutale Auseinandersetzung mit fünf Verletzten“, sagte Kelch. „Die Ergebnisse der Ermittlungen werden wir abwarten. Öffentliche Spekulationen über etwaige Hintergründe bringen niemandem etwas.“ Er gehe davon aus, dass Polizei und Staatsanwaltschaft sorgfältig ordentlich ermitteln. (jsc)

Quelle: spreeruf.com vom 22.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

ZEUGEN GESUCHT – Sexueller Übergriff auf 51-Jährigen – Vier dunkelhäutige Männer festgenommen

 


mondland


In Bad Reichenhall (Kreis Berchtesgadener Land) wurde am Donnerstagabend ein 51-Jähriger von vier Unbekannten überfallen und sexuell belästigt. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.

Bad Reichenhall – Am späten Donnerstagabend wurde ein Mann in Bad Reichenhall (Kreis Berchtesgadener Land) von vier Personen massiv bedrängt. Ihm gelang es jedoch sich zu befreien und den Tätern zu entkommen. Die Tatverdächtigen flüchteten, konnten jedoch ermittelt werden. Die Kriminalpolizei sucht jetzt nach Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Fall machen können.

Kopp Verlag



Am Donnerstag gegen 22.30 Uhr kam es an der Thumseestraße in der Nähe der Luitpoldbrücke zu einem sexuellen Übergriff auf einen Mann. Der 51-Jährige war zu Fuß unterwegs, als er von vier dunkelhäutigen Männern in ein Gebüsch gezogen und erheblich körperlich bedrängt wurde. Er konnte sich jedoch noch rechtzeitig befreien und sich vor den Tätern in Sicherheit bringen. Die vier tatverdächtigen Personen flüchteten daraufhin, konnten jedoch kurz darauf in einer Gemeinschaftsunterkunft vorläufig festgenommen werden. Der 51-Jährige wurde durch den Vorfall leicht verletzt, die Motivation des Angriffs ist derzeit noch nicht geklärt.

Kriminalpolizei Traunstein ermittelt

Das Fachkomissariat der Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass ein etwa 60-jähriger Mann, bekleidet mit einem weißen Hemd und einer schwarzen Lesebrille ein wichtiger Zeuge sein könnte. Er saß zum Tatzeitpunkt auf einer Bank in der Nähe des Tatorts und war mit seinem Smartphone beschäftigt.

Dieser mögliche Zeuge und alle weiteren Personen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall in Bad Reichenhall machen können, werdegen gebetem, sich bei der Kriminalpolizei Traunstein unter Ruf 0861/98730 zu melden.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Quelle: Münchner Merkur vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Euro-Zone: Keine Einigung auf neue Finanzhilfen für Griechenland

Kopp Verlag


Eine griechische Euro-Münze spiegelt sich in einer Wasserfläche. (picture alliance / dpa / Jens Büttner)
Eine griechische Euro-Münze spiegelt sich in einer Wasserfläche. (picture alliance / dpa / Jens Büttner)


Cashper DE

Griechenland muss trotz harter Spar-Anstrengungen weiter auf eine feste Zusage für einen neuen Kredit warten.

Die Finanzminister der Euro-Staaten und der Internationale Währungsfonds konnten sich in der vergangenen Nacht nicht auf die Auszahlung neuer Milliardenhilfen oder auf Schuldenerleichterungen einigen. Die Verhandlungen seien auf die nächste Sitzung im Juni vertagt worden, teilte Eurogruppenchef Dijsselbloem nach achtstündigen Beratungen in Brüssel mit.

Der IWF bezweifelt, dass die Schuldenlast für Griechenland auf Dauer tragbar ist und fordert als Bedingung für seine Beteiligung Schuldenerleichterungen für das Land. Deutschland und die Niederlande wollen dafür derzeit keine konkreten Zugeständnisse machen, bestehen aber auf der Beteiligung des IWF. Griechenland muss im Juli Kredite in Höhe von rund sieben Milliarden Euro zurückzahlen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bethlehem: Trump und Abbas erörtern Lage in Nahost


nanosit

Kopp Verlag


US-Präsident Donald Trump (L) wird von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas im Präsidentenpalast in Bethlehem im Westjordanland am 23.05.2017 begrüßt. (AFP / Thomas Coex)
US-Präsident Trump und Palästinenserpräsident Abbas in Bethlehem im Westjordanland (AFP / Thomas Coex)


US-Präsident Trump ist heute früh nach Bethlehem im Westjordanland gereist.

