UNO Kommissarin: „Neue Ära nach Freimaurer-Prinzipien einläuten“

Menschenrechtskommissarin der UN fordert Ende der Gewalt in Chile |  amerika21

Chiles Ex-Präsidentin Michelle Bachelet erklärte: Die UNO wird die Corona-Krise für den Start einer »neuen Ära« nutzen, die auf freimaurerischen Prinzipien« basiert…

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 10.12.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrike
Ulrike
2 Jahre zuvor

Zerschlagt dann doch diese unnütze UNO

Det
Det
2 Jahre zuvor

„UNO Kommissarin: „Neue Ära nach Freimaurer-Prinzipien einläuten“
So die Überschrift.

Anders ausgedrückt: Die jetzige Ära wäre frei von Freimaurer-Prinzipien.

gerhard
gerhard
2 Jahre zuvor

Fast bin ich geneigt zu schreiben…ich bereue die s.g. Wiedervereinigung … wir haben im Osten ruhiger gelebt. … ohne diesen Affenzirkus

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
2 Jahre zuvor

Was ist das auf Dem seinem Ring? Swastika, Totenkopf, geköpfte Kinder. Die Freimaurer/Illuminaten opfern doch Kinder und Frauen, die werden vorher vergewaltigt und mit Rinderblut während des Erlebens überschüttet. Der Züchtiger hat eine Schürze um durch die sein Penis geschoben wird. Die gesteigerte Perversität ist ein langer künstlicher Phallus, der der Erlebenden Verletzungen zufügt an der Sie verbluten kann. Ist alles passiert und keiner würde gefangen und gehangen!
Bitte! Wacht doch auf!!!