Sachsen macht was richtig: Zudringlinge hauen ab


Provicell


von Holger Roehlig

Kopp Verlag


Bravo #Sachsen! Was es auch sein mag, außer Gewalt natürlich, daß die #illegalen Eindringlinge veranlasst die Gnitze zu machen, es ist richtig. #Deutschland gehört den #Deutschen und nicht irgendwelchen Viertweltlern, die bequem per Flieger oder Wassertaxi unser Land penetrieren um sich gratis aushalten zu lassen und obendrein Führerschein, Bargeld, Freifahrten, kostenlose Taxifahrten nachgeschmissen zu bekommen.

Die Regierung legt durch das massenhafte Einschleusen von Kulturinkompatiblen Feuer an die Lunte für ganz üble Geschehnisse, jetzt schon können sich Deutsche  – insbesondere Frauen – im eigenen Land nicht mehr so frei und unbefangen bewegen wie noch vor drei Jahren. Daraus folgt: Irgendjemand muß sich ändern oder muß raus. Die Deutschen müssen sich keinesfalls ändern und raus müssen sie erst recht nicht. Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen. #Afghanistan und ähnliche Viertweltänder auf Steinzeitniveau gehen uns nichts an.


Junge Freiheit:

Köpping bedauert Abwanderung von Einwanderern

#Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (#SPD) hat das angeblich ausländerkritische Klima für die #Abwanderung vieler #Flüchtlinge aus dem Freistaat verantwortlich gemacht. „Manche gehen, weil sie das Gefühl haben, hier nicht bleiben zu können“, sagte Köpping am Dienstag. Daran müsse Sachsen dringend arbeiten. mehr »

Früher musste Waffengewalt eingesetzt werden damit ein Land von Zudringlingen heimgesucht und besetzt wurde. Heute verrät die eigene Regierung #das deutsche Volk indem sie die illegalen Zudringlinge besser behandelt als viele Deutsche und mittels Wassertaxis durch das nasse Loch im Unterleib Europas einschleust! Alles was die illegalen Eindringlinge tun müssen ist ein wenig im Wasser zu paddeln und die Frechheit zu besitzen via spottbilligen elektronischen Geräten, die auf Knopfdruck funktionieren, die Wassertaxis anzufordern, sie müssen nicht mal ihre eigene Position angeben – daran würden sie scheitern – sondern das geschieht automatisch. Gestern kamen 10.000 auf diese Weise. Sie alle wollen nach D.

Kunstdrucke und Poster
screenshot-1737

In #Afrika, wo sie sich ums Vierfache vermehrt haben binnen der letzten 50 oder 60 Jahre und wo der Kontinent deutlich mehr als eine Milliarde Afrikaner hat ist der Nachschub an weiteren Zudringlingen gigantisch, er beträgt mindestens 100 Millionen.

Haben Sie schon jemals davon gehört daß das Merkel-Regime einem Deutschen die gleichzeitige „Ehe“ mit vier verschiedenen Frauen erlaubt und diesem Deutschen den Unterhalt und die Unterkunft für diese vier „Ehe“frauen finanziert? Haben Sie schon jemals davon gehört daß in Deutschland die Regierung einem Deutschen den Führerschein bezahlt, ihm Dauerkarten schenkt, im monatlich 1000 € dafür zahlt daß er im Taxi gefahren wird und daß er vor Gericht die Ultraweichbehandlung genießt, selbst wenn er Menschen tottrat?

Quelle: brd-schwindel.org und haunebu7.wordpress.com vom 28.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wien: Messerattacke in U6-Station


ascopharm

…
Foto: Kurier/David Niedermayer(Symbolbild)


Mann stach in U-Bahn mit Messer auf 49-Jährigen ein, nachdem ihn dieser wegen des Hantierens mit Suchtgift zur Rede gestellt hatte. Nach dem Unbekannten wird gefahndet.

Ein unbekannter Täter hat am Montag gegen 11.00 Uhr einen 49-Jährigen in der U6-Station Am Schöpfwerk in #Wien-Meidling mit einem Messer attackiert und verletzt. Wenige Minuten zuvor waren die beiden Männer außerhalb der U-Bahn-Station aufeinandergetroffen, sagte #Polizeisprecher Thomas Keiblinger am Dienstag.


Anscheinend hatte der spätere Täter offen mit Suchtgift bzw. Suchtgiftutensilien hantiert und wurde vom 49-Jährigen deswegen zur Rede gestellt, da sich außerdem Kinder in der Nähe befunden hätten.

Kopp Verlag


Von hinten mit Messer attackiert

Nachdem der 49-Jährige seinen Unmut über das Verhalten des Unbekannten kundgetan hatte, folgte ihm dieser bis in die U-Bahn Station und weiter in die U6. Dort stach er mit einem Messer von hinten auf den 49-Jährigen ein, sprang noch vor Abfahrt wieder aus dem Zug und flüchtete.


Erheblicher Blutverlust

Durch die Attacke erlitt das Opfer eine Stich- und eine Schnittverletzung in Ellenbogen und Rücken mit erheblichem Blutverlust. Laut Keiblinger handelte es sich bei der Tatwaffe um eine relativ kurze Klinge von fünf bis sieben Zentimetern.

Von Zeugen erstversorgt

Der Verletzte wurde auf dem Bahnsteig der nächsten Station der #U6, #Tscherttegasse, von Zeugen der Tat erstversorgt und wurde danach in einem Spital behandelt. Nach dem Unbekannten wird gefahndet.

(apa / dw) Erstellt am

Quelle: kurier.at vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Premiere in Frankfurt: Mehr als die Hälfte mit ausländischen Wurzeln


aluboxen.com

#Frankfurt wird immer bunter – rund die Hälfte der Einwohner hat #ausländische Wurzeln. Wie viele es genau sind, lässt sich aber nicht so einfach sagen.

Kopp Verlag


26.06.2017

© PATRICIA KÜHFUSS Vielfältig: Die Bevölkerung Frankfurts wird immer bunter – erstmals hat mehr als die Hälfte der Einwohner ausländische Wurzeln, wie auch auf der Zeil zu sehen ist


Frankfurt wird immer bunter – rund die Hälfte der Einwohner hat einen #Migrationshintergrund. Wie viele genau ausländische Wurzeln haben, hängt von der Definition und der Datengrundlage ab. Laut Melderegister lag der Anteil zuletzt bei 51,2 Prozent und damit erstmals über der 50-Prozent-Marke, wie Integrationsdezernentin #Sylvia Weber (#SPD) am Montag sagte. Geht es nach dem Mikrozensus liegt der Anteil nur bei 44,7 Prozent. Die Tendenz ist auf jeden Fall steigend.

„Wir sind eine Stadt ohne Mehrheit“, sagte Weber. Frankfurt bestehe aus „mehr oder weniger großen Minderheiten“. 90 Prozent der 194 Staaten der Welt sind in Frankfurt vertreten. Die größte Minderheit sind Türken, es folgen Kroaten, Italienern und Polen. Über 60 Prozent der Ausländer sind EU-Bürger. „Fast alle sind legal hier“, betonte Weber, ausreisepflichtig oder ohne Aufenthaltsrecht seien nur 3,5 Prozent.


Im Gegensatz zum Monitor von 2012 habe sich vieles verbessert, sagte Weber: „Die #Integration in unserer Stadt ist weit vorangeschritten.“ Es gebe Erfolge bei den Bildungsabschlüssen und beim Anteil der Erwerbstätigen. „Aber die Chancen sind nach wie vor ungleich verteilt. Handlungsbedarf sieht sie vor bei der Schaffung von günstigem Wohnraum und Hilfe beim Spracherwerb.

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Marokkaner zeigen den Hitlergruß und rufen Heil Hitler


Anzuege.de


Polizeibeamte nehmen zwei Marikkaner in Gewahrsam.
Polizeibeamte nehmen zwei Marokkaner in Gewahrsam.
Archiv


Sigmaringen  Wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen müssen sich zwei Marokkaner im Alter von 27 und 36 Jahren verantworten, die am Sonntag gegen 20 Uhr in der Pforte der Landeserstaufnahmestelle jeweils einen sogenannten „#Hitlergruß“ zeigten sowie „#Heil Hitler“ riefen. Zudem muss sich der 27-Jährige wegen #Körperverletzung verantworten, da er ersten Angaben zufolge in alkoholisiertem Zustand gegen 22.15 Uhr einem 19-jährigen Gambier eine Tür absichtlich gegen den Kopf gestoßen haben soll. Zeitgleich soll der 36-Jährige in einem Unterkunftsgebäude randaliert und eine Duschtür beschädigt haben. Aufgrund der Vorfälle wurde das Duo auf richterliche Anordnung beim Polizeirevier in Gewahrsam genommen.