Dort wurde er von Palästinenserpräsident Abbas empfangen. In Jerusalem will Trump zudem am Nachmittag in der Gedenkstätte Yad Vashem einen Kranz niederlegen. Eine Rede im Israel-Museum schließt den Besuch des amerikanischen Präsidenten im Nahen Osten ab.

In den USA gerät Trump unterdessen weiter unter Druck. Nach einem Bericht der „Washington Post“ soll er zwei hochrangige Geheimdienstchefs gebeten haben, ihn von Vorwürfen der Russland-Verstrickung freizusprechen. Sowohl der Leiter der National Security Agency, Rogers, als auch der Nationale Geheimdienstdirektor Coats hätten dieses Ansinnen zurückgewiesen. Der frühere FBI-Chef Comey hatte Ermittlungen aufgenommen, die sich mit möglicher Einflussnahme Russlands auf die amerikanische Präsidentschaftswahl befassen. Trump hatte Comey deshalb entlassen. Inzwischen beschäftigt sich auch ein Sonderermittler mit dem Fall.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kammerjäger auf dem Vormarsch – „Gelenkte Demokratie wie in der Volkskammer“


Verwoehnwochenende


Berlin, 22. Mai 2017 (ADN). Nachdem Mitglieder der Hamburger Handelskammer vor einiger Zeit mit Erfolg und basisdemokratischen Mitteln den Apparat, die Bürokratie und die Hierarchien der eigenen Organisation unterwandert haben, scheint Ähnliches in Berlin bevorzustehen.

Kopp Verlag


Wie die Zeitung „Der Tagesspiegel“ am Montag berichtet, endet in einer Woche die Stimmabgabe der Mitgliedsunternehmen für die Neuzusammensetzung der Vollversammlung. Es sind 99 Sitze zu vergeben. Darum bewerben sich 202 Kandidaten. Darunter befinden sich zahlreiche Rebellen, die das verknöcherte und verkrustete Verwaltungssystem zerbrechen und reformieren wollen.


Die „Kammerjäger“ firmieren unter der Bezeichnung „Initiative ProKMU“ und wollen eine Selbstverwaltung ihrer Organisation herbeiführen, die ihren Namen tatsächlich verdient. In der Kritik steht vor allem die Zwangsmitgliedschaft, der sich bisher alle 280.000 Mitglieder der IHK Berlin unterwerfen mussten.

Weitere Reformthemen sind Entgelte, Vergütungen und Zusatzentschädigungen der hauptamtlichen Mitabeiter der IHK Berlin. So sind insbesondere die Tantiemen in Höhe von 50.000 Euro umstritten, die Hauptgeschäftsführer Jan Eder neben seinem Fixgehalt von 225.000 Euro kassiert.


Er stellt sich mit den Kammerangestellten wehrhaft den „Rebellen“ entgegen, um sie zu integrieren, zu zähmen oder sogar zu integrieren. Ein besonders eindrucksvolles innerverbandliches Duell liefert sich Eder mit dem kritischen Vollversammlungsmitglied Rainer Janßen, das in einem Rechtsstreit mündete. Der Steuerberater aus Berlin-Tempelhof  lässt außerdem vor Gericht klären, wer die Anwalts- und Gerichtskosten der juristischen Auseinandersetzungen zu tragen hat.

Einen anderen Kritiker, den Reiseunternehmer Egon Dobat, zitiert die Zeitung: „Nach zehn Jahren Vollversammlung habe ich wahrgenommen, dass die sogenannte Selbstverwaltung nicht so ist wie sie öffentlich dargestellt wird. Es ist eine oligarchisch gelenkte Demokratie, so wie ich mir die Volkskammer vorstellte.“ Trotz dieser Schwerstvorwürfe und auch im Hinblick auf die moderaten Reformkräfte kommt „Der Tagesspiegel“ zu der Prognose, dass eine „Revolution wie bei der Kammer in Hamburg aber ausbleiben dürfte“. Dort hatten die Rebellen bei der Wahl 55 von 58 Sitzen im Plenum erobert. ++ (wi/mgn/22.05.17 – 143)

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

GEZ greift jetzt eiskalt durch!


