Milliardengrab Zuwanderung: 2021 fast 22 Milliarden Euro für „Flüchtlinge“

29. Juni 2022
Milliardengrab Zuwanderung: 2021 fast 22 Milliarden Euro für „Flüchtlinge“
NATIONAL

Berlin. Die anhaltende Massenzuwanderung schadet Deutschland auf vielfältige Weise – schon der Blick in die Kriminalstatistiken ist aussagekräftig. Darüber hinaus kostet der permanente Zuwandererstrom jedes Jahr gigantische Summen an Steuergeldern. Dazu gibt es jetzt sogar offizielle Zahlen von der Bundesregierung.

Aus einer aktuellen Unterrichtung des Bundesfinanzministeriums geht hervor, daß der Bund im vergangenen Jahr rund 21,82 Milliarden Euro für Flüchtlings- und Integrationskosten ausgegeben hat. 2020 waren es 22,5 Milliarden Euro. Wegen der hohen Zahl von Flüchtlingen aus der Ukraine wird ein weiterer Anstieg der Kosten prognostiziert.

Im Bereich der Flüchtlings- und Integrationskosten stellte der Bund Ländern und Gemeinden rund 3,02 Milliarden Euro (Vorjahr 3,7 Milliarden) Euro zur Verfügung. Größter Posten davon waren Kosten für Unterkunft mit Heizung in Höhe von 1,6 Milliarden Euro (unverändert gegenüber dem Vorjahr).

Als Entlastungspauschale für sogenannte „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ wurden 350 Millionen Euro gezahlt. Darüber hinaus trug der Bund im Jahr 2021 weitere Ausgaben in Höhe von 18,8 Milliarden Euro (unverändert gegenüber dem Vorjahr), an denen sich die Länder nicht beteiligten. Davon entfielen rund 9,8 Milliarden Euro auf die Bekämpfung von Fluchtursachen. (rk)

Quelle: zuerst.de vom 29.06.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Rosemarie+Pauly
Rosemarie+Pauly
1 Monat zuvor

Heute früh im Lokalradio, die Zuwanderung der Ukrainer habe unsere Arbeitslosenquote (in der Stadt) auf 8% hochgetrieben.
Klar, wenn die sich sofort „arbeitssuchend“ melden können…

Ulrike
Ulrike
1 Monat zuvor

Die Deutschen sind die dummsten Kälber auf der Welt. Werft das ganze Gesindel aus dem Land. Wir arbeiten nur noch für die. Es ist zum kotzen.