Kopp Verlag


Quelle: Schwäbische Zeitung vom 26.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Wien: Bissig! Afrikanischer Häftling riss Wärter Stück Fleisch aus der Brust

 

Der verletzte Beamte aus dem Häfen Wr. Neustadt mit der Fleischwunde.

Bild: Kein Anbieter/Fritz Schaler, privat


Roher Gewaltakt im Häfen Wr. Neustadt: Ein Insasse attackierte vier Justizbeamte, biss einen Wärter. In Summe mussten 3 Beamte ins Spital.

Blutiger Vormittag in der Justizanstalt Wiener Neustadt (NÖ): Weil er am Montag nach dem Spaziergang im Gefängnis-Innenhof nicht mehr in seine Zelle zurück hatte wollen, wurde der junge Afrikaner von vier Beamten begleitet. Das passte dem Hitzkopf aber überhaupt nicht, er geriet in Rage und attackierte gleich die gesamte Mannschaft.


Einen Wächter biss der Tobende durch die Uniform (Hemd und Jacke) – riss ihm dabei ein Stückchen Fleisch aus der Brust. Eine zweite Justizkraft wurde an der Schulter verletzt. Das Bissopfer musste mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden, auch der andere malträtierte Wächter landete im Spital.

Kopp Verlag


Für den gebissenen Justizwachebeamten beginnt jetzt eine bange Zeit. Denn es ist unklar, ob der Afrikaner Hepatitis, HIV oder andere ansteckende Erkrankungen hat. Das Opfer muss nun zahlreiche Tests über sich ergehen lassen – erst in Wochen wird der Beamte Gewissheit haben.

Screenshot (1207)

Nächstes Opfer in Wien

Der zornige Häftling wurde dann in die Josefstadt strafverlegt, brach dort beim Aussteigen sofort einem Beamten die Hand und wurde dann erst wieder verlegt: in die Justizanstalt Linz.

Sicherheitsexperte und FP-Nationalrat Christian Lausch schüttelt dazu den Kopf: „Ich warne seit langer Zeit schon vor einer Eskalation der Situation in Gefängnissen. Wir brauchen mehr Sicherheit und vor allem mehr Justizwachebeamte.“

(Lie)

Quelle: heute.at vom 27.06.2017, 07:30



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

London ist verloren?: Migranten treiben Polizisten in die Flucht


Überall die gleichen Szenen in #Europa. Sogenannte „Schutzsuchende“ attackieren die #Polizei und die #Bürger. Unternommen wird nichts. In Schweden herrschen schon Bürgerkriegsähnliche Zustände. #Frankreich und #Großbritannien sind kurz davor. In #Deutschland häufen sich ebenfalls ähnliche Vorfälle. Auf kurz oder lang wird es auch in Deutschland zu einem #Bürgerkrieg kommen.

Kopp Verlag


Quelle: politikstube.com vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Wien – Donaupark: Sextäter von Hund und Herr überwältigt – Afghane in Haft – Österreich

Donaupark: Sextäter von Hund und Herrl überwältigt (Bild: "Krone"-Leserreporter)
Foto: „Krone“-Leserreporter
23.06.2017, 13:03


#Sexattacke am helllichten Tag im #Wiener Donaupark: Wie die Polizei gegenüber der „Krone“ bestätigte, fiel ein #Afghane plötzlich über eine in der Sonne liegende Frau her. Als couragierte Zeugen darunter ein Hundebesitzer sowie zwei Touristen den Kampf zwischen Opfer und Täter bemerkten, gingen sie sofort dazwischen und verhinderten so Schlimmeres.

Kopp Verlag


Der 23-jährige Afghane schlich sich am Nachmittag des 22.06.2017 an die 24 Jahre alte Frau heran und setzte sich auf ihren Bauch sowie Schambereich. Zudem öffnete der Verdächtige sofort seinen Hosenbund. Die Frau beginn daraufhin laut um Hilfe zu schreien.

Zwei Schweizer Touristen, einem Hundebesitzer sowie einem weiteren Zeugen fiel der Übergriff auf, alle vier eilten sofort zu Hilfe. Der Hundebesitzer stürzte sich mit Unterstützung seines laut bellenden Vierbeiners auf den Angreifer und hielt ihn zusammen mit den anderen Helfern fest, bis die Polizei eintraf. Bis dahin versuchte der 23-Jährige mehrmals, zu flüchten. Die Zeugen ließen jedoch nicht locker und fixierten den Mann am Boden. Der Verdächtige wurde dann von der Polizei festgenommen. Er befindet sich in Haft.

Der junge Afghane wurde festgenommen. (Bild: "Krone"-Leserreporter)
Der junge Afghane wurde festgenommen.
Foto: „Krone“-Leserreporter

„Das arme Opfer war klarerweise total aufgelöst und trägt hoffentlich kein Trauma davon. Schlimmeres wurde Gott sei Dank verhindert“, schreibt der mutige Hundebesitzer auf seiner Facebook-Seite.

Hund "Kelly" (Bild: "Krone"-Leserreporter)
Hund „Kelly“

Quelle: Kronenzeitung vom 23.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Nürnberg: Südländer belästigt und begrapscht eine Passantin – als er bei ihr abblitzt bleibt er stehen und onaniert


Fair Einkaufen


Am späten Donnerstagnachmittag (22.06.2017) belästigte ein bislang Unbekannter am #Thumenberger Weg eine junge Frau. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Kopp Verlag


Der Tatverdächtige sprach die Geschädigte gegen 16:20 Uhr im Bereich der Grünanlagen am Wiesengrund an und machte ihr in gebrochenem Deutsch ein anzügliches Angebot. Als die Frau ablehnte, gelang es dem Mann sie noch kurz unsittlich zu berühren.

Blücher T-Shirt

      Spreadshirt Shop idee09

Anschließend entfernte sich der Unbekannte. Nach einigen Metern blieb er stehen, um nun an sich sexuelle Handlungen vorzunehmen.

Danach flüchtete er mit einem Fahrrad stadteinwärts.

Der südländisch aussehende Tatverdächtige ist etwa 30 Jahre alt, 175 cm groß und schlank. Er trug ein blaues T-Shirt mit weißen Streifen im Bereich der Schultern sowie eine khakifarbene Short. Während der Tatausführung war er lediglich mit einer grau-karierten Boxershort bekleidet.


Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo übernommen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 entgegen.

#Nürnberg, #Ausländerkriminalität

Quelle: politikstube.com vom 23.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nordamerika – USA: Auf Flughäfen werden nun auch Bücher und Druckschriften kontrolliert


ascopharm

USA: Auf Flughäfen werden nun auch Bücher und Druckschriften kontrolliert

Nun auch noch Bücher…


In den #USA hat die #Transportsicherheitsbehörde (TSA) die Kontrollmaßnahmen massiv verstärkt. Sie ist verantwortlich für die „Wahrung der #Sicherheit“ auf #Flughäfen. In zwei Pilotprojekten werden neue Computertomografen getestet. Im Fokus stehen insbesondere #Bücher.

Die #TSA setzt aktuell neue Kontrollmaßnahmen in zwei Pilotprojekten um. An den Standorten #Kansas City im #Bundesstaat Missouri sowie im kalifornischen #Sacramento testet die Einrichtung neue Computertomografen und Regelungen für die Kontrolle des Handgepäcks an den dortigen Flughäfen.

Kopp Verlag


Blücher T-Shirt

      Spreadshirt Shop idee09

Die Maßnahmen sehen unter anderem vor, dass die Fluggäste alle Bücher und sonstige Formen von gedruckten Materialen, die sie im Handgepäck mit sich führen, bei der Kontrolle in einen extra Korb legen.