Europreisknaller

Posted on Mai 22, 2017 von indexexpurgatorius

Kopp Verlag



Seit 2013 muss der Rundfunkbeitrag verpflichtend für jeden Haushalt gezahlt werden. Ausnahmen gibt es fast keine. Immernoch weigern sich deutschlandweit über 900.000 Haushalte die 17,50 Euro monatlich an die Gebüreneizugszentrale (GEZ) zu überweisen. Das hat nun drastische Folgen:

Als Warnschuss wird dem jeweiligen Zuschauer derzeit zuerst der Sender ARD abgedreht, weitere Spartensender wie ARTE und 3SAT sollen folgen, wenn die versäumten Zahlungen nicht bei der Einzugszentrale eingehen sollten.


GEZ-Sprecher Wolfgang Teinze (53) erläutert: „Wir erhoffen uns, dass die Zuschauer endlich verstehen, dass die öffentlich-rechtlichen Sender nicht völlig kostenfrei sind.“

Um den Druck zu erhöhen, erklärt Teinze: „Wenn Sie keinen Zugang mehr zur ARD haben, woher wollen Sie dann erfahren, ob Sie alle Lottozahlen richtig getippt haben? Dann gehts erst recht an Ihr Portemonaie!“


Und vor allem erfahren sie nicht mehr wie böse die Opfer der Musulmanen waren, oder wie beliebt Merkel, von der Leyen und Maas sind, jaja, schon allein für solche „Informationen“ sollte die ARD hunderte von Euro verlangen, denn Märchenerzähler wachsen nun mal nicht auf Bäumen….

Quelle: indexexpurgatorius.wordpress.com vom 22.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Rechtsanwalt empfiehlt Hartz IV-Bewerbern: Stellen sie einen Umschulungsantrag als Asylbewerber


Cashper DE

Posted on Mai 23, 2017 von indexexpurgatorius

Kopp Verlag


Von Lutz Schaefer

in aller Kürze, bevor mir der Kragen platzt:


Nachstehend können Sie nun sachlich, nüchtern und schwarz auf weiß, also ohne jegliche Verschwörungstheorie, erfahren (Einzelheiten bitte ich zu googeln), was den Menschen hier in diesem furchtbaren Land tatsächlich angedacht ist, nichts anderes als ihre systematische Zerstörung, bei den Ärmsten fängt man gezielt an, das ist nun offenkundig!

Liebe Hartz-IV-Empfänger, die ihr euch mit dem Gedanken tragt, einen Kredit beim Tschoppcenter aufzunehmen, weil eure Waschmaschine defekt ist, ihr keine Bettwäsche mehr habt oder das alte Kinderbett zusammengebrochen ist, nähere Einzelheiten s. hierzu:


„Immer mehr Hartz-IV-Empfänger sind auf Kredite von Jobcentern angewiesen“, z.B. zu finden in der Huffingtonpost.

Nein, besinnt euch auf das GG, dort auf den Art. 3 Abs. 3, sowie auf den Gleichheitssatz, das bedeutet: Nehmt keinen Kredit auf, sondern schließt euch zusammen und/oder nehmt euch einen Rechtsbeistand und fechtet das im Grundsatz an und durch, verdammt noch mal!!

Denn es steht geschrieben und nein, ich meine nicht die Bibel, sondern auf vier Seiten, welche man sich unter „Existenzsicherung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz als Grundrecht“ aufrufen kann, was Asylbewerbern an Leistungen gesetzlich zusteht!

Ihnen allen dürften somit die Tränen in die Augen steigen, mit Sicherheit aber keine Freudentränen!


Das Bundesverfasssungsgericht erkannte auf Grundrechte und eine menschenwürdige Existenzsicherung (auch) für Asylsuchende, was daraus allerdings gemacht und wie dies umgesetzt wurde und nun praktiziert wird, das ist nicht mehr in Worte zu fassen.

Es beginnt mit der üblichen Übernahme von Wohn -und Nebenkosten, umfasst Erstaustattung, sowie laufenden Ergänzungsbedarf (!), also von Geschirr über Wäsche bis hin zu Putz -und Waschmitteln, Reparatur von Haushaltsgeräten, Übernahme von Mietneben- und Heizkosten (auch Nachzahlungen) bis hin zur Kostenübernahme von Renovierungen …, lesen Sie das bitte im Detail nach, kommt man da nicht ins Schwärmen???


Man sollte sich daher umgehend mit seinem Tschoppcenter in Verbindung setzen und einen Antrag auf Umschulung als Asylbewerber stellen, dann ist man alle Sorgen los, denn ab sofort fließen ‚Milch und Honig‘.

Der Rechtsstaat hält immer weniger vom Gleichheitssatz in Art. 3 GG, wonach u.a. niemand bevorzugt oder benachteiligt werden darf aufgrund der dort genannten Kriterien. Das Gegenteil ist tägliche Praxis.

