Schickt Habeck die Wirtschaft mit der Gasumlage in den Abgrund?

Ein Genickschlag für weite Teile der deutschen Wirtschaft könnte die von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) verkündete Gasumlage sein. Zahlreiche Verbände schlagen Alarm. Von Betriebsschließungen und Abwanderungen ins Ausland ist die Rede. In vielen Firmen herrscht Untergangsstimmung. Zu den ohnehin explodierenden Energiepreisen kommt nun noch die neue Abgabe in Höhe von 2,88 Cent pro Kilowattstunde.

Schon kurz vor der Bekanntgabe der Gasumlage haben 16 Prozent der Industriebetriebe angekündigt, daß sie wegen gestiegener Energiepreise ihren Geschäftsbetrieb einschränken oder teilweise ihre Produktion in Deutschland aufgeben müßten.

Weiterlesen auf Junge Freiheit.de

Politikstube: Das ist doch Habeck völlig egal, der Schaumschläger hat von Wirtschaft keine Ahnung und wird beim drohenden/eintretenden Desaster den Ahnungslosen spielen. Und haben nicht Teile der Wirtschaft erst Merkels und dann die links-grüne Spinnerei der Energiewende und jetzt „Putin schaden“ unterstützt? Es muss erst schlimmer werden, bevor es besser wird – „im besten Deutschland aller Zeiten“.

Quelle: politikstube.com vom 17.08.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrike
Ulrike
1 Monat zuvor

Dieser Kerl hasst doch Deutschland. Kann mit Vaterlandsliebe eh nichts anfangen hat er mal von sich gegeben. Elender Verräter.
Wir dürfen nun für seine Dummheit bezahlen.

Alexander Berg
1 Monat zuvor

Richtung und ende sind klar erkennbar: Erst werden die Preise verdoppelt,dann die Mieten und die Steuern. Sogleich werden die Renten und die Löhne halbiert und am Ende wird ganz brutal das ganze Geld abgeschafft… 😀

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
1 Monat zuvor

Latrinich säbelt der die Industrie auf den Meeresboden. Von Versagern und Idioten kommt kein Wohlstand!
DIE verbrauchen nur Wohlstand! UFFFwachen!

gerhard
gerhard
1 Monat zuvor

Man kann den parteipolitischen Blödsinn kaum noch fassen : Die Linke hat für Anfang September zu Protesten gegen die überhöhten Energiepreise aufgerufen u. auch angemeldet(?)… in Leipzig. Und schon krakelt die Linke Parteiführung samt Ramelo …vor zu großer Nähe zu ,,Rechten Demonstranten“ ….gemeint ist AfD….weil auch diese zu Protesten aufgrufen haben
Das doch der Punkt an dem alle Parteien mal einig wären….bloß nicht….
Wie wir sehen …es geht nur um die Partei/Gesinnung …NICHT ums Volk