Luftsicherheitskontrollkräfte haben dann die Möglichkeit, diese zu durchblättern, um sicher zu gehen, dass nichts zwischen den Seiten versteckt wurde. Laut der TSA wird dabei nicht auf den Inhalt der Bücher geachtet.

In #sozialen Medien gaben zahlreiche Reisende ihren Unmut kund und beklagten sich über die Verletzung ihrer Privatsphäre:


Meine Handtasche wurde von der TSA kontrolliert, weil ich zu viele Bücher darin trug“, beschwerte sich ein Fluggast.

Ein anderer Passagier schrieb:

Nun, dass ist das erste Mal, dass die TSA mich aufforderte, neben meinem Laptop auch meine Bücher auf das Kontrollband zu legen.

Julie Sze, eine Professorin an der University of California, erklärte gegenüber der Lokalzeitung Sacramento Bee nach dem Durchlaufen der neuen Sicherheitsmaßnahme am Flughafen:

Es fühlt sich wie eine vorsätzliche Beleidigung an. Bücher, Magazine und Essen sind meine meistgeschätzten Sachen. Diese offenzulegen ist noch mal ein ganz neues Niveau.


Camseller

Gegenüber dem Wall Street Journal erläuterte ein TSA-Mitarbeiter bereits im Mai 2017, dass Bücher oft andere Gegenstände verdecken und damit das Durchleuchten von Handgepäck signifikant erschweren. Dasselbe gälte für Lebensmittel, die oft Fehlalarme auslösen, da beispielsweise Schokolade auf den Kontrollbildschirmen wie Sprengstoff aussieht.

Laut dem Chef des Heimatschutzministeriums, John Kelly, sollen die neuen Kontrollmaßnahmen bald landesweit eingeführt werden. Kritik kommt auch von der #Bürgerrechtsorganisation ACLU. Die Organisation verweist darauf, dass bereits Reisende wegen „verdächtiger“ Literatur festgenommen und verhört worden seien. Verwiesen wird auf den konkreten Fall, in dem ein Passagier ein Buch mit sich führte, welches die US-Außenpolitik kritisierte.

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Petya-Virus legt Kernkraftwerk Tschernobyl lahm


Beate Uhse

Atomkraftwerk Tschernobyl

© Sputnik/ Mikhail Palinchak

Kunstdrucke und Poster
screenshot-1737

Das #Kernkraftwerk Tschernobyl ist laut ukrainischen Medien mit der #Ransomware Petya, die sich am Dienstag rasant in der Welt verbreitete, angegriffen worden.

Laut einem Vertreter des Kraftwerks wurde der Dokumentendurchlauf infiziert. Radioaktive Bedrohung bestehe jedoch nicht. Sobald bekannt geworden sei, dass einige Computer am Kraftwerk infiziert worden seien, hätten Mitarbeiter diese umgehend ausgeschaltet.

Gleichzeitig sei die offizielle Seite des Kernkraftwerks unverfügbar geworden. Die Radioaktivität werde nun manuell überwacht, heißt es.

Screenshot (657)

Zuvor wurde berichtet, dass der #Petya-Virus das dänische Logistikdienstleister #Maersk, das britische Werbeunternehmen #WPP und der französische Industriekonzern #Saint-Gobain angegriffen habe. Ebenfalls am Dienstag teilten Medien mit, dass sich ein #Lösegeld-Trojaner ausbreitete, der sowohl PCs privater Unternehmen als auch Regierungscomputer befallen hat. Auch der #Kiewer Flughafen und die #U-Bahn seien betroffen.

Russische Medien meldeten, dass Russlands größter Ölproduzent #Rosneft von Hackern attackiert worden sei. Die Computer des Staatskonzerns seien mit einem Lösegeld-Trojaner infiziert worden.

Quelle: Sputnik vom 27.06.2017

Kopp Verlag




Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Öffentliches WLAN: Koalition schafft Störerhaftung laut Handelsblatt ab

Kopp Verlag


(picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)
Die große Koalition will die #Störerhaftung nun endgültig und rechtssicher abschaffen. (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

Blücher T-Shirt

      Spreadshirt Shop idee09

Die große #Koalition hat nach einem Medienbericht beschlossen, #offene WLAN-Netze endgültig auf eine verlässliche rechtliche Grundlage zu stellen.

Wie das Handelsblatt schreibt, einigten sich #Union und #SPD darauf, die sogenannte Störerhaftung abzuschaffen. Hier gab es noch Unklarheiten, die durch eine weitere Änderung des #Telemediengesetzes beseitigt werden sollen. So sollen Betreiber von WLAN-Netzen davor geschützt werden, für Vergehen der Nutzer haftbar gemacht zu werden – zum Beispiel beim Download illegaler Inhalte. Passwörter für Netze, zum Beispiel in Hotels, sind weiterhin erlaubt, aber keine Pflicht.

Die #Bundesregierung hatte den Entwurf bereits im April verabschiedet.

Quelle: Deutschlandfunk vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Linksextremismus vor G20-Gipfel: Private Autos von Polizisten manipuliert – Radmuttern gelöst und Reifen zerstochen


Cashper DE

27. Juni 2017
Linksextremismus vor G20-Gipfel: Private Autos von Polizisten manipuliert – Radmuttern gelöst und Reifen zerstochen
KULTUR & GESELLSCHAFT


#Hamburg. In Vorbereitung auf den #G20-Gipfel in Hamburg hat die #Hamburger Polizei ihre Beamten per Rundschreiben aufgefordert, ihre Privatautos vor der Fahrt zu untersuchen. Auch die Einsatzwagen sollen überprüft werden. Mehrere Verdächtige wurden beobachtet, wie sie sich die Kennzeichen von Privatautos der Beamten notierten, die das Gelände von Dienststellen verlassen haben. Im Vorfeld gab es Aufrufe einer linksextremen Gruppe, Polizisten nach Hause zu folgen.

Kopp Verlag


Zwei #Linksextremisten, die Listen von zivilen Polizeifahrzeugen mit sich hatten, konnten gestellt werden. In jeweils zwei Fällen kam es zu gelockerten Radmuttern und beschädigten Reifen. Die Polizei führt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie wegen Sachbeschädigung Strafverfahren.

Screenshot (1207)

#Joachim Lenders (55, #CDU), Hamburg-Chef der #Deutschen Polizeigewerkschaft, sagte gegenüber der „Bild-Zeitung“: „Wer die Radmuttern an einem Auto löst, nimmt in Kauf, daß Menschen sterben.“ (tw)

Quelle: zuerst.de vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

SPD-Parteitag: Drastische Ausweitung des Bleiberechts für Asylbewerber gefordert


ascopharm

27. Juni 2017
SPD-Parteitag: Drastische Ausweitung des Bleiberechts für Asylbewerber gefordert


Berlin. Mit einer Forderung nach drastischer #Ausweitung des Bleiberechts für abgelehnte #Asylbewerber zieht die #SPD in den #Bundestagswahlkampf. Das haben die Delegierten auf dem Parteitag in Dortmund beschlossen. „Außerdem werden wir eine Altfallregelung schaffen, so daß Menschen, die seit mindestens zwei Jahren in #Deutschland leben, hier nicht straffällig geworden sind und Arbeit haben oder zur Schule gehen, nicht abgeschoben werden“, heißt es nun bei den #Sozialdemokraten.

Kopp Verlag


Die bisherigen Relegungen, wonach eigentlich ausreisepflichtige #Ausländer nach vier Jahren (unter 21Jährige), sechs Jahren (Eltern) oder acht Jahren (Kinderlose) nach ihrer Einreise einen Rechtsanspruch auf einen Aufenthaltstitel erhalten, möchte die SPD auf zwei Jahre für alle Ausländer, die nicht wegen einer Straftat verurteilt wurden und Arbeiten oder deren Kinder in die Schule gehen, verringern.

