Getroffene Hunde: ARD-Moderator denunziert Gegner der Öffentlich-Rechtlichen als Verfassungsfeinde

15. August 2022
Getroffene Hunde: ARD-Moderator denunziert Gegner der Öffentlich-Rechtlichen als Verfassungsfeinde
KULTUR & GESELLSCHAFT

Berlin. Die Diffamierung kritischer Bürger durch Politiker und öffentliche Institutionen geht weiter: jetzt hat der ARD-Journalist und Fernsehmoderator Georg Restle Kritiker des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (ÖRR) rundweg als „Verfassungsfeinde“ abgestempelt. „Wer einen solchen ÖRR abschaffen will, stellt sich gegen unsere Verfassung“, twitterte er. Es gebe berechtigte Kritik am ÖRR – „und es gibt Kräfte, die den ÖRR an sich nicht wollen“, ergänzte der Redaktionsleiter der ARD-Sendung „Monitor“.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk habe per Verfassungsauftrag „staatsfern, unabhängig und vielfältig (…) und als Bollwerk der Demokratie“ zu agieren, hatte Restle in einem früheren Tweet geschrieben. Er habe „den Auftrag, die Grundwerte unserer Verfassung zu verteidigen, auch gegen Verfassungsfeinde, die dieser Demokratie gerade den Kampf angesagt haben“. Die durch Rundfunkgebühren finanzierten Medien in Deutschland seien „für eine Demokratie notwendig“.

Hintergrund der Äußerungen Restles ist der Fall der früheren ARD-Vorsitzenden und RBB-Intendantin Patricia Schlesinger. Diese steht derzeit im Zentrum eines handfesten Skandals, bei dem es um verschwendete Gebührengelder und Vetternwirtschaft geht. Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen sie aufgrund des Anfangsverdachts der Untreue und Vorteilsnahme. (rk)

Quelle: zuerst.de vom 15.08.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Warning: file_put_contents(/homepages/13/d341201401/htdocs/wordpress/wp-content/uploads/wpdiscuz/cache/users/085a4e7542dc8e784bfdefc2e4ca0277): failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/13/d341201401/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/wpdiscuz/utils/class.WpdiscuzCache.php on line 148
gerhard
gerhard
1 Monat zuvor

Restle ….auch nur 1 bezahlter Propagandist und Tatsachenverdreher
Das Schlimme man ,,muss“ für dessen Mist auch noch bezahlen …und das nicht mal gesehen….das wird sich erst ändern …wenn jeder nur das bezahlt was er gesehen hat.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
1 Monat zuvor

Der ewige Langweiler „Fernsehen“; die Keule trifft nicht mehr-weich gepocht dat Ding(:-))

Ulrike
Ulrike
1 Monat zuvor

Jeder sollte nur das bezahlen müssen was er ansieht. Dann müssen wir nicht mehr uralte Sendungen und den ganzen amerikanischen Scheiss anschauen.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
1 Monat zuvor

Im Netz gefunden Auszug

Warum wurde dieses Angebot unterbreitet?

Nachdem der Manager seinen Posten geräumt hatte, erhielt er noch ein Beraterhonorar in Höhe von insgesamt 10.000 Euro, außerdem Boni in Höhe von 24.000 Euro. Der rbb erklärte damals öffentlich, der Manager habe die rbb media auf eigenen Wunsch verlassen. Aus einem Schreiben, mit dem er sein Amt als Geschäftsführer niederlegte, geht hervor, dass er danach eigentlich im Justiziariat des rbb tätig sein sollte – also in der Abteilung von Susann Lange. Nach Informationen des rbb Rechercheteams besetzt er dort formal noch heute eine Planstelle und steht sogar im Urlaubsplan.#

Im Netz gefunden Ausztug Ende

Es wurde nachgeforscht was tun Kariere Männer oder Frauen wenn die Kohle drückt und Sie sexuelle Notstandsgebiete sind. Die Männer vögeln Weltweit in Bordellen rum, oder Bordellschiffen über das Wochenende.

Deutsche Frauen nehmen die AIDA Linie auf der Ostsee und vögeln das Südeuropäische Personal durch. So sehr, daß Sie nach der Reise vom Schiff getragen werden müssen. Diese Frauen haben einen dermaßen schlechten Ruf unter den Besatzungen…Weil auch Schwergewichts Klassen sich schön und schlank finden. Die Abgehobene Geld Klasse, wie bei dem RBB, hält sich Deckhengste, oder Zuchtbullen wie oben beschrieben. Der braucht nicht zu arbeiten, der ist trotzdem
angestellt-wegen den Kassenbeiträgen und Alibi-wird mit Kohle überschüttet und muß 24 Stunden am Tag abrufbereit sein. Da ist noch unter der Bettdecke Material für ganze Filmfestspiele. Die werden sich nach diesem Schock, wie immer, organisieren und nichts wird rauskommen. Derer Beispiele gibt es genügend. Eppstein ist immer und überall!