Der Krieg eskaliert | Klartext mit Helmut Reinhardt

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrike
Ulrike
13 Tage zuvor

Die jungen Russen wollen auch nicht in den Krieg und hauen ab wenn sie können.
Die wären doch bloss Kanonenfutter für die Amis und die doofe EU

Waldtürenöffner
Waldtürenöffner
13 Tage zuvor

Er hat gute Vergleiche. Die Französische Armee hat es zwei mal erlebt wie man untergeht wenn senile unfähige Generäle die eigene Armee vernichten. Wir erleben im Moment wie eine Wirtschaft von hochdotierten, aus der Schule geworfenen Trotteln, die nicht weiter denken als von der Wand bis zur Tapete, sich auf Gebetsteppichen suhlenden Schleimhäuten, vernichtet wird.

Rosemarie Pauly
Rosemarie Pauly
13 Tage zuvor

Danke, Herr Reinhardt.
Uns wird nicht erst jetzt die Existenz geraubt, das hat bereits in 2015 mit Merkels Aufforderung an alle Ausländer, sich doch zu uns zu begeben, begonnen und wurde 2020 mit „Corona“ neu angefeuert. Offensichtlich war das noch nicht, was erreicht werden soll. Was jetzt passiert ist eine nahtlose Fortführung dieser Politik, die, wenn nicht irgendeine (Kriegs-)Partei ein Einsehen hat, uns alle von West bis Ost ins Unglück stürzen wird.

Sylvester Ohnemus
Sylvester Ohnemus
13 Tage zuvor

Ich sehe mich nicht der Existenz beraubt. Es scheint doch eher eine apokalyptische Untergangsstimmung durch alternative Medien geschürt zu werden. Wie süchtige warten die Konsumenten auf neue Schlagzeilen, die postwendend kommentiert werden. Alles im Glauben die wahre Weltlage zu kennen. Dabei unterstützen sie als treue Leserschaft lediglich unzufriedene Demokratie feindliche Andersdenkende. Mit dieser destruktiven Haltung werden keine Probleme gelöst noch erhält das Leben positive Aspekte. Ich stehe ganz klar an der Seite der Ukraine. Die zeigen der vermeintlich übermächtigen Nachbarn, der ja nur seine Sicherheitsinteressen vertritt, die Grenzen auf. Wir verlieren lediglich etwas an Wohlstand. Was ist das schon im Vergleich zu dem Leid in der Ukraine. Wir dagegen erhalten und bewahren unsere Souveränität und Freiheit.
Das Leben hier in diesem Forum besteht aus Grauschattierungen, meines ist bunt und schön.
Putin Word verlieren und damit werden alle Anhänger einer weiteren Illusion beraubt. Vielleicht kommen Sie dann wieder auf andere Gedanken.