Screenshot (1207)

Da Eltern und Kinder nicht getrennt abgeschoben werden dürfen, erhielten durch die Reformvorschläge der SPD zehntausende Ausländer auf einmal das Bleiberecht – etwa jeder dritte Asylantragssteller ist minderjährig. Auch nach Afghanistan soll künftig nicht mehr abgeschoben werden, genauso wenig, wenn den Menschen „Perspektivlosigkeit“ droht. (tw)

Quelle: zuerst.de vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Italienische Bürgermeister-Stichwahlen: Berlusconis Forza Italia ist wieder da

27. Juni 2017
Italienische Bürgermeister-Stichwahlen: Berlusconis Forza Italia ist wieder da


Rom. Ein alter Fuchs ist nach einer langen Durststrecke wieder da: bei der italienischen Bürgermeister-Stichwahl, zu der am am Sonntag 4,3 Millionen Wahlberechtigte in 111 Gemeinden aufgerufen waren, konnte die Mitte-rechts-Allianz nach Jahren tiefer Krise unerwartet gut abschneiden. Der Block um die #Forza Italia von Ex-Premier #Silvio Berlusconi behauptete sich in 16 der größten am Urnengang beteiligten Städte, darunter in #Genua, #Verona, #La Spezia und #L’Aquila.

Kopp Verlag


„Der Wind des Wandels weht. Die Mitte-rechts-Allianz siegt in #Italien wieder”, erklärte der Fraktionschef der Forza Italia, #Renato Brunetta. Die Berlusconi-Partei ging in mehreren Städten Allianzen mit der #Lega Nord von #Matteo Salvini ein.

Motiv Füchsi –                                Gestalte Dein T-Shirt im Shop

Der Chef der Demokratischen Partei (PD), Ex-Premier #Matteo Renzi, konnte dagegen seine Enttäuschung nicht verbergen. „Wir hätten besser abschneiden können”, räumte Renzi ein.

Die Wähler mußten dort, wo in der ersten Runde am 11. Juni keiner der Kandidaten eine absolute Mehrheit erreichte, zwischen den beiden bestplazierten Kandidaten entscheiden. Die Wahlbeteiligung war allerings besonders niedrig. Sie lag laut dem Innenministerium bei 46 Prozent – auch für italienische Verhältnisse ein Rekordtief. Die #Kommunalwahlen in 1.005 Gemeinden, zu denen 9,2 Millionen Italiener aufgerufen waren, galten als wichtiger Stimmungstest für die Parlamentswahl, die spätestens im Frühjahr 2018 stattfindet. (mü)

Quelle: zuerst.de vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Düsseldorf: NRW-Landtag wählt Laschet zum Ministerpräsidenten


Tuchbaum Shop

Kopp Verlag


Armin Laschet nach der Sitzung der CDU-Bundestagsfraktion in Berlin (dpa/picture alliance)
#Armin Laschet ist neuer #Ministerpräsident von #Nordrhein-Westfalen. (dpa/picture alliance)


Der nordrhein-westfälische Landtag in #Düsseldorf hat den CDU-Landesvorsitzenden Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt.

Laschet erhielt im ersten Wahlgang 100 von 199 Stimmen. Anschließend legte er den Amtseid ab. Laschet ist damit Chef einer Koalitionsregierung mit der #FDP. Beide Parteien hatten gestern den Vertrag über ihre Zusammenarbeit unterzeichnet. #CDU und Freie Demokraten verfügen im Landtag mit 100 von 199 Mandaten über eine Mehrheit von einer Stimme.

Quelle: Deutschlandfunk vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Bericht: Türkischer Geheimdienst hat deutsche Abgeordnete im Visier


ascopharm

Kopp Verlag


Die deutsche und die türkische Flagge wehen (Peter Steffen dpa/lni)
Deutsche und türkische Flaggen (Peter Steffen dpa/lni)


#Der türkische Geheimdienst sammelt einem Medienbericht zufolge verstärkt Informationen über #deutsche Politiker.

Im Visier stünden Innen-, Außen- und Verteidigungspolitiker des Bundestags, berichtet die Zeitung „Die Welt“. Das #Bundeskriminalamt habe deshalb mit einigen Abgeordneten sogenannte Sicherheitsgespräche geführt. Dabei solle es auch um die mögliche Beobachtung durch den türkischen Geheimdienst und eine Gefährdungssituation durch türkische Nationalisten gegangen sein.

Aufgrund der Spionageaktivitäten Ankaras in #Deutschland hatte die Bundesanwaltschaft bereits Anfang des Jahres ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Hintergrund ist dabei die Bespitzelung türkischer Oppositioneller in der Bundesrepublik, darunter vor allem Anhänger der #Gülen-Bewegung. Der türkische Präsident #Erdogan macht die Organisation für den Putschversuch vom vergangenen Juli verantwortlich.

Quelle: Deutschlandfunk vom 28.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Verwaltungsrichter spricht TACHELES über ASYLINDUSTRIE: „Einnahmequellen, Gefälligkeitsatteste & falsche Unterlagen!“


Beate Uhse



Die Verwaltungsgerichte in Deutschland sind hoffnungslos überfordert und überlastet. Denn sie werden mit Asyl-Klagen geradezu überrollt.

Derzeit sind über 193.000 Verfahren anhängig. Und täglich werden es mehr! Vor allem von Afghanen und Syrern. Werden sie als Flüchtlinge anerkannt, erhalten sie bis zu drei Jahre Aufenthaltsrecht und können ihre Familienmitglieder nachholen.

Kopp Verlag


Quelle

Führen Sie sich mal folgendes vor Augen: Eine derartige Klage vor Gericht dauert durchschnittlich 6,7 Monate.

Bei 193.000 Verfahren entspricht das annähernd 1.293.100 Monate. Oder anders und statistisch ausgedrückt: Rund 107.758 Jahre!

Das ist purer Wahnsinn!

Damit hat Merkels „Welcome-Refugee-Politik“ sogar die Justiz ausgebremst bzw. lahmgelegt.


Und wie reagieren die „Schuldigen“? So wie man es erwarten kann:

„Die (Bundes-)Länder müssen jetzt ihre Gerichte so organisieren und ausstatten, dass die Klagen schnell abgearbeitet werden können.“ Das erklärte unlängst Stephan Mayer, innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion.

Quelle

Diese Worte klingen wie Hohn.

Das, was die Politik angerichtet hat, soll jetzt die Justiz im sprichwörtlichen Sinne „richten“.  Denn die Justiz landauf und landab ist bereits hoffnungslos überlastet. Sie hat Probleme, genügend Personal zu finden und viele Richter werden pensioniert.

Besatzungsrecht-Amazon

Der Potsdamer Verwaltungsrichter Wilfried Kirkes spricht hinsichtlich der Asylverfahren und Asyl-Industrie Tacheles! Der Jurist ist zuständig für Asylfragen.

Wie wohl der Mainstream mit dem Richter umgeht, wo doch jeder, der daran Kritik äußert, sofort als Rechter, Populist oder gar Rassist abgestempelt wird?

Man darf gespannt sein.

Auf jeden Fall zeigt der Verwaltungsrichter  jede Menge Zivilcourage, um endlich mal das auszusprechen, was politisch nicht korrekt ist und doch jeder weiß.

„Was hier passiert, ist an der Schwelle zu verfassungswidrigen Zuständen“, sagt er. Und weiter:


– Das Thema Asyl sei kompliziert. Im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge kämen zahlreiche Mitarbeiter nicht zurecht. So hätten viele Bescheide Fehler und die Gerichte müssten solche Bescheide dann aufheben.

–  Die lange Verfahrensdauer führe oft auch dazu, dass einige Asylbewerber immer wieder kommen. Der Grund: Wenn etwa das Gericht entscheidet, dass für den Asylbewerber ein anderes Land zuständig ist, muss der Abgelehnte binnen sechs Monaten dorthin zurückkehren oder abgeschoben werden. „Doch damit sind Bundesamt, Ausländerbehörden und Polizei vollkommen überfordert.“ Ist aber der Asylbewerber sechs Monate nach seiner Ablehnung immer noch in Deutschland, so beginnt das Verfahren von vorn. „Ich habe einige Kläger, die schon zum vierten oder fünften Male ihr Asylverfahren betreiben“, so der Verwaltungsrichter.

Screenshot (657)

– Kirkes spricht auch von einer „Asyl-Industrie“:  „Das ist das Schlepperunwesen mit Menschen- und Drogenschmuggel. Es gibt mehr und mehr vernetzte Systeme in der Anwaltschaft, in der Medizin, in der Psychologie und bei Unterstützerkreisen.“

–  Für die hiesigen Anwälte seien Asylklagen eine sichere Einnahmequelle, da fast alle Asylbewerber staatliche Prozesskostenhilfe erhalten. Auch das trägt nach Kirkes‘ Einschätzung zur Klageflut bei.


–  Und bei Ärzten und Psychologen gibt es nach seiner Beobachtung schwarze Schafe: „Gefälligkeitsatteste und falsche Unterlagen – das gab es immer schon“, sagt der Richter. „Es ist aber ein sehr massenhaftes Phänomen geworden.“

Kirkes sagt aber auch: „Viele der Verfahren ziehen sich.“ Manche Menschen, mit denen er tun habe, seien schon fünf Jahre in Deutschland und wüssten nicht, wie es mit ihnen weitergeht. „Sie leben in der Warteschleife.  Ich stelle es mir belastend vor.“

Quelle: daserwachendervalkyrjar.wordpress.com und guidograndt.de vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Unkrautvernichter: Kalifornien setzt Glyphosat auf Gefahren-Liste

Kopp Verlag


Traktor spritzt Glyphosat zur Unkrautvernichtung im Sommer in Rheinland Pfalz. (imago / Blickwinkel)
Traktor spritzt Glyphosat zur Unkrautvernichtung im Sommer in Rheinland Pfalz. (imago / Blickwinkel)


Das umstrittene #Unkrautvernichtungsmittel #Glyphosat kommt in #Kalifornien auf eine Liste von Chemikalien, die im Verdacht stehen, #Krebs zu erregen.

Das hat die zuständige Behörde des US-Bundesstaates mitgeteilt. Der Hersteller #Monsanto könnte damit ab Juli dazu gezwungen werden, auf seinen Produktverpackungen vor der möglichen Gesundheitsgefahr zu warnen. Monsanto kündigte an, gegen die kalifornischen Behörden vorzugehen. Der US-Konzern nannte deren Entscheidung „ungerechtfertigt auf der Basis von Wissenschaft und Gesetz“.

Glyphosat wird unter anderem von Landwirten eingesetzt – auch in #Deutschland und #Europa. Die #Europäische Chemikalien-Agentur hatte das Pflanzengift im März als nicht krebserregend eingestuft. #Umweltschützer kritisieren das.

Quelle: Deutschlandfunk vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Tschechien: Parlament verschärft Ausländerrecht

Kopp Verlag


Tschechische Abgeordnete während einer Sitzung am 20.08.2013 im Parlament in Prag. (AFP / MICHAL CIZEK)
Innenansicht des tschechischen Parlaments in Prag (AFP / MICHAL CIZEK)


#Das tschechische Parlament hat eine Verschärfung des Ausländerrechts beschlossen.

Das Abgeordnetenhaus in Prag setzte sich damit gegen den Willen des Senats durch. Die Novelle sieht vor, dass Aufenthaltsgenehmigungen verweigert werden können, wenn Ausländer falsche Angaben machen, gefälschte Dokumente vorlegen oder Anhörungstermine versäumen. Zudem wird in bestimmten Fällen die Möglichkeit eingeschränkt, Rechtshilfe zu erhalten oder Familien zusammenzuführen. Außerdem werden die Abschiebezentren für illegal eingereiste Menschen der Aufsicht der Staatsanwaltschaft entzogen. Kritiker warnten, das Gesetz verstoße gegen internationale Verträge und EU-Richtlinien.

#Tschechien, #Ausländerrecht

Quelle: Deutschlandfunk vom 28.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Wegen „öffentlicher Reinheit“: Muslime fordern Verbot von Hunden


aluboxen.com

von Birgit Stöger

Kopp Verlag


#Manchester – „Dieser Bereich ist die Heimat einer großen muslimischen Gemeinschaft. Zeigen Sie Respekt für uns und unsere Kinder und begrenzen die Anwesenheit von #Hunden in der Öffentlichkeit“, so die muslimische Kampagnengruppe „#Öffentliche Reinheit“, die in der englischen Stadt Manchester Flugblätter verteilt, in denen ein öffentliches Verbot für #Hunde gefordert wird.

T-Shirt Motiv Schlafende Katze Gestalte Dein T-Shirt im Shop

Wie englischsprachige Zeigungen, darunter die Manchester Evening News (MEN) berichten, wurden in der englischen #Stadt Manchester #Flugblätter verteilt, in denen ein öffentliches Verbot für Hunde gefordert wird. Bewohner, die diese Flugblätter in ihren Briefkästen vorfanden, veröffentlichten diese in den #sozialen Medien.

„Zeigen Sie Respekt für uns und unsere Kinder“

Die Flugblätter, die offenbar von einer muslimischen Gruppe namens „Öffentliche Reinheit“ verteilt worden waren, werben dafür, dass in einer „multikulturellen Nation“, britische Bürger die #Kultur der #Muslime lernen und respektieren müssen.


Weiter heißt es:

„Dieser Bereich ist die #Heimat einer großen muslimischen Gemeinschaft. Zeigen Sie Respekt für uns und unsere Kinder und begrenzen die Anwesenheit von Hunden in der Öffentlichkeit.“

Islamophober Scherz!

Der Telegraph hatte die Meldung ebenfalls aufgegriffen, fragt sich aber – #politisch korrekt – zuerst, ob es sich bei der muslimischen „Hunde-Verbannungs-Kampagne“ nicht um einen islamophoben Scherz handeln könnte. Denn: Gegenüber MEN habe der muslimsische Stadtrat #Naeem Hassan festgestellt:

„Das muss ein Betrug sein. Ich bin ein Muslim und das muslimische Gesetz sagt, wenn Muslime in einem nicht-muslimischen Land leben wie #England eines ist, sie das Gesetz des Landes zu respektieren haben.“


Kenner des Korans dürften indes wissen, dass dies nur solange für Muslime gilt, bis sie die Mehrheit im bis dahin nicht-muslimischen Land errungen haben.

Naeem Hassan ist fest überzeugt, dass hier jemand versucht, die Gemeinschaft zu teilen. Er selbst sehe kein Problem und könne nur allen Leuten raten, den Vorfall einfach zu ignorieren.

Weder die betreffende Facebookseite der muslimischen #Anti-Hunde- Kampagne, noch das Flugblatt enthalten Kontaktdaten. Daher kann nicht geklärt werden, wer nun tatsächlich hinter der Kampagne steckt, so der Telegraph abschließend. (BS)

Quelle: brd-schwindel.org vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Nationale Kulturen sind ernst zu nehmen und zu rehabilitieren


Anzuege.de

Blücher T-Shirt

      Spreadshirt Shop idee09

Paris/München, 27. Juni 2017 (ADN). „Bei der Konstruktion des föderalen Europas dachte man, man nimmt einfach die universellen Werte und lässt alle Nationalkulturen hinter sich. Das klappt nicht“, sagt die aus Bulgarien stammende Protagonistin des französischen Poststrukturalismus, Julia Kristeva, in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung “ (SZ) am Dienstag. Nur wenn wir wüssten, woher wir kommen, könnten wir richtige Europäer werden. Man müsse die nationalen Kulturen als historisch gewachsene Einheiten ernst nehmen und rehabilitieren. Nötig sei psychospirituelle Arbeit, kein leeres Pathos. Erst im zweiten Schritt könnten Brücken zwischen den nationalen Kulturen geschaffen werden. Es gebe eine große Lücke im Vertrag von Rom. 