Wählen Sie also weiterhin Merkel und ihre Strelizen, damit stellen Sie sicher, daß es mit Ihnen weiter bergab geht und Gefahrenpotenzial regelrecht herangezüchtet wird, dem eine Merkel nie mehr Herr werden kann.

Ich denke, der break-even-point ist längst erreicht und überschritten, daher kann man sich denken, wofür eine Merkel ‚beliebt‘ ist und vor allem bei wem …

Quelle: indexexpurgatorius.wordpress.com vom 23.05.2017 (Überschrift geändert Redaktion staseve)



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Stadt Gießen – 1100 Personen betroffen: Evakuierung nach Bombenfund in Gießener Innenstadt


Viva Gourmet

Große Aufregung auf einer Baustelle an der Gießener Wilhelmstraße: Am Montagmorgen ist bei Bauarbeiten eine Weltkriegsbombe gefunden worden.

22. Mai 2017, 15:30 Uhr
hanak_steffen_sha
Von Steffen Hanak
Fotostrecke: Bombenfund in Gießener Innenstadt
 


Gefunden wurde die Weltkriegsbombe an der Ecke Erdkauter Weg/Wilhelmstraße bei Bauarbeiten. Die Polizei spricht in einer Pressemitteilung von einer 50-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Nach aktuellem Stand soll die Bombe noch heute entschärft werden, der Kampfmittelräumdienst seit nach dem Fund gegen 11.20 Uhr verständigt worden und begutachte die Weltkriegsbombe aktuell. Die Gegend wird derzeit abgesperrt. Ein Umkreis von 500 Metern ist betroffen. Die Auswirkungen merken Autofahrer auch weit darüber hinaus: So herrschte etwa am Mittag in der Bleichstraße Chaos.

Kopp Verlag


Insgesamt sind mehrere hundert Menschen betroffen. Geräumt wird das Gebiet zwischen Schiffenberger, Sandkauter, Leihgesterner und Aulweg. Während der Schiffenberger Weg noch befahrbar ist, gilt dies für die drei anderen Straßen nicht. Mehrere Kinder aus der Kindertagesstätte „Regenbogenland“ wurden mit einem Bus zum Polizeipräsidium Gießen gebracht. Sie können von ihren Eltern dort abgeholt werden. Ebenfalls wird derzeit der „Bauhaus“-Markt in der Bänningerstraße geräumt, der „Rewe“-Markt in der Ferniestraße ist davon allerdings nicht betroffen.


Der Bahnverkehr läuft zunächst weiter. Er soll erst ausgesetzt werden, sobald mit der Entschärfung begonnen wird. Busse werden bereits umgeleitet.

Erst vor einigen Monaten war in der näheren Umgebung eine Weltkriegsbombe gefunden worden, sie musste mit großem Aufwand entschärft werden.

Quelle: Gießener Allgemeine vom 22.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Großraum Duisburg: A59 musste wegen Bombenentschärfung gesperrt werden


XXL-Sizes

22. Mai 2017 | 19.10 Uhr

Kopp Verlag


Bombenentschärfung in Duisburg-Wanheimerort

Bombenentschärfung in Duisburg-Wanheimerort – FOTO: Christoph Reichwein


Duisburg. In Duisburg-Wanheimerort am Vogelsangplatz wurde am Montag bei Grabungsarbeiten eine englische Fünf-Zentner-Bombe gefunden und erfolgreich entschärft. Die A59 musste zwischenzeitlich gesperrt werden. Inzwischen sind alle Sperrungen aufgehoben.  

Die Entschärfung der Bombe war für 18 Uhr geplant, konnte allerdings erst mit rund 15 Minuten Verspätung beginnen. Um 18.57 Uhr meldete ein Stadtsprecher die erfolgreiche Entschärfung. In der Evakuierungszone (Umkreis von 250 Meter um den Fundort) mussten 1660 Personen laut Stadt ihre Wohnungen und Häuser verlassen. In der Sicherheitszone (500 Meter um den Fundort) leben 2545 Menschen.

Betroffen von den Sperrungen war auch die A59. Der Verkehr auf der Autobahn zwischen Duisburg-Wanheimerort und Duisburg-Großenbaum wurde ab 17.30 Uhr für etwa anderthalb Stunden gesperrt. Der Eisenbahnverkehr zwischen Duisburg und Düsseldorf war nicht betroffen, lediglich der Bahnhof Duisburg-Schlenk wurde nicht angefahren.

