Schlager-Legende Heino zur Gender-Ideologie: „Denen hat man ins Gehirn geschissen“

Heino genießt seine neue Rolle - WELT

Heino

https://twitter.com/IgnazBearth/status/1704436433564356724

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.09.2023

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
10 Monate zuvor

Wir haben bei der NVA „Schwarzbraun ist die Haselnuss“ gesungen. Die Offiziere haben getobt. Die nächste Volksarmee wird das Lied wieder singen! Bestraft wurden wir nur auf Hochdeutsch und nicht in Gender. Die Lenkschützen haben dann nicht mehr mit Ihren Raketen getroffen und da drohte immer der Russe mit seinem Training, aber für die Offiziere!

Ulrike
Ulrike
10 Monate zuvor

Da gebe ich Heino recht. Nur gelangweilte Sesselfurzer kommen auf solche Ideen. Und die kriegen leider auch noch Geld für ihre HIrngespinste.
Deutschland das Land der Dichter und Denker war einmal.
Jetzt das Land der Verblödung.