Außen grün, innen Big Money: BlackRock steigt bei Habecks Ministerium ein

29. November 2022
Außen grün, innen Big Money: BlackRock steigt bei Habecks Ministerium ein
KULTUR & GESELLSCHAFT
0
Foto: Symbolbild

Berlin. Eine überraschende Personalie: ausgerechnet in Robert Habecks grünem Wirtschaftsministerium wird jetzt eine Lobbyistin des amerikanischen Mega-Investors BlackRock installiert: die ehemalige Blackrock-Ökonomin Elga Bartsch erhält einen Posten als Leiterin der Abteilung „Wirtschaftspolitik“ im Ministerium.

Zu Bartschs Berufung heißt es von dort: „Mit ihr gewinnt das Bundeswirtschaftsministerium tiefe makroökonomische Expertise samt Fiskalpolitik und Geldpolitik. Durch ihre Forschungen ist sie Expertin für die Risiken des Klimawandels für die Wirtschaft und deren ökonomische Modellierung.“

 

Bis Sommer leitete Frau Bartsch die Wirtschafts- und Marktforschung bei BlackRock, dem derzeit weltgrößten Vermögensverwalter. Mit über 10 Billionen US-Dollar an verwaltetem Kapital kontrolliert der Konzern damit etwa die halbe Größe der Vermögenswerte aller Finanzunternehmen in Deutschland.

Der US-Konzern ist in der deutschen Politik bereits prominent aufgestellt: auch CDU-Chef Friedrich Merz war vor seinem Wiedereinstig in die deutsche Politik bei BlackRock tätig. (st)

Quelle: zuerst.de vom 29.11.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Warning: file_put_contents(/homepages/13/d341201401/htdocs/wordpress/wp-content/uploads/wpdiscuz/cache/users/8bece219f387072634428d8e2e8ccca5): failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/13/d341201401/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/wpdiscuz/utils/class.WpdiscuzCache.php on line 148
Ulrike
Ulrike
2 Monate zuvor

Das passt genau zu Habecks idiotischer Politik. Wann jagen wir ihn endlich vom Hof diese unfähige Niete ?

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
2 Monate zuvor

Hier ergeben sich Fragen und Tatsachen.

  1. Der Gackeier hat überhaupt nichts zu sagen.

2. Den hat der Besatzer und Weltkriegs Sieger ohne Beweise, dass Er jemals einen Krieg gewonnen hat, Außer seinen eigenen Bürgerkrieg, vor den Hühnerkamm gesetzt bekommen! DENEN da drüben brennt das Gefieder was nach dem rupfen noch in der Haut steckt! DIE müssen mit
uns fertig werden. Weil das gerupfte Huhn immer noch Eier legt! Und die Henne Nachwuchs ausbrütet der wieder komplett Federn besitzt. Im Hühnerstall tut sich etwas.
Der Hahn kappt auch nicht gern ein gerupftes Huhn!

3.    Das US Zahlensystem kennt keine Milliarde wie wir, die machen nach einhundert Millionen mit der Billion weiter. Das haben wir vom @Kairo gelernt.

44.   Damit das Huhn im Hamsterrad weiter Eier legt kümmert der Gysi sich um den Antrieb und wenn der noch so verbrecherisch und dämlich ist (siehe unten). Damit ist erkennbar wer die Kleber Vollidioten organisiert und finanziert. DIE kleben sich auch auf der flachen Straße fest, weil die Erde eine Scheibe ist!

Im Netz gefunden Auszug

Promi-Anwalt für „Letzte Generation Gysi verteidigt heute „Klimakleber“ vor Gericht

BERLIN. Die „Letzte Generation“ bekommt aus der Politik und vom
Verfassungsschutz nicht nur moralischen Beistand
. Jetzt verteidigt
mit Gregor Gysi auch ein prominenter Bundestagsabgeordneter einen Täter vor
Gericht. Der Rechtsanwalt will einen 24jährigen vor Strafe bewahren, dem die
Staatsanwaltschaft mehrere Straßenblockaden und Hausfriedensbruch im
Justizministerium vorwirft. Es geht auch um Nötigung und Widerstand gegen
Polizisten.

Der 74jährige Jurist, der einst die SED in die PDS und später dann in die
Linke überführte, wird persönlich vor Gericht erscheinen, wie seine Kanzlei
bestätigte und auch die „Letzte Generation“ über Twitter verbreitete. Sein
Mandant hat bereits fünf Strafbefehle erhalten, gegen die er Einspruch
eingelegt hat. Die Fälle, die jetzt verhandelt werden, geschahen bereits
zwischen Januar und März. Wie viele inzwischen dazu gekommen sind, ist
unbekannt.Morgen findet ein weiteres Verfahren gegen einen Menschen der Letzten Generation statt. Der Verteidiger ist dieses Mal Gregor Gysi.
Der Richter hat die Anzahl der Zuschauer*innen im Saal auf 6 Menschen begrenzt.
https://t.co/eA57lPDxPI

— Letzte Generation (@AufstandLastGen) November 29, 2022

Gysis großer Auftritt

Mit Hilfe Gysis will der Mann nun verhindern, daß er die schriftlich
festgesetzten Geldtrafen bezahlen muß. Die Verhandlung ist für 9:15 Uhr
angesetzt. Der Richter beim Amtsgericht Tiergarten hat für den Termin lediglich
sechs Zuschauer zugelassen. Danach dürfte Gysi dann vor zahlreichen Kameras den
Ausgang des Verfahrens erklären. (fh)

Im Netz gefunden Auszug Ende
Der Gysi kümmert sich nie um solche Dünnbrettbohrer!
Der vertr… nein; der haut nur Millionäre mit weißer Weste raus!

 

trackback

[…] http://staseve.eu/?p=196439 – Außen grün, innen Big Money: BlackRock steigt bei Habecks Ministerium ein – Anm.: Black Rock muss nicht einsteigen, dem Imperium gehört der Laden (natürlich nicht legal!). […]