Kopp Verlag


Kristeva beschreibt das enormo Manko der Europäischen Union eindrucksvoll: „Der Gründungsvertrag der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft EWG beschränkte sich 1957 strikt aufs Ökonomische. Kultur und die Geschichte wurden nicht erwähnt. Damals war das folgerichtig. Aber heute merkt man, das es im Herzen Europas eine riesige Leerstelle gibt. Wer sind wir eigentlich ? Mittlerweile müsste man doch beides hinbekommen: Die Geschichte auf das Destruktive, aber auch das Wertvolle und Erhaltenswerte hin zu untersuchen. Person, Singularität, Freiheit – das sind europäische Ideen und Begriffe, die sollte man tunlichst bewahren, diese Konzepte müssten wir stärken, um sie den uniformierenden Effekten der Globalisierung wie Antikörper entgegenzusetzen. Unsere europäische Vision der Welt ist das Beste, was es im Moment gibt. Die USA oder China bieten keine Lösungen, sondern fordern nur die Unterwerfung unter den Markt, die Politik, die Technik.“ ++ (eu/mgn/27.06.17 – 179)

#Antikörper, #Bulgarien, #China, #EU, #Europa, #EWG,#Frankreich, #Freiheit, #Geschichte, #Globalisierung, #Gründungsvertrag, #Julia Kristeva, #Kultur, #Nationalkultur, #Posstrukturalismus, #Süddeutsche Zeitung,#Singularität, #USA

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 vom 10.10.46) vom 27.06.2017

 



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Maasvolle Truppe“ läßt Vortrag von Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof auf Youtube löschen

 

Shop idee09
Blücher
Motiv Befreiungskampf Generalfeldmarschall Blücher

Die Lösch- und #Zensiertruppe von Heiko Maas läßt einen über 880.000 mal angesehenen Vortrag von Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof auf youtube löschen. Angeblich hätte das Video „Urheberrechtsverletzungen“ gehabt. Dies trifft aber nicht zu! Denn es ist ein Originalvortrag von Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof.

Kopp Verlag


Bildergebnis

#Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof


 

Auch wurde das über 56.000 Mal verkaufte Buch mit einer #Holocaust Referenz, Argumente gegen #Auschwitzleugner kritisiert. Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof hat weder den Holocaust geleugnet noch #Auschwitz.

Es nimmt im Lande #Deutschland groteske Züge an. Jeder der pro #Volk und #Nation in Deutschland sich äußert oder die aktuelle Politik der #Bundesregierung kritisch hinterfragt, wird sofort als #Nazi, #Pack, #ewig Gestriger kritisiert oder in eine #Radikale rechte Ecke gestellt. Und dies oftmals öffentlich. Außerdem versucht man deren Ruf zu stören oder zu zerstören, von der Zensur und Negativpropaganda ganz abgesehen.

Hintergrund der Aktion gegen Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof war: Er hatte drei offene Briefe an Angela Merkel, alle Bundesminister, Ministerpräsidenten und Abgeordnete geschrieben, in denen er die #Flüchtlingspolitik und zugelassene #Massenzuwanderung heftig kritisierte.


Aus diesem Grund veröffentlichen wir heute einen Wunsch mit einem Brief von Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof:

Liebe Freunde, liebe Mitstreiter, sehr gehrte Damen und Herren,

heute reiche ich Ihnen – mit seinem ausdrücklichen Einverständnis – einen
Brief von Herrn Schultze-Rhonhof weiter, der Sie sicher interessieren wird
und Sie anregen könnte, seinen Wunsch zu erfüllen. Wir müssen schließlich
zusammenhalten in unserem schönen Land, das unsere Politiker so gerne
zerstören wollen.

Mit vielen Grüßen Gigi Romeiser

Gerd Schultze-Rhonhof D-39340 #Haldensleben,
24.Juni 2017

Jägersteig 1

Tel
0049-3904-72 52 554

Meine sehr geehrten Damen und Herren!

Im vergangenen Jahr habe ich drei Warn- und Protestbriefe zur
unkontrollierten Masseneinwanderung an die Frau Bundeskanzlerin, die Damen
und Herren Ministerpräsidenten der Länder, die Generalsekretäre der Parteien
, viele Bundesminister und an alle Damen und Herren Abgeordnete des
Bundestags geschickt. Sie, meine Damen und Herren, haben damals positiv auf
meine Bemühungen reagiert. Augenblicklich stecke ich auf einer ganz anderen
Bühne in einem Dilemma und wäre dankbar, wenn Sie mir helfen würden.

Besatzungsrecht-Amazon

Ich habe vor 13 Jahren das Buch „1939 #Der Krieg, der viele Väter hatte“ über
die Vorgeschichte des Zweiten Weltkriegs veröffentlicht und 2006 in München
einen Vortrag über einen Teil des Buchs gehalten. Der Vortrag ist damals als
Video aufgenommen und bei #youtube ins Netz gestellt worden. Bis Mai 2017 ist
das Buch über 56.000 mal verkauft und das Youtube-Video über 880.000 mal
angesehen worden.

Vor einem Monat bin ich dann darauf aufmerksam gemacht worden, dass das Buch
im Internet unter der Überschrift „Holocaust Referenz, Argumente gegen
Auschwitzleugner kritisiert und der Youtube-Vortrag wegen angeblicher
Urheberrechtsverletzungen im Netz gelöscht worden ist. Weder habe ich im
kritisierten Buch noch sonst den Holocaust oder Auschwitz geleugnet, noch
lag bei der Widergabe des Vortrags bei Youtube eine #Urheberrechtsverletzung
vor.


Wegen der Unterstellung, mein Buch oder ich hätten etwas mit
Holocaustleugnung zu tun, habe ich bei der zuständigen Staatsanwaltschaft
Anzeige erstattet. Dennoch ist der Youtube-Vortrag seit Mai 2017 von einem
der ersten Plätze der Internet-Suchliste verschwunden und statt dessen ist
die Kritik des Buchs unter der Überschrift „Holocaust-Referenz: Gerd
Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hatte“ auf Platz 2 der
Internet-Suchliste geklettert.

Dies ist technisch nur möglich gewesen, wenn der Autor dieses
verleumderischen Blogs eine große Zahl von „Followern“ dazu aufgefordert und
bewegt hat, seinen Artikel immer wieder anzuklicken und weitere „Follower“
im Schneeballsystem dazu auffordert, Gleiches zu tun. Außerdem vermute ich,
dass das Löschen des Youtube-Vortrags und die Holocaust-Verleumdung von der
selben Person oder dem selben Personenkreis veranlasst worden ist.


Solange die Staatsanwaltschaft und ein zuständiges Gericht dem Spuk des
Verleumders noch keinen Einhalt geboten haben, sah ich meine einzige
Reaktionsmöglichkeit bisher darin, den Youtube-Vortrag wieder auftreiben und
ihn ins Netz stellen zu lassen, was mir inzwischen gelungen ist. Außerdem
möchte ich den Versuch machen, das Video nach derselben Schneeball- Methode,
die der Verleumder genutzt haben muss, wieder nach oben in die
Internet-Suchliste zu befördern. Dazu erbitte ich Ihre Hilfe. Ich bitte
Sie, den Youtube-Vortrag anzusehen oder zumindest anzuklicken und ihn an
weitere mir Wohlgesonnene zum selben Zweck weiter zu empfehlen.

Wenn jemand den Vortrag in seinen eigenen #Blog übernehmen würde, wäre das
eine zusätzliche Sicherung gegen eine nächste unbefugte Löschung und mir
sehr willkommen.

Wenn Sie mein Anliegen nicht interessiert oder Sie es ablehnen, bitte ich
Sie um Entschuldigung, Sie mit meinem Problem belästigt zu haben.

Der Youtube-Vortrag ist seit vorgestern zu finden unter:

„Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof: Der lange Weg…“

Mit besten Grüßen

bin ich Ihr

Gerd Schultze-Rhonhof

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 27.06.2017

 



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Schwedische Abgeordnete gibt zu: Giftige Chemtrails sind keine Verschwörungstheorie


Beate Uhse


von Jonathan Benson

Bei den langen dauerhaften Nebelstreifen, die von nicht markierten Flugzeugen in den blauen Himmel gepustet werden, handelt es sich nicht um normale #Kondensstreifen, sagt #Pernilla Hagberg, die Vorsitzende der schwedischen Grünen. Wie die Zeitung Katrineholms-Kuriren aus #Schweden berichtet, hat Hagberg, die sich als erste Politikerin in dieser Sache zu Wort meldet, offen zugegeben, dass diese Streifen, die sich anders als normale Kondensstreifen nicht nach kurzer Zeit auflösen, aus einem giftigen Gemisch chemischer Stoffe, Viren und Metallen bestehen; sie bezeichnet sie als »#Chemtrails«.

Kopp Verlag



Laut Hagberg ist das Versprühen ein gemeinsames Unterfangen der #US Central Intelligence Agency (#CIA), der #US National Security Agency (#NSA) und der schwedischen Regierung, um die #Atmosphäre durch das bewusste Sprühen von #Aerosolen zu verändern. Das »gefährliche« Gemisch von Aerosolen enthalte verschiedene Chemikalien, Viren und Virenfragmente sowie Metalle wie #Aluminium und #Barium, die sich bekanntermaßen weltweit im Wasser und im Boden ansammeln.

Normale Kondensstreifen, die nur aus Wasser bestehen und sich nach dem Ausstoß durch die Düsentriebwerke sehr schnell auflösen, sind etwas ganz anderes als Chemtrails, die den gesamten Himmel mit einem weißen Schleier bedecken. Das von der Free Truth Show erstellte YouTube-Video zeigt, wie diese Chemtrails normalerweise am Himmel aussehen: Youtube

Design Tasse Spatz

Design Tasse lets go
(klick aufs Bild)

»Es ist zu begrüßen, dass eine Politikerin die Öffentlichkeit auf dieses Thema aufmerksam macht und ihm beim Mainstream Glaubwürdigkeit verschafft«, schreibt JG Vibes im The Intel Hub über Hagbergs unerwartetes öffentliches Eingeständnis. »Leider haben wir es mit einem politischen Problem zu tun, das eine umfassende nicht-politische Lösung verlangt.«

Den Himmel besprühen, um den Planeten zu retten?

Interessanterweise sahen sich kürzlich sowohl die Vereinten Nationen als auch einige von der #Gates-Stiftung unterstützte Gruppen veranlasst, zuzugeben, dass solche Sprühaktionen stattfinden, und dass es sich bei den emittierten Teilchen nicht um normale Kondensstreifen handelt. Ihre Entschuldigung für die Sprühaktionen lautet allerdings, man wolle damit die Erde vor der verheerenden Wirkung des so genannten »Global Warming« schützen. Die #Erderwärmung also – jene stets präsente pseudowissenschaftliche Umwelttheorie, die immer wieder als Rechtfertigung für absonderliche politische Vorschläge herangezogen wird.

 

Gestalten Sie ihr T-Shirt mit Erdbeermotiv im Shop

Im Falle der Chemtrails wird alles, vom Blockieren der Sonneneinstrahlung zur Senkung der Durchschnittstemperaturen auf der Erde bis zur bewussten #Klimaveränderung zum Schutz des schmelzenden Polareises, als Entschuldigung für den Versuch ins Feld geführt, unseren Himmel mit Massen von Giftstoffen zu verseuchen. Hagberg verspricht, im Falle ihrer Wiederwahl in ihrem Land weiter gegen diese Chemtrails vorzugehen, bei denen auch die schwedische Regierung die Finger im Spiel hat.

Schauen Sie sich unbedingt die Dokumentation What in the World are They Spraying?und die Fortsetzung Why in the World are They Spraying? an, wo Sie mehr über das weltweite Phänomen der Chemtrails erfahren. Beide Filme finden Sie auch in voller Länge auf YouTube.

Quellen für diesen Beitrag waren unter anderem:

KKuriren

TheIntelhub

Youtube

Quelle: deutschelobby.com vom 11.10.2012



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

London will Tausende straffällige EU-Ausländer abschieben


Provicell

Die Flagge von Großbritannien und der EU

 REUTERS/ Toby Melville
 


Die britische Regierung will den #Brexit nutzen, um legal bis zu 13.000 #EU-Ausländer auszuweisen. Das berichtet die britische Zeitung „The Times“. Zudem soll der Prozess wesentlich schneller ablaufen als dies üblicherweise der Fall wäre.

Die Abschiebungspläne gehen aus einem Dokument über Rechte von EU-Bürgern in #Großbritannien hervor, das die #Premierministerin Theresa May am Montag der Öffentlichkeit vorstellen und danach nach Brüssel übergeben will.  Das 15 Seiten umfassende Papier besagt, dass EU-Ausländer zwar dieselben Rechte wie etwa bei Beschäftigung, Gesundheit und Rente genießen, jedoch an Wahlen nicht teilnehmen werden dürfen. Diejenigen Europäer,  die noch vor dem Ablauf des Brexit-Prozesses eingereist seien und mindestens fünf Jahre in Großbritannien verbracht haben, dürften auch nach dem Ausstieg aus der EU bleiben.

 


Zur selben Zeit soll aber für Menschen, die Straftaten begangen haben oder „Sicherheitsprobleme“ verursacht haben, die Abschiebe-Regelung gelten.  Das europäische Recht, dass die #Abschiebung straffälliger Menschen verbietet, ist laut „The Times“ stets ein Dorn im Auge der britischen Regierung gewesen und sei auch bei dem Brexit-Referendum ein großes Thema gewesen.

In Großbritannien leben den Angaben zufolge derzeit insgesamt bis zu 13.000 Ausländer aus der EU, die durch Straftaten aufgefallen sind. Eine große Anzahl der Straftäter stammt aus #Polen und #Irland. Die Abschiebung droht vor allem 6.000 Menschen, die zu Gefängnisstrafen verurteilt wurden.

Kopp Verlag


Im Jahr 2015 hat Großbritannien lediglich nur 44 verurteilte Straftäter abgeschoben.

Quelle: Sputnik vom 26.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Ruhstorf: 32 jähriger Asylbewerber mißbraucht 14jährigen – Nach Missbrauch eines Kindes: „Probleme hinlänglich bekannt“


Provicell


 |  23.06.2017  |  18:00 Uhr

Ein 14-jähriger #Asylbewerber ist in der Gemeinschaftsunterkunft Ruhstorf letzte Woche von einem 32-jährigen Asylbewerber sexuell missbraucht worden. #Bernhard Roos, Abgeordneter des Landtags (#SPD) äußert sich bestürzt: „Es kann nicht sein, dass schutzsuchende Menschen bei uns abermals drangsaliert werden und hilflos der Situation ausgesetzt sind.“

Kopp Verlag


Weiter meint der Landtagsabgeordnete: „Der Staat weist diesen Menschen den Wohnort, also ein Heim, zu. Aus diesem können sie während der Bearbeitung ihres Antrags nicht ausziehen – und so eine Bearbeitung kann Jahre dauern. Daraus ergibt sich die Pflicht des Freistaats, in den beengten Heimen eine sichere Umgebung zu garantieren.“ Auch in der GU #Ruhstorf gäbe es Asylbewerber, die seit über zwei Jahren auf ihren Bescheid warten. Einige davon haben sich an den Abgeordneten gewandt, der, wie in solchen Fällen üblich, beim #BAMF, beim #Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, nachhakt.


Über diesen Kontakt zur GU Ruhstorf war dem Abgeordnetenbüro bekannt, dass dort seit Monaten eine angespannte Stimmung herrscht. Jetzt wurde der Abgeordnete informiert, dass es beinahe täglich Auseinandersetzungen mit dem nun wegen #sexueller Nötigung Angeklagten gegeben hat. Die Atmosphäre im Heim sei gut gewesen, bis der Mann vor einigen Monaten einzog. Davor sei er aus zahlreichen anderen Heimen rausgeflogen. Schon in der ersten Woche sei er straffällig geworden und habe einen anderen Mann mit einer eisernen Pfanne verletzt. Das Opfer musste wegen ernster Verletzungen am Kopf im Krankenhaus behandelt werden und erstattete Anzeige. Der Täter lagere in seinem Zimmer Messer, mit denen er andere bedrohe, und stelle den Frauen im Heim nach.

Quelle: Passauer Neueste Presse vom 23.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Kiel: Fachkräfte – Akzentfrei Deutsch sprechender Araber, Syrer oder Afghane überfiel Rentnerehepaar – Phantombild veröffentlicht


Beate Uhse

POLIZEIDIREKTION KIEL

POL-KI: 170622.1 Kiel: Polizei veröffentlicht Phantombild nach Überfall auf älteres Ehepaar (Folgemeldung zu 170516.2)

POL-KI: 170622.1 Kiel: Polizei veröffentlicht Phantombild nach Überfall auf älteres Ehepaar (Folgemeldung zu 170516.2)
Phantombild Kiel
 


#Kiel (ots) – Nach dem #Überfall eines vermeintlichen Postboten am frühen Abend des 15. Mai auf ein 82 und 80 Jahre altes Ehepaar in deren Wohnung im #Grüffkamp veröffentlicht die Polizei nun ein Phantombild des Täters. Die #Staatsanwaltschaft Kiel lobt eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, aus.

Kopp Verlag


Der Täter verschaffte sich am Tattag gegen 19:20 Uhr Zugang zu der Wohnung, bedrohte die 80-Jährige mit einer Waffe und forderte Bargeld. Die Frau rief lautstark um Hilfe, so dass der Mann ohne Beute flüchtete.


Nach Angaben eines Zeugen wurde nun das Phantombild eines etwa 30 Jahre alten und 175 cm großen Mannes erstellt, der sich bereits in den Mittagsstunden in Tatortnähe aufhielt. Von den Ermittlern der Kriminalpolizei wird ein Tatzusammenhang angenommen.

Der Mann soll etwa 70 Kilogramm schwer sein. Seine kurzen, schwarzen Haare waren nach hinten gekämmt, die Seiten und der Pony kurz geschnitten. Die Augenfarbe sei dunkel und die Haut habe einen dunklen Teint aufgewiesen.

Design Tasse Spatz

Design Tasse lets go
(klick aufs Bild)

Der Zeuge beschrieb den Mann als #Araber, #Syrer oder #Afghanen, der akzentfrei deutsch sprach.

Er war mit einem hellen Kapuzenpullover, der im Brustbereich einen Schriftzug mit Tribal-Muster und eine Buchstabenkombination aufwies, bekleidet. Die Darstellung der Buchstabenkombination auf dem Phantombild ist beispielhaft, da die genaue Kombination bislang nicht ermittelt werden konnte.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 entgegen.

Oliver Pohl


Viva Gourmet

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit 
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Quelle: presseportal.de vom 22.06.2017 (Überschrift geändert Redaktion staseve)



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Xi Jinping trifft schwedischen Premierminister und finnischen Ministerpräsident


Outdoor-Shop

  2017-06-26 19:33:48  cri


Beijing – Der chinesische Staatspräsident #Xi Jinping hat sich am Montag jeweils mit dem schwedischen Premierminister #Stefan Löfven und dem finnischen Ministerpräsidenten #Juha Sipilä getroffen. Dabei begrüßte Xi beide Spitzenpolitiker zur Teilnahme an dem Davos-Sommerforum.

Kopp Verlag


Xi drückte Chinas Hoffnung auf ein gedeihendes, stabiles und offenes Europa aus. #China und Europa sollten die Partnerschaft ausweiten, um positiv zum Weltfrieden beizutragen, sagte Xi.

#Finnland,#Schweden

Quelle: CRI (China) vom 26.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

NGO-Schiffe immer dreister: „Rettungsschiffe“ mißachten libysche Hoheitsgewässer


Gemshine

26. Juni 2017
NGO-Schiffe immer dreister: „Rettungsschiffe“ mißachten libysche Hoheitsgewässer


London/New York. Erst kürzlich berichtete die „New York Times“, daß die „Flüchlings“schiffe im Mittelmeer immer weiter südlich kreuzen, um #illegale Migranten aufzunehmen. Jetzt bestätigten aufmerksame Leser dies – sie verfolgten auf der Webseite #MarineTraffic.com die Routen einzelner dieser Schiffe. Dabei stellte sich heraus, daß diese tatsächlich nur wenige Kilometer vor der libyschen Küste verlaufen.

Kopp Verlag


Die Schiffe befinden sich größtenteils im Besitz deutscher Nichtregierungsorganisationen wie #Jugend Rettet, #Sea Watch, #Sea-Eye, #LifeBoat, #SOS Méditerranée und #Mission Lifeline. Für den Erwerb erhalten die Organisationen Millionen Euro über dubiose Kanäle.


Sogar ehemalige Schiffe der deutschen Küstenwache werden für die Schleppertätigkeiten nach #Italien benutzt, so etwa das ausrangierte Schiff „Meerkatze”, das nun unter dem Namen „Aquarius” fährt. Auch das holländische Schiff „Seefuchs”, ein ehemaliger Fischkutter, wurde von den NGOs zur „Seenotrettung” umgebaut und kreuzt nun vor der Küste Libyens.

MarineTraffic.com offenbart auch präzise die Routen der Schiffe unter #NGO-Flagge. Diese verlaufen inzwischen sogar innerhalb der libyschen Hoheitsgewässer, knapp vor der Küste der größeren Hafenstädte. So konnte beispielsweise am 22. April ein Schiff der NGO „Sea Watch” knapp vor der Küstenstadt #Zuwarah entdeckt werden, das sich nicht mehr in internationalen Gewässern aufhielt. Dabei legen die Schiffe oft hunderte Kilometer zurück, um reisewillige Migranten vor der Küste zu finden und nach Italien zu bringen. (mü)

Quelle: zuerst.de vom 26.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

„Frieden gefährdet“: China wirft Indien Verletzung seiner Grenze vor


Anzuege.de

Indische Militärs an der chinesisch-indischen Grenze (Archivbild)

 AFP 2017/ BIJU BORO


#China hat #Indien die Verletzung seiner Staatsgrenze vorgeworfen: Mehrere indische Grenzschutzsoldaten sollen am Montag in das tibetische Territorium eingedrungen sein. Peking warnte vor einer „Gefährdung des Friedens“. Dies berichtet die Agentur Reuters.

Indische Grenzschutzsoldaten sollen demnach vom #Bundesstaat Sikkim aus, der an #Tibet angrenzt, in das chinesische Territorium eingedrungen sein.

Kopp Verlag


Laut dem Sprecher des chinesischen Außenministeriums #Geng Shuang haben die indischen Truppen die Arbeit der chinesischen Streitkräfte an der Grenze behindert und „den Frieden gefährdet“.

Screenshot (1207)

Die chinesische Seite habe daraufhin Gegenmaßnahmen ergriffen. Peking ruft Indien dem Sprecher zufolge auf, seine Militärs unverzüglich zurückzuziehen.

Bereits seit zwei Wochen ist die Lage an der chinesisch-indischen Grenze angespannt. Anfang Juni hatten chinesische Soldaten die Grenze zu Indien überschritten. Es soll daraufhin zu einer Konfrontation zwischen den indischen und chinesischen Truppen gekommen sein. Zwei indische Bunker wurden dabei von chinesischen Soldaten zerstört.

Vergangene Woche hatte Peking einer Gruppe von 50 indischen Pilgern die Einreise nach Tibet verwehrt.

Das indische Verteidigungsministerium hat den jüngsten Zwischenfall bislang nicht kommentiert.

Quelle: Sputnik vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Trumps Tochter Ivanka: Vaters Instinkte sind „phänomenal“


Beate Uhse

Donald Trump mit der Tochter Ivanka © AFP 2017/ TIMOTHY A. CLARY

Kopp Verlag



Die politischen Instinkte des US-Präsidenten #Donald Trump sind „phänomenal“. Dies erklärte die ältere Tochter des US-Präsidenten Donald Trump und Präsidenten-Beraterin, #Ivanka Trump, am Montag in der Live-Sendung „Fox&Friends“ im TV-Sender Fox News.

„Ich versuche, mich in die Politik nicht einzumischen. Seine (Donald Trumps – Anm. d. Red.) politischen Instinkte sind ‚phänomenal‘… Ich überlasse die Politik anderen Menschen und neige lieber zu den Fragen, die mich besonders bewegen“, betonte sie.

T-Shirt Motiv Schlafende Katze Gestalte Dein T-Shirt im Shop

„Ich gebe meinem Vater Ratschläge zu mehreren Fragen. Er glaubt, dass ich meine Meinung ganz aufrichtig äußere… Ich gebe ihm offen und aufrichtig Ratschläge. Mal sind wir uns einig, mal auch nicht. Wir sind unterschiedliche Menschen, und es gibt Fragen, zu denen wir verschiedene Einstellungen haben. Ich denke, es ist normal, sich nicht hundertprozentig in allen Fragen einig zu sein“, so Ivanka.

Auf die Frage, wie Ivanka ihren Vater einschätzen würde, sagte sie, dass sie ihm die allerhöchste Note geben würde.

„Ich bin  überzeugt, dass er eine fantastische, eine überwältigende Arbeit leistet“, schloss Ivanka.

Quelle: Sputnik vom 27.06.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar