Donezker Volksrepublik (DVR) meldet Kämpfe im Stadtgebiet von Artjomowsk

Der Stab für Territorialverteidigung der Donezker Volksrepublik berichtet, dass die Streitkräfte der Donbassrepubliken mit russischer Unterstützung in die Stadt Artjomowsk (ukr. Bachmut) eingedrungen sind. Die südlich der Stadt gelegene Siedlung Gladossowo befinde sich bereits vollständig unter russischer Kontrolle, die Kämpfe setzten sich im Stadtgebiet von Artjomowsk fort, geht aus der Meldung hervor.

Die vom Stab auf Telegram veröffentlichte Karte zeigt die Vorstoßrichtung der Donbass-Streitkräfte auf Artjomowsk aus dem südlich gelegenen Gladossowo.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 05.08.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Waldtürenöffner
Waldtürenöffner
2 Tage zuvor

Die alte Taktik wird angewendet, Russland lockt den Gegner bis vor Moskau, wartet auf den nächsten Winter und besiegt danach den Feind!
ha-ha!