Dänemark: Flüchtlingslager künftig nur außerhalb von Städten?


Armyshop-Dresden



Beschlagnahme von Wertgegenständen, erschwerter Familiennachzug – Dänemark hat heute in zweiter Lesung ein neues Asylgesetz gebilligt und gleich danach auch noch einen Antrag der Dänischen Volkspartei – Flüchtlingslager außerhalb von Städten einzurichten – zum Beschluss erhoben.

Kopp Verlag



Nach Angaben von „Die Welt“, hat das dänische Parlament heute ein verschärftes Asylgesetz gebilligt, wonach persönliche Wertgegenstände von Migranten beschlagnahmt werden können, um deren Unterbringung und Verpflegung zu finanzieren. Am selben Tag erhob die Behörde auch einen Antrag zum Beschluss, der in Zukunft erlauben könnte, alle Flüchtlinge außerhalb der Städte in dafür speziell erbauten „Dörfern“ unterzubringen. Über diese Maßnahmen werde nun im März  entschieden,  meldet Reuters.Zuvor war berichtet worden, dass auch ein anderer Vorschlag der Dansk Folkeparti (DF) angenommen wurde: Nach dem Entwurf soll nun in der dänischen Hafenstadt Randers Essen aus Schweinefleisch „zentraler Bestandteil des Angebots“  in Kindergärten oder Schulen werden.

Angeblich gebe es in einigen dänischen Einrichtungen kein Schweinefleisch, da Kinder mit Flüchtlingshintergrund sie als Muslime nicht essen dürfen und unterschiedliche Speisen für Kinder verschiedener Konfession zuzubereiten viel zu aufwendig sei.In Dänemark waren im vergangenen Jahr rund 21.000 Flüchtlinge angekommen. Zum Vergleich: In Deutschland sind fast 1,1 Millionen Flüchtlinge eingereist.


Laut Angaben der europäischen Grenzbehörde Frontex sind im Jahr 2015 mehr als 1,2 Millionen Migranten in die Europäische Union eingereist. Nach Einschätzung der EU-Kommission ist die gegenwärtige Migrationskrise die schwerste seit dem Zweiten Weltkrieg.

Quelle: Sputnik vom 21.01.2015

******************************************************

Seminar: Aktuelle rechtliche und völkerrechtliche Situation in Deutschland – Die Staatliche Selbstverwaltung nach Völkerrecht

Besatzungsrecht-Amazon

Seminarinhalte:

Aktuelle Rechtlage in Deutschland                                                                                                   
UN-Res 56/83                                                                                                                                       
Warum in Deutschland kein Steuerrecht vorhanden ist                           
Aktuelles Völkerrecht zu Deutschland                                                                                         
Staatliche Selbstverwaltung                                                                                                              
Die Personenstandserklärung (PSE)                                                              
Umgang mit Behörden, Plünderungsfreies Bankkonto                                                                                              
Firma Bundesrepublik Deutschland und Töchter

 

Seminargebühr: 127 Euro (Zahlung vor Ort)

Referent: Peter Frühwald

Seminartermine

S-30012016    Samstag 30.01.2016  Braunschweig 
S-31012016     Sonntag  31.01.2016  Hamburg      
S-14022016    Sonntag  14.02.2016  Dresden                                                
S-06032016   Sonntag  06.03.2016  Düsseldorf
Seminarzeiten jeweils 10.30 Uhr – ca. 18 Uhr

Seminarzeit 10.30 Uhr – ca. 18 Uhr

 Sie können sich unter unter folgender e-mail anmelden:

seminare@selbstverwaltung-deutschland.de oder Sie melden sich online an: Online-Anmeldung  Formlose Anmeldung unter: seminare@selbstverwaltung-deutschland.de Bitte Seminarnummer und Adressdaten angeben!

******************************************************************

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Dänemark: Flüchtlingslager künftig nur außerhalb von Städten?

  1. Pingback: Dänemark: Flüchtlingslager künftig nur außerhalb von Städten? | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *