Besuch in Moskau – Syriens Präsident Assad bekräftigt Unterstützung für Russland


16.03.2023

Russlands Präsident Wladimir Putin (r) und der syrische Machthaber Baschar al-Assad schütteln sich bei einem Besuch Assads in Moskau die Hände.
Russlands Präsident Wladimir Putin (r) ist der wichtigste Verbündete des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. (IMAGO / ITAR-TASS / Vladimir Gerdo)

Syriens Präsident Assad hat dem russischen Präsidenten Putin seinen Beistand zugesichert.

Bei seinem ersten Besuch in Moskau seit dem russischen Überfall auf die Ukraine bekräftigte Assad die Unterstützung Syriens für die – Zitat – „Spezialoperation“. So wird der Krieg gegen die Ukraine in Russland bezeichnet. Zudem bedankte sich der syrische Präsident für die Hilfe Russlands nach den Erdbeben vom Februar.
Russland ist der wichtigste Verbündete des syrischen Regimes und hat entscheidend zugunsten der Armee in den Bürgerkrieg eingegriffen.

In den von Rebellen besetzten Gebieten Syriens demonstrierten tausende Menschen gegen die Assad-Regierung und riefen zu deren Sturz auf. Anlass war der Beginn des syrischen Bürgerkriegs gestern vor zwölf Jahren. Damals war es zu den ersten Protesten gekommen, die blutig niedergeschlagen wurden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.03.2023

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tankschiff
Tankschiff
11 Monate zuvor

Heute im „Radio“ was über den unvergleichlichen Scholz gehört.

Was wir geschafft hätten, UNABHÄNGIGKEIT vom pöhsen Russengas…

Kanzler Scholz, halt einfach inne und erzähl diese Märchen den GRÜNEN. Die sind ganz entzückt vom Niedergang der BRD…
Das grüne Konstrukt is coming soon, was?
So einen SCHEISS zu verbreiten; denkt Scholz, alle deutsch sprechende Bürger hätten Bedarf für Spenderhirne?

Propaganda der übelsten Art.
Das sind doch keine Politiker für unser Wohlergehen…
Vasallen und Angsthasen pur, den Amis Einhalt zu zeigen. Was hat Scholz an „Vasallen der USA“ zu sein nicht verstenden?

Last edited 11 Monate zuvor by Tankschiff