Quelle: RP-online vom 22.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Anschlag in Großbritannien: CSU-Innenpolitiker Mayer geht von islamistischem Hintergrund aus


Beate Uhse

Kopp Verlag


Stephan Mayer, Innenexperte der CSU (picture alliance / Bernd von Jutrczenka / dpa)
Stephan Mayer, Innenexperte der CSU (picture alliance / Bernd von Jutrczenka / dpa)


Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Mayer, bewertet den Selbstmordanschlag von Manchester als islamistisch motiviert.

Dafür sehe er Indizien, sagte der CSU-Politiker im Deutschlandfunk. Ein Anschlag auf ein Konzert mit vielen jugendlichen Besuchern treffe die westliche Welt im Mark und in ihrer Lebensweise. Er habe den Eindruck, dass sich die Islamisten die Ziele bewusst aussuchten. Zugleich verwies er darauf, dass auch Deutschland und andere Staaten im Fokus des islamistischen Terrors stünden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Manchester: Explosion war Anschlag – Attentäter unter den Toten


GUWI

22 Menschen kamen ums Leben, rund 60 wurden verletzt. Jetzt gibt die Polizei bekannt: Die Explosion in einer Konzerthalle in Manchester war ein Selbstmordattentat.

Am Tatort in Manchester
DPA

Am Tatort in Manchester


Bei der Explosion während eines ein Popkonzerts in Manchester handelt es sich offenbar um einen Selbstmordanschlagschlag. Das sagte ein Polizeisprecher am Morgen. 22 Menschen wurden demnach getötet, darunter auch Kinder und Jugendliche. 59 weitere Personen seien verletzt. Der Einzeltäter sei ebenfalls unter den Toten.

Kopp Verlag


Der Mann habe einen selbstgebauten Sprengsatz am Körper getragen und im Eingangsbereich der Halle zur Detonation gebracht, teilt die Polizei mit. Dort hatte die US-Sängerin Ariana Grande ein Konzert gegeben.

Quelle: Spiegel-online vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Medienbericht: Österreich könnte von Nato-Programmen ausgeschlossen werden


Ginladen

Kopp Verlag


Eine Flagge der Nato. (picture alliance/dpa/Daniel Naupold)
Eine Flagge der Nato.(Symbolbild) (picture alliance/dpa/Daniel Naupold)


Wie die Zeitung „Die Welt“ berichtet, droht die Regierung in Ankara mit einem Veto. Österreichs Soldaten könnten dann nicht mehr zusammen mit Einsatzkräften aus Nato-Ländern trainieren. Auch wäre Österreich von Partnerschaftsprogrammen der Allianz ausgeschlossen. Anlass für das Veto der Türkei seien Forderungen aus Wien nach einem Abbruch der Beitrittsgespräche zur EU. Nach Informationen der Zeitung „Die Welt“ könnte bereits heute eine Entscheidung fallen. Betroffen wäre unter anderem der Nato-Einsatz im Kosovo, an dem sich Österreich mit mehr als 400 Soldaten beteiligt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Zunehmende Bedrohung: Verfassungsschützer registrieren 12.600 „Reichsbürger“


MykoTroph


Der Verfassungsschutz warnt vor immer mehr „Reichsbürgern“, die den deutschen Staat ablehnen. Die Szene sei größer als bislang angenommen – und stärker bewaffnet.

Die „Reichsbürgerbewegung“ hat mehr Anhänger als bisher bekannt. Der Szene würden derzeit 12.600 Menschen in Deutschland zugerechnet, teilte das Bundesamt für Verfassungsschutz mit. Bei etwa 700 von ihnen handle es sich um Rechtsextremisten. Bislang waren die Verfassungsschutzbehörden in Bund und Ländern von etwa 10.000 Reichsbürgern ausgegangen.

Kopp Verlag



„Reichsbürger“ lehnen die Bundesrepublik Deutschland und ihre Rechtsordnung ab. Die Szene gilt als äußerst heterogen. Einige Angehörige sind der Ansicht, dass das Deutsche Reich in alten Grenzen noch immer bestehe.

„Reichsbürger“ zogen vergangenes Jahr Aufmerksamkeit auf sich, als ein Polizist in der Nähe von Nürnberg von einem Anhänger der Szene erschossen wurde. Erst vergangene Woche räumten Polizisten ein vom „Reichsbürger“ Peter Fitzek als „Königreich“ beanspruchtes Gelände in Wittenberg .

Besatzungsrecht-Amazon

Der Präsident des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, warnte vor der Bewegung. „Sorge bereitet uns, dass Reichsbürger häufig gewaltorientiert sind und eine hohe Affinität zu Waffen aufweisen“, sagte er. „Gewalttätige Aktivitäten haben im letzten Jahr deutlich zugenommen und richten sich vor allem gegen Vollzugsbeamte.“ Ein besonderes Augenmerk liege auf den mehr als 700 Anhängern der Bewegung, die eine Waffenerlaubnis besäßen. Man arbeite daran, ihnen die Erlaubnis zu entziehen.

Quelle: Spiegel-online vom 22.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Türkei: Russland hebt weitere Handelsbeschränkungen auf


PG Naturpharma

Kopp Verlag


Frisches Obst und Gemüse auf einem Markt in Fethiye (Türkei) (picture alliance /dpa /Heiko Wolfraum)
Gemüsemarkt im türkischen Fethiye (picture alliance /dpa /Heiko Wolfraum)


Russland hebt weitere Handelsbeschränkungen gegen die Türkei auf, die nach dem Abschuss eines russischen Kampfflugzeugs verhängt worden waren.

Nach den Worten des türkischen Ministerpräsidenten Yildirim sollen bis Ende des Monats Sanktionen etwa in den Bereichen Bauwirtschaft und Tourismus fallen. Auch russische Einfuhrverbote für Obst und Gemüse sowie Geflügel würden aufgehoben. Ausgenommen sind bislang Tomaten, eines der wichtigsten Agrarprodukte der Türkei. Der russische Regierungschef Medwedew sagte laut russischen Medien, man erwarte von Ankara im Gegenzug Zugeständnisse.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Landtagswahl: NRW will Ergebnisse in allen Wahlkreisen überprüfen


MykoTroph

Kopp Verlag


Balkengrafik mit dem vorläufigen amtlichen Endergebnis der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2017: CDU: 33 ProzentSPD: 31,2 ProzentGrüne: 6,4 ProzentFDP: 12,6 ProzentAfD: 7,4 ProzentLinke: 4,9 ProzentPiraten: 1,0 Prozent (imago/Dlf24)
Das vorläufige amtliche Endergebnis der Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westfalen (imago/Dlf24)


Die Landtagswahl-Ergebnisse in allen 128 nordrhein-westfälischen Wahlkreisen werden überprüft.

Ein Sprecher des Landeswahlleiters sagte der „Rheinischen Post“, Grund seien außergewöhnlich viele fehlerhaft übermittelte Schnellmeldungen. Bisher seien ein Dutzend Fälle bekanntgeworden. Von seiten der AfD seien außergewöhnlich viele Fehlermeldungen eingegangen. Es seien aber nahezu alle Parteien betroffen. Die Ergebnisse würden für morgen Abend erwartet. Auswirkungen auf die Sitzverteilung im Landtag werden etwaige Korrekturen nach Angaben der Zeitung jedoch wohl nicht haben.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

NRW: CDU und FDP beginnen Koalitionsverhandlungen


Palmenmann

Kopp Verlag


Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner (l) und der CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet (r) sprechen am 19.05.2017 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zu Journalisten. CDU und FDP werden ab 23. Mai Koalitionsverhandlungen führen. (dpa/Federico Gambarini)
Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner und CDU-Chef Armin Laschet (dpa/Federico Gambarini)


Die nordrhein-westfälische CDU und die FDP nehmen am Mittag in Düsseldorf Koalitionsverhandlungen auf.

Das hatten gestern die Landesvorstände beider Parteien beschlossen. Die Delegation der CDU wird vom Landesparteichef und Spitzenkandidaten Laschet angeführt, die der FDP vom Parteivorsitzenden Lindner.

Die CDU war bei der Landtagswahl stärkste Partei geworden. Auch die FDP verzeichnete einen deutlichen Stimmenzuwachs. Christdemokraten und Freie Demokraten stellen jetzt zusammen 100 der 199 Abgeordneten.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Explosion in Manchester: Sitzung des Kabinetts anberaumt


XXL-Sizes

Kopp Verlag


Bewaffnete Polizisten und Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht an der Arena in Manchester. (Peter Byrne/PA Wire/dpa)
Tote und Verletzte bei einer Explosion zum Ende eines Konzerts in der Manchester Arena. (Peter Byrne/PA Wire/dpa)


Nach der Explosion bei einem Konzert im britischen Manchester kommt am Vormittag das Kabinett in London zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen.

Wie die Polizei mitteilte, wird der Vorfall derzeit wie ein Terrorakt behandelt. Dies gelte, bis andere Erkenntnisse vorlägen, hieß es. Bei der Explosion kamen gestern Abend mindestens 19 Menschen ums Leben, etwa 50 weitere wurden verletzt.

Augenzeugen berichteten, gegen Ende des Auftritts der US-Sängerin Ariana Grande in der Manchester Arena habe es einen lauten Knall gegeben. Die Menschen seien daraufhin in Panik aus der Halle gerannt. Das Gebiet rund um den Veranstaltungsort wurde abgesperrt. Nach Erkenntnissen der Sicherheitskräfte hat sich die Explosion offenbar im Foyer ereignet.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Britischer Autor prognostiziert düstere Zukunft: „Europa begeht Selbstmord“


MykoTroph

22. Mai 2017

Britischer Autor prognostiziert düstere Zukunft: „Europa begeht Selbstmord“


London. Auch in Großbritannien bewegt die Massenzuwanderung die Gemüter. Jetzt hat sich der Autor und Journalist Douglas Murray mit einer fulminanten Warnung zu Wort gemeldet. Sein soeben erschienenes neues Buch trägt den Titel „The Strange Death Of Europe“ (deutsch: „Der seltsame Tod Europas“). In der Einleitung bringt Murray seine These pointiert auf den Punkt und schreibt unumwunden: „Europa begeht Selbstmord. Oder zumindest haben seine Führer beschlossen, Selbstmord zu begehen.“

Kopp Verlag


Das werde dazu führen, daß am Ende des Lebens der meisten derzeit lebenden Menschen Europa nicht mehr Europa sein wird und die Völker Europas den einzigen Platz auf der Welt, den sie Heimat nannten, verloren haben werden, prognostiziert der 37jährige Autor.


Europas Eliten hätten die Masseneinwanderung in Europa unterstützt, resümiert er, und zwar aus zwei Gründen: zum einen hätten Europas politische Führer wissentlich bei der Masseneinwanderung Fremder nach Europa mitgewirkt und „kalte und regnerische, nördliche Städte mit Menschen in Kleidung, passend für Gebirgsausläufer in Pakistan oder Sandstürme im arabischen Raum, gefüllt”. Zum anderen glaubt er, daß Europas intellektuelle und kulturelle Eliten, zu denen auch die britischen gehörten, das Vertrauen an Glauben, Traditionen und Rechtmäßigkeit verloren hätten. Die Eliten hätten ihren Blick von jenen historischen christlichen Werten abgewandt, von denen ihre Wähler erwarten, daß die Politiker sie verteidigen.

Im Ergebnis höre Europa auf, Europa zu sein, schreibt Murray. Er prognostiziert, daß die europäische Kultur – die Kultur von Michelangelo und Mozart, Shakespeare und Goethe, Dickens und Wagner – dem Untergang geweiht ist, und: „Anstatt ein Heim für Europas Völker zu blieben, haben wir entschieden, eine ‚Utopie‘ im ursprünglichen Sinn des aus dem Griechischen stammenden Wortes zu werden – ein ‚Nicht-Ort‘.“


Wie in der Bundesrepublik der Bestsellerautor Thilo Sarrazin, so belegt auch Murray seinen Befund mit Zahlen: allein zwischen 1997 und 2010 habe es die damalige Labour-Regierung 2,2 Millionen Menschen gestattet, sich in Großbritannien niederzulassen – das entspreche der doppelten Einwohnerzahl Birminghams. Die Regierung von David Cameron habe zwar versprochen, die Zahl der Migranten zu reduzieren, die jüngsten Zahlen belegten aber, daß jährlich immer noch rund 273.000 Menschen nach England einwandern. (sp)

Quelle: zuerst.de vom 22.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Terroranschlag – Manchester: Berichte über Explosionen bei Popkonzert – Polizei bestätigt 19 Tote


Cashper DE

In Manchester soll es laut Medienberichten am Rande eines Popkonzerts zu Explosionen gekommen sein. Die Polizei spricht von einem „ernsten Zwischenfall“ und bestätigt mindestens 19 Tote – Bürger sollen dem Einsatzort fernbleiben.

DPA


Im Anschluss an ein Konzert der US-amerikanischen Pop-Sängerin Ariana Grande in der Manchester Arena ist es gegen 22.30 Uhr Ortszeit zu Explosionen gekommen. Wie mehrere englische Medien berichten, habe es offenbar zwei Knalle gegeben. Die Polizei sprach auf Twitter von einem „ernsten Vorfall“ und bestätigte 19 Todesopfer und mindestens 50 Verletzte. Die Menschen wurden aufgefordert, sich aus der Gegend fernzuhalten.


Notfallfahrzeuge rasten zu der Multifunktionshalle, Hubschrauber kreisten über dem Areal. Menschen seien in Panik und mit Tränen in den Augen aus der Halle geflohen. Viele Kinder und Jugendliche sollen die Veranstaltung besucht haben. Nach Angaben eines Sprechers von Ariana Grande geht es der Sängerin gut. Sie sei „okay“.

Zeugen berichteten von einem Knall nach dem letzten Song des Konzerts, es habe aber keinen Rauch gegeben. Anwohner berichteten, ein Knall habe die ganze Nachbarschaft erschüttert. Die Ursache dafür ist noch unklar. Die Lage war zunächst völlig unübersichtlich. Die Polizei kündigte an, sie werde weitere Details so bald wie möglich mitteilen.

Die BBC berichtet unter Berufung auf Polizeiangaben, dass es eine Explosion im Foyer der Konzerthalle gegeben habe.

Der Bahnhof Victoria Station, der direkt an die Arena angrenzt, wurde laut BBC gesperrt. Der TV-Sender Sky News berichtet, dass ein Bombenräumkommando inzwischen an der Arena angekommen sei, um die Berichte von Explosionen zu untersuchen.

Die Manchester Arena ist eine Multifunktionsarenahalle, die 1995 eröffnet wurde. Bei Konzerten hat sie maximal Platz für 21.000 Menschen. Weltstars des Rock und Pop haben dort gespielt: U2, die Rolling Stones, Madonna, Lady Gaga. Aber auch verschiedene Wettkämpfe der Commonwealth Spiele 2002 wurden dort ausgetragen, die Kurzbahn-Wettbewerbe der Schwimm-WM 2008 und internationale Boxkämpfe etwa von Mike Tyson und David Haye.

Live-Updates zu Explosionen bei Konzert von Ariana Grande in Manchester

 

max/asc/dpa/Reuters

6:44 Uhr: Der Regierungssprecher Steffen Seibert drückt per Twitter ebenfalls sein Mitgefühl aus:

Schreckliche Nachrichten aus . In Gedanken bei den Toten, dem Leid der Verletzten + denen, die ihre Liebsten noch suchen.

05:57 Uhr: Die Zahl der Verletzten steigt: nach offiziellen Angaben soll es jetzt 59 sein. Diese werden in sechs Krankenhäusern behandelt. Zuvor hatte die Polizei von rund 50 Verletzten berichtet. 19 Menschen kamen bei der Explosion auf einem Konzert ums Leben.

Kopp Verlag


05:22 Uhr: Nun meldet sich die Sängerin Ariana Grande selbst per Twitter zu Wort, sie ist am Boden zerstört:

04:44 Uhr: Auf Twitter melden sich offenbar einige IS-Symphatisanten, die den Anschlag bejubeln:

04:21 Uhr: Einige Eltern suchen immer noch nach ihren Kindern:

04:18 Uhr: Die britische Regierung kommt am heutigen Dienstagmorgen zu einer Krisensitzung zusammen. Premierministerin May beraumte das Treffen für 9 Uhr (Ortszeit) an

04:03 Uhr: Auf den Sozialen-Medien ist ein kurzes Video aufgetaucht, auf dem man im Hintergrund die Explosion hören kann:

03:52 Uhr: Nach verschiedenen Medienberichten soll es sich um eine mit Nägeln gefüllte Bombe gehandelt habe.

03:36 Uhr: Auch Oppositionsführer Jeremy Corbyn von der Labour Party drückt sein Mitgefühl aus:

03:30 Uhr: Premierministerin Theresa May spricht den Angehörigen der Opfer ihr Beileid aus:

Theresa May says her thoughts are with Manchester Arena victims and families after ‚appalling terrorist attack‘ http://dailym.ai/2qOZrhp 

Photo published for BREAKING NEWS: Emergency services rush to Manchester Arena

BREAKING NEWS: Emergency services rush to Manchester Arena

Emergency services have rushed to Manchester Arena after reports of two explosions.

dailymail.co.uk

Quelle: Russia Today und Spiegel-online vom 23.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare